DTAD

Ausschreibung - Verpflegungsdienste für Schulen in Frankfurt am Main (ID:12907405)

DTAD-ID:
12907405
Region:
60439 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen, Kantinen-, Verpflegungsdienste, Catering
CPV-Codes:
Verpflegungsdienste für Schulen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Betrieb der Kantine für den Kindergarten, die Primar- und Sekundarschule (an 3 Standorten auf dem Schulgelände). Zur Zeit besuchen ca. 160 Kindergartenkinder und ca. 1 300 Schülerinnen und...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
15.04.2017
Frist Angebotsabgabe:
01.06.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Europäische Schule Frankfurt
Praunheimer Weg 126
Zu Händen von: Andrea Parnet
60439 Frankfurt am Main
DEUTSCHLAND
E-Mail: andrea.parnet@eursc.eu
Fax: +49 69928874-75
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.eursc.eu

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Betrieb der Schulkantine.
Betrieb der Schulkantine an 180 Schultagen,
Betrieb der Kantine für den Kindergarten, die Primar- und Sekundarschule. Zur Zeit besuchen ca. 160 Kindergartenkinder und ca. 1 300 Schülerinnen und Schüler die ESF; zu Einzelheiten vgl. Vergabeunterlagen.

Erfüllungsort:
Europäische Schule Frankfurt,
Praunheimer Weg 126 mit verschiedenen Gebäuden,
60439 Frankfurt am Main.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
146280-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 075-146280

Vergabeunterlagen:
Weitere Auskünfte erteilen:
die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken:
die oben genannten Kontaktstellen

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
die oben genannten Kontaktstellen

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Tag: 01.06.2017 - 12:30
Praunheimer Weg 126, 60439 Frankfurt am Main.

Ausführungsfrist:
Verlängerung des Vertrages um ein weiteres Jahr, wenn er nicht mit einer Frist von 9 Monaten vor Vertragsende gekündigt wird; der Vertrag endet jedoch spätestens mit Ablauf des 31.8.2022; bei Verzögerung der Vergabe Verschiebung der Vertragslaufzeit möglich.
Beginn der Bauarbeiten:
Beginn 01.09.2017 Abschluss 31.08.2021

Bindefrist:
bis: 31.08.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Erklärung des Bieters bzw. jedes Mitglieds der Bietergemeinschaft:
Ich/Wir erkläre(n), dass:
a) über mein/unser Vermögen nicht ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist und sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet,
b) ich/wir in eigener Person bzw. durch einen meiner/unserer verantwortlich Handelnden im Rahmen der wirtschaftlichen Betätigung nicht nach § 21 Abs. 1 des Arbeitnehmer-Entsendegesetzes (AEntG) oder nach § 16 MiArbG von der Vergabe öffentlicher Aufträge ausgeschlossen wurde(n) und/oder nach § 23 AEntG, nach § 18 MiArbG, nach §§ 15, 15a oder 16 AÜG oder nach § 404 SGB III oder § 266a StGB mit einer Geldbuße von wenigstens 2 500 EUR oder einer Freiheitsstrafe von mehr als drei Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90 Tagessätzen belegt worden bin/sind ODER, falls dies geschehen ist, in der Anlage geeignete und vollständige Erklärungen/Nachweise zur Wiederherstellung meiner/unserer Zuverlässigkeit beifüge(n),
c) ich/wir in eigener Person bzw. durch einen meiner/unserer verantwortlich Handelnden im Rahmen der wirtschaftlichen Betätigung nicht wegen eines Verstoßes gegen die in § 6 EG Abs. 4 VOL/A 2009 genannten Strafbestimmungen rechtkräftig verurteilt worden bin/sind und kein Berufsverbot ausgesprochen wurde, oder, falls davon etwas geschehen ist, in der Anlage geeignete und vollständige Erklärungen/Nachweise zur Wiederherstellung meiner/unserer Zuverlässigkeit beifüge(n),
d) ich/wir meinen/unseren Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß nachgekommen bin/sind,
e) ich/wir die gewerberechtlichen Voraussetzungen für die Ausführung der angebotenen Leistung selbst erfülle(n) oder durch Dritte, wobei ich/wir dies auf einem Beiblatt erläutern, falls ich/wir diese Voraussetzungen nicht selbst erfülle(n),
f) mir/uns bekannt ist, dass ich/wir wesentliche Leistungen, auf die mein/unser Betrieb und die als Nachunternehmer/Subunternehmer benannten Unternehmen eingerichtet sind, nur mit schriftlicher Zustimmung des Auftraggebers an Unterauftragnehmer übertragen darf/dürfen und kein Anspruch auf eine Zustimmung des Auftraggebers hierzu nach Vertragsschluss besteht,
g) ich/wir keine wettbewerbswidrigen Absprachen mit anderen Bietern getroffen habe(n), Kenntnis der Inhalte anderer Angebote habe(n) oder anderen Bietern Kenntnis über Inhalte meines/unseres Angebots gegeben habe(n),
h) ich/wir mich/uns verpflichte(n), den von uns beschäftigten Arbeitnehmern mindestens die in einem für uns verpflichtenden Tarifvertrag für den Beschäftigungsort vorgegebenen Arbeitsbedingungen (einschließlich Vergütung) zu gewähren, unabhängig davon, ob die entsprechende Verpflichtung kraft Tarifbindung nach § 3 des Tarifvertragsgesetzes (TVG), kraft Allgemeinverbindlicherklärung nach § 5 TVG oder aufgrund einer Rechtsverordnung nach § 7 AEntG besteht (§ 8 AEntG), oder in sonstiger Weise für uns verbindlich geworden ist,
i) ich/wir unverzüglich weitere gewünschte Angaben mache(n) bzw. Nachweise vorlegen werde(n), falls der Auftraggeber Rückfragen oder weiteren Klärungsbedarf, insbesondere zu meiner/unserer Eignung, äußert oder Erläuterungen oder Nachweise wünscht (z. B. die Bescheinigung eines Sozialversicherungsträgers, einen Gewerbezentralregister- oder Handelsregisterauszug),
j) ich/wir den Auftraggeber unverzüglich informiere(n) und gegebenenfalls aktualisierte Eigenerklärungen sowie ggf. Nachweise abgeben werde(n), falls sich während des weiteren Verfahrens (vor oder nach Angebotsabgabe) Änderungen an den von mir/uns vorstehend erklärten Sachverhalten oder anderen für mich/uns erkennbar relevanten Voraussetzungen für eine Zuschlagserteilung ergeben,
k) ich/wir über eine gültige Betriebshaftpflichtversicherung verfüge(n), wonach der Bieter bzw. alle Mitglieder der Bietergemeinschaft mindestens in folgender Höhe versichert ist bzw. sind, oder ich/wir hiermit verbindlich zusichern, dass ich/wir im Falle der Beauftragung eine entsprechende Erhöhung der genannten Haftungssummen bzw. der Abschluss einer entsprechenden Versicherung vornehme(n):
aa) Personenschäden bis mind. 5 000 000 EUR,
bb) Sach- und Vermögensschäden
sowie Umweltschäden bis mind. 5 000 000 EUR,
cc) Bearbeitungsschäden bis mind. 1 000 000 EUR,
dd) Schlüsselverlust bis mind. 150 000 EUR.
Die genannten Risiken zu dem jeweiligen Buchstaben aa) – dd) werden in der jeweils genannten Höhe nebeneinander abgedeckt, wobei eine Versicherungsdeckung pro Versicherungsjahr jeweils bis zum zweifachen der oben genannten Deckungssummen ausreicht. Die Bestätigung des Versicherers über die gültige vorgenannte Versicherung übersenden wir dem Auftraggeber unaufgefordert unverzüglich nach Vertragsschluss.
l) ich/wir in einem Berufs- oder Handelsregister im Sinne von § 7 EG Abs. 8 VOL/A 2009 eingetragen bin/sind, und zwar in folgendem Register (Registergericht, Ort) ... unter folgender Nummer: ...“.
Bei Bietergemeinschaften Angabe der Rechtsform der Bietergemeinschaft (derzeit und ab Beginn der Leistungserbringung), Erklärung über gesamtschuldnerische Haftung, einen bevollmächtigten Vertreter der Bietergemeinschaft mit Anschrift, Telefonnummer, Telefaxnummer, E-Mail; Angaben zu den einzelnen Mitgliedern der Bietergemeinschaft mit vollständigem Firmennamen (wie Eintrag im Handelsregister, mit Bezeichnung der Rechtsform), Anschrift Hauptsitz, Anschrift zuständige Niederlassung (falls abweichend vom Hauptsitz), vollständigem Namen des Ansprechpartners für alle Rückfragen der Vergabestelle, Telefonnummer, Telefaxnummer, E-Mail.
Erklärung des Bieters bzw. jedes Mitglieds der Bietergemeinschaft (ggf. mit den in der Erklärung genannten Ergänzungen/Beiblättern)
Angaben, Erklärungen und Nachweise, die von einem Bewerber nicht bis zum Ablauf der Angebotsfrist vorgelegt wurden, können bis zum Ablauf einer vom Auftraggeber zu bestimmenden Nachfrist bei dem Bieter angefordert werden. Reicht der Bieter die geforderten Erklärungen und Nachweise nicht innerhalb einer vom Auftraggeber verbindlich gesetzten Nachfrist ein, so wird das Angebot ausgeschlossen.
Vgl. auch nach Ziff. III.2.2 und III.2.3 zu machende Angaben.

Sonstiges
uständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Der Direktor der Europäischen Schule Frankfurt
Praunheimer Weg 126
60439 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 699288740
Internet-Adresse: http://www.esffm.org
Fax: +49 69928874-74
Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Europäische Schule Frankfurt
Praunheimer Weg 126
60439 Frankfurt am Main
Deutschland
Telefon: +49 699288740
Internet-Adresse: http://www.eursc.eu
Fax: +49 6992887474

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
06.10.2017
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen