DTAD

Ausschreibung - Vermessungsarbeiten in München (ID:11075603)

Übersicht
DTAD-ID:
11075603
Region:
81671 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Vermessungsdienste, Katastervermessung, Ingenieurleistungen außer Bau
CPV-Codes:
Vermessungsarbeiten
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Vermessungsarbeiten.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
12.08.2015
Frist Vergabeunterlagen:
15.09.2015
Frist Angebotsabgabe:
22.09.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Landeshauptstadt München, Baureferat
Friedenstraße 40
81671 München
Kontaktstelle: Verwaltung und Recht, Submissionsburo

Fax: +49 8923360215
E-Mail: submissionsbuero.bau@muenchen.de
www.muenchen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Neues Rathaus, Marienplatz, Sanierung, Vermessungsarbeiten.
Vermessungsarbeiten.
Objektbeschreibung:
Das Neue Rathaus München wurde von dem Architekten Georg von Hauberrisser geplant, zwischen 1867 und 1905 in 3 Bauabschnitten im neogotischen Stil errichtet und ist als Einzeldenkmal eingetragen.
Mit einer Grundstücksfläche von ca. 9 300 m2 füllt der nördlich dem Marienplatz angegliederte, verwinkelte Gebäudekomplex in der Münchner Innenstadt einen ganzen Block aus. Er ist durch sieben Innenhöfe gegliedert, von denen zwei im ersten Obergeschoss beginnen. Markant ist der weithin sichtbare, ca. 80 m hohe Rathausturm.
Neben der Hauptfunktion als Rathaus (Verwaltung) ist eine Vielzahl von Nutzungen, wie Großgaststätte im Kellergeschoss, Rathausgalerie, juristische Bibliothek, Werkstätten, Kantine und Dienstwohnungen untergebracht. Die Nutzung im Erdgeschoss besteht straßenseitig aus Ladeneinheiten, dem sogenannten Prunkhof ist die Kantine angegliedert. Es gibt 6 Obergeschosse und 2 Tiefgeschosse, darunter ein Kriechkeller. Die neogotischen Fassaden der Straßen- und Hofansichten aus Naturstein, Sichtmauerwerk und Putzflächen sind mit Bauschmuck in mehreren Ebenen reich gegliedert.
Leistungsbeschreibung:
Das Neue Rathaus ist im Vorfeld und als Grundlage für eine Bestandsuntersuchung zur Erstellung eines Sanierungskonzeptes umfassend zu vermessen. Dies schließt u. a. die stockwerksweise Erfassung des Gebäudes nach Lage und Höhe, die Erstellung von Grundrissen, die Darstellung von vom Auftraggeber vorgegebenen Schnitten, das Erzeugen von Fassadenansichten aus Orthofotos oder aus Laserscanningpunktwolken, die Erstellung eines Raumbuches und einer Fotodokumentation sowie die Übergabe aller erstellten Pläne/Unterlagen und Daten ein.
Besonderer Wert wird auf die Vollständigkeit der zerstörungsfreien Erfassung der statischen Elemente des Bauwerkes und der Zuordnung von Bauteilen zu einzelnen Umbauphasen gelegt. Die Genauigkeitsanforderungen an das Aufmaß entsprechen grundsätzlich der Genauigkeitsstufe III (verformungsgerechtes Aufmaß).

CPV-Codes: 71355000

Erfüllungsort:
Marienplatz, München.
Nuts-Code: DE212

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
284566-2015

Aktenzeichen:
H60a277115

Vergabeunterlagen:
Preis: 12 EUR
Die Verdingungsunterlagen werden zwischen 9:00 und 12:00 Uhr beider unter Ziff. I.1) angegebenen Anschrift bereitgehalten. Abholung/Versendung nur bei Nachweis einer Überweisung. Schecks oder Bargeld werden nicht angenommen. Die Kosten werden nicht erstattet.
Überweisung der Gebühren unter Hinweis auf den Verwendungszweck 91254301010016 und der Vergabe-Nr. (siehe VI.3.1)).
Geldinstitut: HypoVereinsbank.
IBAN: DE43700202700002754070,
BIC: HYVEDEMMXXX. Empfänger: Kassen- u. Steueramt, München.
Nähere Auskünfte sind bei folgender Anschrift erhältlich:
— zum technischen Inhalt: Herr Ettinger, H 14, Tel. +49 8923360641, Fax: +49 8923360585,
— zum Verfahren: Frau Hindrichkeit, Tel.: +49 8923360207.
— zur Ausgabe der Unterlagen: Frau Horn,Tel.: +49 8923360204 (9:00 Uhr bis 12:00 Uhr).

Termine & Fristen
Unterlagen:
15.09.2015

Angebotsfrist:
22.09.2015 - 14:20 Uhr

Ausführungsfrist:
15.10.2015 - 15.07.2016

Bindefrist:
03.11.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
22.09.2015 - 14:20

Ort
Siehe I.1).

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Vertragserfüllungs- und Mängelansprüchesicherheit in Höhe von 5 % der Auftragssummme.

Zahlung:
Zahlungsbedingungen gemäß Verdingungsunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Vorlage mit dem Angebot:
Ausgefüllte Eigenerklärung zur Eignung, die folgende Erklärungen enthält:
— Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen erbrachten Leistungen
Der durchschnittliche Jahresumsatz der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre muss mindestens 1 000 000 EUR netto betragen oder in mindestens einem dieser Jahre muss ein Umsatz von mindestens 1 200 000 EUR netto erzielt worden sein. Auch neu gegründete Unternehmen, die entsprechende Umsätze vorweisen können, sind zugelassen.
— Angaben zur Ausführung einer Leistung in den letzten 5 Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar ist. Vergleichbar ist nur eine Leistung, die folgende Voraussetzungen erfüllt: Das Referenzobjekt steht unter Denkmalschutz gem. Denkmalschutzgesetz – DSchG oder vergleichbar und es wurden detaillierte Ansichten der mit umfangreichem Bauschmuck versehenen Fassade erstellt (durch Orthofotos, Nahbereichsphotogrammetrie, Nahbereichsscanning oder vergleichbar)
— Angabe, dass keine schwere Verfehlung begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt Vorlage innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung durch den Auftraggeber:
— Bestätigung der Umsatzzahlen:
Bestätigung eines vereidigten Wirtschaftsprüfers/Steuerberaters oder entsprechend testierte Jahresabschlüsse oder entsprechend testierte Gewinn- und Verlustrechnungen.
— Bestätigung der Referenzen:
Je eine schriftliche Bestätigung des Referenzgebers, dass die Leistungen auftragsgemäß erbracht wurden.
Soweit rechtlich zulässig, behält sich der Auftraggeber die Nachforderung nicht fristgerecht eingereichter Erklärungen und Nachweise vor.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Vorlage mit dem Angebot:
Ausgefüllte Eigenerklärung zur Eignung, die folgende Erklärungen enthält:
— Umsatz des Unternehmens in den letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahren, soweit er Leistungen betrifft, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind unter Einschluss des Anteils bei gemeinsam mit anderen Unternehmen erbrachten Leistungen
Der durchschnittliche Jahresumsatz der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre muss mindestens 1 000 000 EUR netto betragen oder in mindestens einem dieser Jahre muss ein Umsatz von mindestens 1 200 000 EUR netto erzielt worden sein. Auch neu gegründete Unternehmen, die entsprechende Umsätze vorweisen können, sind zugelassen.
— Angaben zur Ausführung einer Leistung in den letzten 5 Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar ist. Vergleichbar ist nur eine Leistung, die folgende Voraussetzungen erfüllt: Das Referenzobjekt steht unter Denkmalschutz gem. Denkmalschutzgesetz – DSchG oder vergleichbar und es wurden detaillierte Ansichten der mit umfangreichem Bauschmuck versehenen Fassade erstellt (durch Orthofotos, Nahbereichsphotogrammetrie, Nahbereichsscanning oder vergleichbar)
— Angabe, ob ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde
— Angabe, ob sich das Unternehmen in Liquidation befindet
— Bestätigung, dass während der Ausführungszeit des Auftrags eine Berufshaftpflicht- versicherung mit mindestens folgenden Deckungssummen besteht.
Personenschäden: 1 000 000 EUR,
Sachschäden: 1 000 000 EUR,
Vermögensschäden: 500 000 EUR.
Vorlage innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung durch den Auftraggeber:
— Bestätigung der Umsatzzahlen:
Bestätigung eines vereidigten Wirtschaftsprüfers/Steuerberaters oder entsprechend testierte Jahresabschlüsse oder entsprechend testierte Gewinn- und Verlustrechnungen.
— Bestätigung der Referenzen:
Je eine schriftliche Bestätigung des Referenzgebers, dass die Leistungen auftragsgemäß erbracht wurden.
Soweit rechtlich zulässig, behält sich der Auftraggeber die Nachforderung nicht fristgerecht eingereichter Erklärungen und Nachweise vor.

Technische Leistungsfähigkeit
Vorlage mit dem Angebot:
1. Ausgefüllte Eigenerklärung zur Eignung, die folgende Erklärungen enthält:
— Angaben zur Ausführung einer Leistung in den letzten 5 Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar ist. Vergleichbar ist nur eine Leistung, die folgende Voraussetzungen erfüllt: Das Referenzobjekt steht unter Denkmalschutz gem. Denkmalschutzgesetz – DSchG oder vergleichbar und es wurden detaillierte Ansichten der mit umfangreichem Bauschmuck versehenen Fassade erstellt (durch Orthofotos, Nahbereichsphotogrammetrie, Nahbereichsscanning oder vergleichbar),
— Bestätigung, dass der für die Leistung verantwortliche Berufsangehörige die Qualifikation eines (Diplom-)Ingenieurs der Fachrichtung Vermessungstechnik oder eine vergleichbare Qualifikation besitzt.
2. Bei Einsatz von Nachunternehmern:
Ausgefülltes Verzeichnis der Unternehmerleistungen.
Vorlage innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung durch den Auftraggeber:
— Bestätigung der Referenzen:
Je eine schriftliche Bestätigung des Referenzgebers, dass die Leistungen auftragsgemäß erbracht wurden.
— Bei Einsatz von Nachunternehmern:
Verpflichtungserklärung(en) (Anlage IV/7 EG ausfüllen).
— Bescheinigung, dass der für die Leistung verantwortliche Berufsangehörige die Qualifikation eines (Diplom-)Ingenieurs der Fachrichtung Vermessungstechnik oder eine vergleichbare berufliche Qualifikation besitzt.
Soweit rechtlich zulässig, behält sich der Auftraggeber die Nachforderung nicht fristgerecht eingereichter Erklärungen und Nachweise vor.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
21.01.2016
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen