DTAD

Ausschreibung - Versicherungen in Rotenburg (ID:10782648)

Auftragsdaten
Titel:
Versicherungen
DTAD-ID:
10782648
Region:
27356 Rotenburg
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.05.2015
Frist Angebotsabgabe:
06.07.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Sach- und Elektronikversicherungen Los 1 = Gebäude- und Inventarversicherungen des Landkreises Rotenburg (Wümme). Los 2 = Elektronikversicherungen des Landkreises Rotenburg (Wümme).
Kategorien:
Finanzdienste, Versicherungen, Pensionsfonds
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Die Bezeichnung und die Anschrift der

ausschreibenden Stelle: Landkreis Rotenburg

(Wümme), Hopfengarten 2 27356 Rotenburg

(Wümme), Telefon: 0426198321

78, Telefax: 04261983882178, E-Mail:

vergabe@lk-row.de. Die Bezeichnung und

die Anschrift der Stelle, an die die konventionellen

Angebote zu richten sind: Landkreis

Rotenburg (Wümme) zentrale Vergabestelle,

Hopfengarten 2, 27356 Rotenburg(Wümme).

b) Offenes Verfahren nach VOL/A.

c) Die digitale Abgabe eines Angebotes

wird nicht unterstützt. Bitte geben Sie

Ihr Angebot/Teilnahmeantrag in konventioneller Papierform ab.

d) Aktenzeichen: 64/15/15. Kurzbeschreibung:

Sach- und Elektronikversicherungen des Landkreises

Rotenburg (Wümme). Ausf.

Beschreibung:

Gebäude- und Inventarversicherungen

sowie Elektronikversicherungen des Landkreises

Rotenburg (Wümme). Ort der Leistungserbringung:

Landkreis Rotenburg(Wümme).

e) Losweise Vergabe ist vorgesehen.

2 Lose. Los 1 = Gebäude- und Inventarversicherungen

des Landkreises Rotenburg

(Wümme). Los 2 = Elektronikversicherungen

des Landkreises Rotenburg (Wümme).

f) Zulässigkeit Die Abgabe von Nebenangeboten

ist nicht erlaubt.

g) Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist - Von 01.01.2016; Bis 01.01.2017.

h) Nach § 13 EG der Vergabeordnung haben wir uns entschieden

die Vergabeunterlagen ausschließlich

digital über die Deutsche eVergabe anzubieten.

Sie finden das Verfahren unter folgendem

Link: http://tinyurl.com/p8mxv4k.

i) Angebotsfrist Die Frist endet am 06.07.2015 um 12:00 Uhr.

Bindefrist: Die Bindefrist

für abgegebene Angebote endet am 30.10.2015.

j) Keine allgemeinen Angaben.

k) Keine Angaben.

l) Für die Ausführung des

Auftrags gelten besondere Bedingungen:

Versicherungsmakler bzw. Mehrfachvertreter

verpflichten sich bei Anforderung der

Unterlagen verbindlich, die Versicherungsunternehmen

zu benennen (maximal 4 Gesellschaften),

von denen sie sich zur Angebotsabgabe,

bevollmächtigen lassen wollen. Sie

verpflichten sich, andere als diese benannten

Gesellschaften nicht zur Angebotsabgabe

aufzufordern. Bieter müssen über eine Zulassung

zum Betrieb der ausgeschriebenen

Versicherungen gemäß Versicherungsaufsichtsgesetz

(oder vergleichbarer Rechtsvorschriften

anderer EU-Mitgliedsländer) verfügen.

Angaben und Formalitäten, die erforderlich

sind, um die Einhaltung der Auflagen

zu überprüfen: letzter veröffentlichter Geschäftsbericht;

Eigenerklärung zum Bestehen

von Rückversicherungsschutz; Eigenerklärung

zum Risikomanagement; Erklärung

zu Ratings; Eigenerklärung zur Zuverlässigkeit;

Angaben und Formalitäten, die erforderlich

sind, um die Einhaltung der Auflagen

zu überprüfen: Liste mit Nennung potentieller

Referenzkunden (mind. 5).

m) Sie haben

die Möglichkeit, dieses Verfahren elektronisch

zu bearbeiten, mit der Vergabestelle

online zu kommunizieren und die Unterlagen

zum Vergabeverfahren herunter zu laden.

Die ausschreibende Stelle hat für dieses Verfahren

die Lizenzgebühren übernommen, so

dass der Projekt-Safe kostenfrei geöffnet

werden kann und sämtliche Funktionen zur

Verfügung stehen. Die Angebots/Antragsabgabe

erfolgt jedoch aufgrund der Vorgaben

der Vergabestelle konventionell in Papierform.

Näheres entnehmen Sie bitte den Vergabeunterlagen.

n) Zuschlag auf das wirtschaftlich

günstigste Angebot in Bezug auf

die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen

aufgeführt sind.

o) Vergabekammer

beim Niedersächsischen Ministerium für

Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Auf der Hude

2, 21339 Lüneburg. Die Vergabekammer

leitet auf Antrag ein Nachprüfungsverfahren

ein. Gemäß § 107 Abs.3 Nr.4 GWB muss

der Antrag auf Nachprüfung spätestens 15

Kalendertage nach Eingang der Mitteilung

des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen

zu wollen, eingegangen sein. Sonstiges: Die

Regelungen und Bedingungen zum NTVergG

sind zu beachten. Es ist eine Erklärung zu §

4 Abs. 1 NTVergG abzugeben.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen