DTAD

Ausschreibung - Verschiedene Dienstleistungen für Unternehmen in Kiel (ID:12257336)

Übersicht
DTAD-ID:
12257336
Region:
24103 Kiel
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen für Unternehmen
CPV-Codes:
Verschiedene Dienstleistungen für Unternehmen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Gesucht wird ein Geschäftsbesorger Tourismus.
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
03.09.2016
Frist Angebotsabgabe:
23.09.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Samtgemeinde Walkenried, vertreten durch die Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR
Gartenstraße 6
Kiel
24103
Deutschland
Telefon: +49 0431599-1512
E-Mail: sandra.krause@gmsh.de
Fax: +49 0431599-1465
NUTS-Code: DE919
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.gmsh.de
Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR
Gartenstraße 6
Kiel
24103
Deutschland
Telefon: +49 0431599-1512
E-Mail: sandra.krause@gmsh.de
Fax: +49 0431599-1465
NUTS-Code: DEF02
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.gmsh.de

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Geschäftsbesorgung Tourismusmarketing und- service einschließlich Kurbeitragsabrechnung.
Gesucht wird ein Geschäftsbesorger Tourismus.

CPV-Codes:
79990000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE9
Hauptort der Ausführung
Samtgemeinde Walkenried.

NUTS-Code: DE919
Hauptort der Ausführung
Samtgemeinde Walkenried.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
305874-2016

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
23.09.2016

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Konzept / Gewichtung: 40
Qualitätskriterium - Name: Präsentation / Gewichtung: 20
Preis - Gewichtung: 40

Geforderte Nachweise:
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
1. Eigenerklärung ob im Falle eines Auftrages, der Auftragnehmer Unteraufträge zu vergeben beabsichtigt.
Hinweis: Im Fall der Inanspruchnahme von Unterauftragnehmern behält sich die GMSH vor, vor Zuschlagserteilung die entsprechende Verpflichtserklärung und entsprechende Eignungsnachweise von den Nachunternehmern nachzufordern. Diese sind dann fristbewehrt der GMSH zu übersenden.
2.Eigenerklärung, dass das Gewerbezentralregister keine negativen Eintragungen enthält. Die GMSH wird einen Gewerbezentralregisterauszug vor Zuschlagserteilung einholen.
3. Eigenerklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz bezüglich der besonderen Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe
ist, jeweils bezogen auf die letzten 3 Jahre (2013-2015).

Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
4. Mindestens 3 touristische Destinationen, in denen der Bewerber vergleichbare Aufgabenstellungen löst.
5. Eigenerklärung zur fachlichen Qualifikation und Erfahrung sowie zur beruflichen Qualifikation des für die zu erbringende Leistung (Leistung Geschäftsbesorger Tourismus) einzusetzenden Personals und der Führungskräfte (bspw. Führungszeugnisse, Ausbildung, Sprachkenntnisse).
6.Eigenerklärung über Benennung des verantwortlichen Projektleiters bzw. der verantwortlichen Projektleiterineinschl. Vertretungsregelung.
7. Eigenerklärung zu Maßnahmen zur Sicherstellung der einzuhaltenden Termine für Besprechungen, um kurzfristig Details abklären zu können (z. B. Vertretungsregelung, Systeme für online Meetings und Systeme für Kollaboration etc.).
8. Eigenerklärung zur Kapazitätsauslastung in Bezug auf die geplante Vertragsdauer.
9. Eigenerklärung zur besonderen Erfahrungen des Bewerbers auf dem Gebiet der zu erbringenden Leistungen (Leistungen Geschäftsbesorger Tourismus), durch Angabe der erbrachten einschlägigen und vergleichbaren Referenzleistungen, unter Angabe des Auftragswertes, der Ausführungszeit sowie Auftraggeber(Referenzkunden) mit Ansprechpartner, Telefonnummer und E-Mail-Adresse.
Hinweis: max. eine DIN A 4-Seite".

Sonstiges
Gemeinsame Beschaffung
Der Auftrag betrifft eine gemeinsame Beschaffung

Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: www.e-vergabe-sh.de
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via: www.e-vergabe-sh.de
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Beschreibung der Beschaffung:
Gesucht wird ein Geschäftsbesorger Tourismus für folgende Leistungen:
— Betrieb der Tourist-Information: z. B. Öffnung Tourist-Information, Urlaubs-Krankenvertretung des TI-Mitarbeiters, Ausgabe Karten – und Informationsmaterials usw.
— Marketingleistungen z. B. Herstellung der Online – Buchbarkeit für Gastgeber die das wünschen, Darstellung der Samtgemeinde in einem Gastgeberverzeichnis, Aufnahme touristische Angebote u. Veranstaltungen in ein Gästejournal, Online-Veranstaltungskalender usw.
— Übernahme der Kurbeitragsabrechnung durch die Tourist-Information.

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems:
Beginn: 01.01.2017
Ende: 31.12.2021
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Der Vertrag wird für 5 Jahre geschlossen mit der Option auf Verlängerung für weitere 3 Jahre.

Angaben über Varianten/Alternativangebote:
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen:
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
Der Auftraggeber behält sich das Recht vor den Vertrag nach Ablauf der regulären Vertragslaufzeit um 3 Jahre zu verlängern.

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein


Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

Dieses Verfahren ist in 2 Verfahrensschritte gegliedert:
Im 1. Verfahrensschritt sind die geforderten Nachweise/Erklärungen auf einem jeweils gesonderten Blatt in einem verschlossenen Umschlag einzureichen. Der verschlossene Umschlag ist von Außen im linken unteren Feld mit der Bezeichnung " Teilnahmeantrag für die Vergabe Nr. ZB-S0-16-0790000-4122. zu versehen. Alternativ kann der Teilnahmeantrag auch elektronisch über die Vergabeplattform eingereicht werden.
Hinweis: Weitergehende Unterlagen/Informationen als diese, welche in der Bekanntmachung enthalten sind, werden im 1. Verfahrensschritt (Teilnahmeantrag) nicht versendet.
2. Verfahrensschritt Angebotsaufforderung.
Die geeigneten Teilnehmer werden am 4.10.2016 zur Angebotsabgabe aufgefordert und gebeten sich die 46 KW für einen Präsentationstermin vorzumerken. In diesem Schritt werden die Ausschreibungsunterlagen sowie die Wertungsmatrix zur Verfügung gestellt.

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 23.09.2016
Ortszeit: 12:00

Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
Tag: 04.10.2016

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 15.12.2016

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zusätzliche Angaben

Die EU-Richtlinie 24/2014 fordert die barrierefreie Bereitstellung der Vergabeunterlagen (Ausschreibungsunterlagen, Fragen- und Antwortenkataloge, Änderungspakete) für Sie als Wirtschaftsteilnehmer.
Wir stellen Ihnen diese Vergabeunterlagen unter www.e-vergabe-sh.de zur Verfügung.
Die Recherche liegt allein in Ihrer Verantwortung.
Wir empfehlen Ihnen daher dringend die kostenlose Registrierung auf unserer Vergabeplattform www.e-vergabe-sh.de, um zu vermeiden, dass Sie aufgrund fehlender Informationen vom weiteren Verlauf des Vergabeverfahrens ausgeschlossen werden müssen.
Sofern Sie noch nicht registriert sind, müssen Sie sich laufend selbständig über Änderungen oder Ergänzungen zum Vergabeverfahren unter www.e-vergabe-sh.de informieren.
Für bereits registrierte Wirtschaftsteilnehmer ändert sich der Prozessablauf nicht.
I) Alle Fragen zum Teilnahmewettbewerb sind ausschließlich in schriftlicher Form bis spätestens zum 13.9.2016 zu richten an: Frau Sandra Krause, E-Mail: Sandra.krause@gmsh.de oder Fax: +49431-599-1465.
Nach Wertung der eingegangenen Teilnahmeanträge werden die Bewerber zur Angebotsabgabe aufgefordert.
Alle Fragen im Rahmen der Angebots-/Konzepterstellung (2. Verfahrensschritt) sind bis spätestens 18.10.2016 ausschließlich in schriftlicher Form zu richten an: Frau Sandra Krause, E-Mail:
sandra.krause@gmsh.de oder Fax: +49 431599-1465.
Die Bewertungsmatrix für die Zuschlagskriterien/Bewertung der Angebote/Konzepte wird erst mit den Vergabeunterlagen versendet.
II) sonstige mit dem Teilnahmeantrag einzureichende Unterlagen:
— Aussagekräftige Darstellung des sich bewerbenden Unternehmens incl. eines Leistungsportfolios (max. 2 DIN-A-4-Seiten);
— Kennblatt des Unternehmens mit Angabe Firmenname, Rechtsform, Anschrift, Telefon- und Telefaxnummer, E-Mail Adresse, Umsatzsteueridentifikationsnummer und der Bankverbindung;
III. Zur Überprüfung der Angaben aus wird die Vergabestelle ab einen
Auftragswert von 25 000 EUR netto auf 4 Jahre bezogen vor Zuschlagserteilung, einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister
beim Bundesministerium der Justiz anfordern.
IV. Rechtsform der Bietergemeinschaft an die der Auftrag vergeben werden soll:
Bietergemeinschaften sind zugelassen. Die in der Angebotsaufforderung genannten Nachweise sind auch für
alle Parteien einer Bietergemeinschaft mit dem Angebot vorzulegen. Alle Partner einer Bietergemeinschaft
müssen das Angebot mit den dazugehörigen Vergabeunterlagen unterzeichnet einreichen sowie einen
Konsortialführer benennen.
Hierbei sind die Partner mit den jeweiligen Teilaufträgen zu benennen. Bietergemeinschaften haben gesondert
zu erklären, dass sie gesamtschuldnerisch haften.

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr
Auf der Hude
Lüneburg
21339
Deutschland
Telefon: +49 511/120-8428
E-Mail: vergabekammer@mw.niedersachsen.de

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Es handelt sich um eine Dienstleistung/Lieferung gemäß § 119 Abs. 1 GWB in Verbindung mit § 15 VgV. Bieter, deren Angebote nicht
berücksichtigt werden sollen, werden vor dem Zuschlag gemäß § 134 GWB informiert. Voraussetzung für ein
Nachprüfungsverfahren ist, dass der Verstoß gegenüber der Vergabestelle
gerügt wird. Ein Bieter kann seine Nichtberücksichtigung im Nachprüfungsverfahren bei der Vergabekammer
überprüfen lassen. Der Antrag ist unzulässig, soweit der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrages erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat, der Ablauf der Frist nach § 134 Absatz bleibt unberührt. (§ 160 Abs. 3 Nr. 1 GWB), (…)
— mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu
wollen, vergangen sind (§ 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB).

Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Gebäudemanagement Schleswig-Holstein AöR
Gartenstraße 6
Kiel
24103
Deutschland
Telefon: +49 431-5991512
E-Mail: sandra.krause@gmsh.de
Fax: +49 431-5991465

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 30.08.2016

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen