DTAD

Ausschreibung - Vermessungsdienste in München (ID:10087088)

Auftragsdaten
Titel:
Vermessungsdienste
DTAD-ID:
10087088
Region:
81671 München
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
24.10.2014
Frist Angebotsabgabe:
13.11.2014
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Vermessung des Isarbettes im Bereich der Brücken der LHM - Echolotung und Aufnahme des Trockenbettes
Kategorien:
Vermessungsdienste, Katastervermessung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Öffentlicher Aufruf zur Interessenbekundung für die Teilnahme an einem Vergabeverfahren der Landeshauptstadt München für die Ausführung folgender Leistungen: Vermessung des Isarbettes im Bereich der Brücken der LHM - Echolotung und Aufnahme des Trockenbettes

1.Ausgangslage:

Im Stadtgebiet München befinden sich 19 Brücken und Querungen über der Isar, deren Unterhalt Aufgabe der Landeshauptstadt ist. Die Brücken werden regelmäßig im Hinblick auf Verkehrs- und Standsicherheit überprüft. Bei diesen Untersuchungen werden die Bereiche unter dem Wasserspiegel der Isar, also die Flusssohle, nicht erfasst. Deshalb soll die Flusssohle unterhalb der Isarbrücken mittels Echolotung vermessen werden.

Die Landeshauptstadt München will auf dem Weg des Interessenbekundungsverfahrens den Kreis geeigneter Interessenten über die uns bereits bekannten Unternehmen hinaus für die Vergabe dieser Leistungen erkunden. Es handelt sich nicht um ein formelles Verfahren.

2.Art und Umfang der Leistungen

In einer Bestandsaufnahme (Referenz- bzw. Nullmessung) wird ein Geländemodell erstellt (bereits vorhanden), gegenüber dem dann in einer regelmäßigen Folgemessung oder nach einem Hochwasser etwaige Veränderungen größen-, lage- und höhenmäßig dargestellt bzw. dokumentiert werden können. In einer vergleichenden Beurteilung sollen dann die Auswirkungen der Veränderungen erkannt werden, sodass geeignete Maßnahmen zur Erhaltung der Stand-/Verkehrssicherheit der Brücken vom Baulastträger ergriffen werden können.

Gefordert wird die Erstellung eines wirklichkeitsnahen Flusssohlenmodells mittels möglichst homogenen Punktfeldrasters. Dazu wird die Sohle in einem 5m-Raster von mindestens 10m oberhalb bis 10m unterhalb der Brücke erfasst. In der Umgebung der Flusspfeiler wird der Abstand der Messpunkte auf bis zu 1m verdichtet. Zusätzlich zu den Flusssohlenpunkten werden die Unterkanten der Brücken aufgemessen, um eine zweifelsfreie Einpassung der analogen Brückenquerschnittszeichnungen, insbesondere der Pfeilergründung, in die digitalen Geländemodellquerschnitte zu gewährleisten.

Aus Gründen der eindeutigen Vergleichbarkeit werden die Vermessungen an das Landessystem und das aktuelle Höhennetz der Stadt München angeschlossen. Die aufgenommenen Gelände- und Flusssohlenpunkte werden in einem 3D-Geländemodell verarbeitet. Als Ergebnisdarstellung wird ein Höhenlinienplan auf der Basis eines Gittermodells, Längsschnitte in Fließrichtung der Isar und Querschnitte gefordert. Des Weiteren soll zur vergleichenden Beurteilung zwischen Nullmessung und Ist-Zustand ein Auf- und Abtragsplan als Differenzplan erstellt werden. Die Ergebnisse sind auf ihre Plausibilität zu prüfen und bei Bedarf zu validieren.

Die Ergebnisse der Flussbettvermessung nach dem August Hochwasser 2005 dienen bei der Echolotung als Referenz- oder Nullmessung.

3.Leistungszeitraum

2015

4.Anforderungen

Als Eignungsnachweis werden erwartet:

a)Geforderte Qualifikation für Bewerberbüro/Bewerbergemeinschaft/Nachunternehmer:

•Erfahrung mit Durchführung der Echolotvermessung

•Erfahrung mit der Auswertung, der grafischen Darstellung, Vergleich und Beurteilung der Messergebnisse

Zum Nachweis der Erfüllung sind aussagekräftige Referenzprojekte mit Darstellungsbeispielen eines Differenzplanes aus Null- und Folgemessungen, eines Höhenlinienplans, Längs- und Querschnitten zu benennen und zu präsentieren (maximal 3)

b)Benennung der bei Projektdurchführung verwendeten Vermessungsgeräte. Der Nachweis über das Vorhandensein der erforderlichen Vermessungsgeräte muss bei Auftragserteilung vorgelegt werden.

Die Bildung von Arbeitsgemeinschaften und/oder die Einbeziehung von Nachunternehmern wird gleichwertig behandelt.

Die Eignung wird allein anhand der eingereichten Unterlagen beurteilt. Die ausgewählten Bewerber werden innerhalb von 4 Wochen nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingeladen. Von Nachfragen zum Stand des Verfahrens bitten wir abzusehen.

5.Bewerbungen

Interessierte Personen bzw. Firmen geben bitte ihr Interesse formlos bei der unten genannten Adresse bekannt. Die Bewerbung begründet keinen Anspruch auf Einladung zu diesem Vergabeverfahren oder anderen bestimmten Ausschreibungen.

Frist zur Abgabe der Bewerbungen:

Bis zum 13.11.2014 um 14:00 Uhr.

Die Wertung Ihrer Bewerbung für die anstehende Ausschreibung können wir nur garantieren, wenn sie bis zur vorgenannten Frist eingegangen ist. Spätere Meldungen sind für die Aufnahme in eine Interessentenkartei für künftige, ähnliche Vergabeverfahren, jederzeit möglich.

Adresse für die Abgabe der Bewerbung:

Landeshauptstadt München

Baureferat, Submissionsbüro

Zimmer 0.243

Friedenstraße 40

81671 München

Fax: (089) 233 – 60215

Auskünfte:

- zum technischen Inhalt:

Landeshauptstadt München

Baureferat, Abteilung J31

Frau Daniela Schaufuß

Tel.: 089/233-61426

daniela.schaufuss@muenchen.de

oder

Landeshauptstadt München

Baureferat, Abteilung J31

Frau Diana Michalski

Tel.: 089/233-61408

diana.michalski@muenchen.de

- zum Verfahren:

Landeshauptstadt München

Baureferat Verwaltung und Recht

Frau Wessig

Tel.: 089/233-60214

E-Mail: submissionsbuero.bau@muenchen.de

oder

Frau Schraufstetter

Tel.: 089/233-60205

E-Mail: submissionsbuero.bau@muenchen.de

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen