DTAD

Ausschreibung - Versicherungen in München (ID:11075629)

Übersicht
DTAD-ID:
11075629
Region:
81541 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Kategorien:
Finanzdienste, Versicherungen, Pensionsfonds
CPV-Codes:
Versicherungen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Kurzbeschreibung:
Gegenstand des Auftrages ist der Abschluss von Versicherungsverträgen im Bereich Kfz-Risiken (Los 1), Sachrisiken in Bezug auf Gebäude und Inventar (Los 2), Elektronikrisiken (Los 3),...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
12.08.2015
Frist Vergabeunterlagen:
22.09.2015
Frist Angebotsabgabe:
23.09.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern
Balanstr. 55-59
81541 München
Kontaktstelle: Vergabestelle VIII-C-1

Telefon: +49 8951160
Fax: +49 89511681674
E-Mail: vergabe@muenchen.ihk.de
https://www.muenchen.ihk.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
2015-V027_Versicherungsleistungen.
Gegenstand des Auftrages ist der Abschluss von Versicherungsverträgen im Bereich Kfz-Risiken (Los 1), Sachrisiken in Bezug auf Gebäude und Inventar (Los 2), Elektronikrisiken (Los 3), Unfallrisiken (Los 4) und Haftpflichtrisiken (Los 5) mit Wirkung zum 1.1.2016. Die Ausschreibung der Verträge erfolgt in Losen. Über das Los 5 werden die BIHK Service GmbH und die IHK Gesellschaft für Berufs- und Weiterbildung mbH mit versichert. Vertragsbeginn ist jeweils der 1.1.2016. Die Vertragslaufzeit je Los beträgt mind. ein Jahr, vorzugsweise drei Jahre, jeweils mit Verlängerungsoption. Danach verlängern sich die Verträge, sofern diese nicht ordentlich gekündigt werden, von Jahr zu Jahr.
Für die Verträge gilt deutsches Recht, insbesondere das Versicherungsvertragsgesetz (VVG) und das Versicherungsaufsichtsgesetz (VAG). Die Vertrags- und Schadenabwicklung erfolgt in deutscher Sprache. Mit dem Abschluss eines Versicherungsvertrages dürfen keine Nachschussverpflichtungen unmittelbar oder mittelbar verbunden sein (z. B. durch Mitgliedschaftsregelungen in einem Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit).
Ca. 14 Fahrzeuge und ca. 390 000 Dienstreise-km p.a.

CPV-Codes: 66510000

Erfüllungsort:
München.
Nuts-Code: DE212

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Kfz-Versicherungen

Kurze Beschreibung
KFZ-Haftpflicht, Kasko und Dienstreisekasko.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
66510000

Menge oder Umfang
Ca. 14 Fahrzeuge und ca. 390 000 Dienstreise-km p.a.

Zusätzliche Angaben zu den Losen
Die Vertragslaufzeit je Los beträgt mind. ein Jahr, vorzugsweise drei Jahre. Danach verlängern sich die Verträge, sofern diese nicht ordentlich gekündigt werden, von Jahr zu Jahr.

Los-Nr: 2
Bezeichnung: Gebäude- und Inhaltsversicherung

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
66510000

Menge oder Umfang
Versicherungssumme ca. 50 Mio. EUR.

Zusätzliche Angaben zu den Losen
Die Vertragslaufzeit je Los beträgt mind. ein Jahr, vorzugsweise drei Jahre. Danach verlängern sich die Verträge, sofern diese nicht ordentlich gekündigt werden, von Jahr zu Jahr.

Los-Nr: 3
Bezeichnung: Elektronik-Versicherungen

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
66510000

Menge oder Umfang
Versicherungssumme ca. 5,5 Mio. EUR.

Zusätzliche Angaben zu den Losen
Die Vertragslaufzeit je Los beträgt mind. ein Jahr, vorzugsweise drei Jahre. Danach verlängern sich die Verträge, sofern diese nicht ordentlich gekündigt werden, von Jahr zu Jahr.

Los-Nr: 4
Bezeichnung: Gruppenunfall-Versicherungen

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
66510000

Menge oder Umfang
23 Personen.

Zusätzliche Angaben zu den Losen
Die Vertragslaufzeit je Los beträgt mind. ein Jahr, vorzugsweise drei Jahre. Danach verlängern sich die Verträge, sofern diese nicht ordentlich gekündigt werden, von Jahr zu Jahr.

Los-Nr: 5
Bezeichnung: Betriebshaftpflicht-Versicherungen

Kurze Beschreibung
Büro-/Akademie-/Hotelbetrieb mit insg. ca. 500 tätigen Personen.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
66510000

Zusätzliche Angaben zu den Losen
Die Vertragslaufzeit je Los beträgt mind. ein Jahr, vorzugsweise drei Jahre. Danach verlängern sich die Verträge, sofern diese nicht ordentlich gekündigt werden, von Jahr zu Jahr.

Verfahren & Unterlagen
Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
284592-2015

Aktenzeichen:
2015-V027-Versicherung

Vergabeunterlagen:
Sie haben die Möglichkeit die Unterlagen kostenlos in elektronischer Form zu erhalten.
Gerne senden wir Ihnen den entsprechenden Downloadlink, wenn Sie diesen per E-Mail unter der Mailadresse „vergabe@muenchen.ihk.de“ anfordern. Bitte geben Sie hierzu in Ihrer E-Mail Ihre exakte Firmenanschrift, den Namen eines Ansprechpartners, Ihre Faxnummer und unsere Referenznummer „2015-V027_Versicherungsleistungen“ an.
Fragen oder Hinweise können nur in deutscher Sprache und ausschließlich per E-Mail an „vergabe@muenchen.ihk.de“ gerichtet werden. Bitte geben Sie auch hierzu unsere Referenznummer „2015-V027_Versicherungsleistungen“ an. Soweit für die Erstellung der Angebote relevant, werden Antworten auf Fragen oder Hinweise per E-Mail auch an alle anderen Unternehmen versandt. Die Versendung erfolgt an die bei Anforderung der Vergabeunterlagen angegebene E-Mail-Adresse. Damit sichergestellt ist, dass erbetene zusätzliche Informationen auch die anderen Unternehmen noch rechtzeitig erreichen, müssen die Rückfragen oder Hinweise bis spätestens 11.9.2015 eingehen.
Eine elektronische Angebotsabgabe ist nicht möglich. Die Abgabe von Angeboten ist nur in Papierform, mit Unterschrift und in deutscher Sprache zulässig; diese sind in geschlossener Umverpackung – die äußerste Umverpackung wie folgt gekennzeichnet – der im Abschnitt „Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an“ bezeichneten Adresse zukommen zu lassen: „Nicht vor Termin öffnen – Angebot für 2015-V027_Versicherungsleistungen“. (Bitte verwenden Sie den, in den Ausschreibungsunterlagen beigefügten Adressaufkleber). Angebote per Mail oder Fax sind nicht zugelassen.
Nur die über das „Supplement zum Amtsblatt der Europäischen Union für das das europäische öffentliche Auftragswesen“ veröffentlichten Bekanntmachungen können als verbindlich und autorisiert betrachtet werden. Sie stehen interessierten Bewerbern zur Verfügung. Etwaige Aktualisierungen oder Ergänzungen von Bekanntmachungen erfolgen ebenfalls auf diesen Wegen. Nachteile, die daraus resultieren, dass diese Hinweise nicht beachtet werden, gehen nicht zu Lasten des Auftraggebers.

Termine & Fristen
Unterlagen:
22.09.2015 - 13:00 Uhr

Angebotsfrist:
23.09.2015 - 13:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.01.2016 - 31.12.2018

Bindefrist:
30.11.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
23.09.2015 - 13:00

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Siehe Vergabeunterlagen.

Zahlung:
Siehe Vergabeunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Die Eignung ist durch die Eigenerklärung gem. Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) nachzuweisen. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Die Referenzen sowie Umsatzangaben nach Formblatt 124 müssen je Los erfolgen, ggf. auf gesonderter Anlage durch die Bieter bei Beteiligung für mehrere Lose. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die Eigenerklärung VHB 124 sowie nach Aufforderung die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen auf Verlangen vorzulegen.
Das Formblatt ist erhältlich unter
https://www.staatsanzeiger-eservices.de/124_VOL.pdf
Zusätzlich ist eine Eigenerklärung über die Erlaubnis zur Erbringung der ausgeschriebenen Leistungen in der Bundesrepublik Deutschland nach Maßgabe der §§ 5 ff., 110a ff. des Versicherungsaufsichtsgesetzes beizubringen. Der Auftraggeber behält sich in Zweifelsfällen die Vorlage der Genehmigungsurkunde der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen oder die Vorlage entsprechender Nachweise aus anderen Mitgliedsstaaten der EU oder des EWR gemäß der Bestimmungen des VAG vor.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Siehe III.2.1).

Technische Leistungsfähigkeit
Siehe III.2.1).

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
24.11.2015
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen