DTAD

Vergebener Auftrag - Verwaltung von Parkplätzen/-häusern in Koblenz (ID:6516475)

Auftragsdaten
Titel:
Verwaltung von Parkplätzen/-häusern
DTAD-ID:
6516475
Region:
56068 Koblenz
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
22.09.2011
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Betriebsführung Parkdeck "Obere Löhr". Bewirtschaftung des Parkhauses "Obere Löhr" nebst dazugehörigen Verkehrsflächen.
Kategorien:
Hausmeisterdienste
CPV-Codes:
Verwaltung von Parkplätzen/-häusern
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  297271-2011

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Dienstleistungen
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Aufbaugesellschaft Koblenz mbH
Gymnasialstraße 2
Kontaktstelle(n): Stadtverwaltung Koblenz Zentrale Vergabestelle
Zu Händen von: Frau Dott
56068 Koblenz
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 261129-1011
E-Mail: vergabestelle@stadt.koblenz.de
Fax: +49 261129-1010
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Sonstige: Aufbaugesellschaft Koblenz mbH
I.3) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung Wirtschaft und Finanzen
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags
Betriebsführung Parkdeck "Obere Löhr".
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
Dienstleistung Dienstleistungen NUTS-Code DEB11
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Bewirtschaftung des Parkhauses "Obere Löhr" nebst dazugehörigen Verkehrsflächen.
II.1.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
98351000
II.1.6) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.2) Endgültiger Gesamtauftragswert
II.2.1) Endgültiger Gesamtauftragswert
Wert: 208 800,00 EUR ohne MwSt
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
2011-80-0109-E
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
Abschnitt V: Auftragsvergabe
Auftrags-Nr: 2011-80-0109-E
Los-Nr: 1 - Bezeichnung: Parkraumbewirtschaftung "Obere Löhr".
V.1) Tag der Zuschlagsentscheidung:
11.9.2011
V.2) Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 10
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der
Zuschlag erteilt wurde Katholisches Klinkikum Marienhof / St. Josel GmbH Kardinal-Krementz Str. 1-5 56073 Koblenz DEUTSCHLAND
V.4) Angaben zum Auftragswert
Ursprünglich veranschlagter Gesamtauftragswert Wert: 220 000,00 EUR ohne MwSt Endgültiger Gesamtauftragswert Wert: 208 800,00 EUR ohne MwSt Bei jährlichem oder monatlichem Wert: Anzahl der Jahre: 3
V.5) Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden: nein
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz Stiftstr. 9 55116 Mainz DEUTSCHLAND Telefon: +49 6131162234 Fax: +49 6131162113
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Hat ein Bewerber Verstöße gegen Vergabevorschriften erkannt, hat er diese gegenüber der vergebenen Stelle unverzüglich zu rügen (§107 Abs. 3 Nr. 1 GWB). Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der 14/ 17 ENOTICES_zvskoblenz - ID:2011-XXXXXX Standard-Formblatt 2 - DE. Betriebsführung Parkdeck "Obere Löhr". Bekanntmachung erkennbar sind, sind vom Bewerber spätestens in der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bwerbung gegnüber der vergebenden Stelle zu rügen. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, sind spätestens bis zu Ablauf der in der Bekanntmachung genannten Frist zur Angebotsabgabe gegenüber der vergebenden Stelle zu rügen. Teilt die vergebende Stelle dem bewerber mit, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, muss der Bewerber innerhalb von einer Frist von 15 Tagen nach Eingang einen Antrag auf Einleitung eines Nachprüfungsverfahrens stellen bei der unter Ziffer IV.3.1 zuständigen Stelle.
VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
erteilt wie IV 3.1
VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
19.9.2011
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen