DTAD

Ausschreibung - Vermietung von Grundstücken für den Umschlag von Massengut, Schwergut und Containern per Binnenschiff, Eisenbahn und LKW im Hafen Trier, Deutschland in Trier (ID:8097561)

Auftragsdaten
Titel:
Vermietung von Grundstücken für den Umschlag von Massengut, Schwergut und Containern per Binnenschiff, Eisenbahn und LKW im Hafen Trier, Deutschland
DTAD-ID:
8097561
Region:
54293 Trier
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.03.2013
Frist Angebotsabgabe:
15.06.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Vermietung von Grundstücken für den Umschlag von Massengut, Schwergut und Containern
Kategorien:
Finanzdienste, Versicherungen, Pensionsfonds, Sonstige Dienstleistungen, Schiffe, Boote, Wasserfahrzeuge
CPV-Codes:
Finanz- und Versicherungsdienstleistungen , Verwaltung von Häfen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  102576-2013

Europaweites Interessenbekundungsverfahren

Verfahrensart: 2-stufiges Interessenbekundungsverfahren entsprechend § 7 Absatz 2 Satz 2 der Bundeshaushaltsordnung (BHO). Stufe 1 – Markterhebung Stufe 2 – Verhandlung Bedingungen: Für das Interessenbekundungsverfahren sind folgende Rahmenbedingungen zu berücksichtigen: - Die Teilnehmer sind an ihre im Rahmen der Markterkundung aufgeführten Angaben und Aussagen nicht vertraglich gebunden. - Die den Teilnehmern entstehenden Kosten für die Bearbeitung dieses Verfahrens werden nicht erstattet. Ein Anspruch auf Prämien besteht nicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. - Es besteht kein Anspruch auf Eröffnung eines Vergabeverfahrens. - Unterlagensprache: Deutsch. Termine: Verfahrensbeginn: 01. April 2013 Abgabeschluss: 15. Juni 2013 Teilnahmeberechtigt: Logistikunternehmen, Hafenbetreiber, Umschlagsunternehmen und Investoren Leistungsart: Vermietung von Grundstücken für den Umschlag von Massengut, Schwergut und Containern per Binnenschiff, Eisenbahn und LKW im Hafen Trier Projektadresse: Trierer Hafengesellschaft mbH, Ostkai 4, 54293 Trier Ansprechpartner: Volker Klassen, Telefon: +49-651-9680433, Mobilfunk: +49-171-26650006, Fax: +49-651-9680440, E-Mail: klassen@hafen-trier.de Ortsbesichtigung: Eine Besichtigung der Örtlichkeit ist bei Bedarf nach Terminabsprache möglich Verantwortliche Stelle: Geschäftsführer Volker Klassen; Trierer Hafengesellschaft mbH, Ostkai 4, 54293Trier, DEUTSCHLAND Eignungsnachweise: Aussagekräftige Darstellung des sich bewerbenden Unternehmens inkl. eines Leistungsportfolios (max. 4 DIN-A4-Seiten) mit Angabe des Firmennamens, der Rechtsform, der Anschrift, der Telefon- und Telefaxnummer, E-Mail, der Umsatzsteueridentifikationsnummer und der Bankverbindung Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz bezüglich der Leistungsart, die Gegenstand der Interessenbekundung ist, getrennt nach den Jahren 2010, 2011, 2012 Anzahl der in den letzten drei Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, getrennt nach Unternehmensbereichen Erklärung, dass kein Konkursverfahren anhängig ist Bei Interessengemeinschaften Darstellung der Struktur der Interessengemeinschaft Vertraulichkeitserklärung zu den übergebenen Unterlagen und Informationen Zielvorstellung und Beschreibung des Standortes: Die Hafengesellschaft möchte durch das vorliegende Verfahren die Vorschläge und Konzepte möglichst erfahrener und fachkundiger Interessenten erfahren und dadurch kompetente und zuverlässige künftige Partner der Trierer Hafengesellschaft bei der Realisierung eines in die Zukunft gerichteten modernen Umschlagskonzepts der Hafengesellschaft für den Hafen Trier gewinnen. Der Trierer Hafen liegt im Herzen Europas und der wirtschaftlich stetig wachsenden Großregion, die sich auf einer Gesamtfläche von mehr als 65.000 qkm zwischen Rhein, Mosel, Saar und Maas erstreckt. Hier leben, arbeiten und wirtschaften rund 11,2 Millionen Menschen. Mitten im Zentrum liegt der Trierer Hafen als Knotenpunkt aller infrastrukturellen und verkehrstechnischen Hauptschlagadern, die den Waren- und Güterverkehr der Großregion an Europa und die ganze Welt anbinden. Straße, Schiene und Wasserwege auf der Nord-Süd- und der Ost-West-Achse treffen sich in der Region um den Trierer Hafen. Sie machen ihn zu einem in Rheinland-Pfalz und der Großregion einzigartigen, trimodalen Verkehrsknotenpunkt und vereinen die Länder Deutschland, Frankreich, Belgien und Luxemburg zu einem gemeinsamen, grenzenlosen Wirtschaftsraum mit Zukunft. Die Leistungsfähigkeit des Standortes und der Infrastruktur ergibt sich aus den folgenden Rahmendaten: •Fahrwassertiefe des Hafens ist der Fahrrinnentiefe der Mosel angepasst •Größe des Hafenbeckens: ca. 8 ha •950 m Kailänge •Hafenbahn (6,2 km Gleislänge) mit Anschluss an Knotenpunktbahnhof Trier-Ehrang •Güterbahnhof, Zollamt und Güterverkehrszentrum direkt nebenan •KV-Abwicklung auf der Schiene und Containerverladung über Wasserweg durch Container-Terminal •Direkte Anbindung an das Fernstraßennetz in Richtung Luxemburg, Köln/Koblenz und Saarbrücken/Kaiserslautern •Ganzzugabfertigung möglich •Container-Portalkran •35.000 kg Traglast im Containerumschlag •47.000 kg Hubleistung bei Schwergut •65 m x 300 m Arbeitsbereich •Portaldrehkran •10 t Tragfähigkeit im Stückgutumschlag •6 t im Greiferbetrieb •Verschiedene Greifer und Spezialumschlaggeräte, z. B. für Papier
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen