DTAD

Ausschreibung - Verwertung Hartkunststoffe in München (ID:10069589)

Übersicht
DTAD-ID:
10069589
Region:
80992 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Müllbehandlung, Recyclingdienste, Müllentsorgung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Annahme, Verwiegung und ordnungsgemäße Verwertung von ca. 300 Mg (1 Mg = 1 Gewichtstonne) Hartkunststoffen (AVV: 200139) aus den Wertstoffhöfen (WSH)
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
21.10.2014
Frist Angebotsabgabe:
19.11.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Landeshauptstadt München
Abfallwirtschaftsbetrieb München
Georg-Brauchle-Ring 29
80992 München

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Annahme, Verwiegung und ordnungsgemäße Verwertung von ca. 300 Mg (1 Mg = 1
Gewichtstonne) Hartkunststoffen (AVV: 200139) aus den Wertstoffhöfen (WSH) des
AWM.

Lose:
4 Lose

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabeunterlagen:
Bezeichnung und Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der
sie eingesehen werden können:
Abfallwirtschaftsbetrieb München
VR-V, Zimmer 719
Georg-Brauchle-Ring 29
80992 München
Tel.: (089) 233-31121, Fax: (089) 233-31176
Höhe der Kosten für Vervielfältigungen der Vergabeunterlagen bei Öffentlichen
Ausschreibungen:
Zahlungsbedingungen und -weise: Die Vergabeunterlagen können kostenlos auf der
Internetseite des AWM (http://www.awm-muenchen.de/ausschreibungen/aktuelleausschreibungen.
html heruntergeladen werden. Nur wenn die Unterlagen in
schriftlicher Form (mit Überweisungsbeleg) angefordert bzw. abgeholt werden, erfolgt
dies nur nach Banküberweisung eines Betrags i.H.v 10,- €. Empfänger
Abfallwirtschaftsbetrieb München. Konto-Nr. 667528941 HypoVereinsbank München
(BLZ 700 202 70, IBAN: DE42 7002 0270 0667528941, BIC: HYVEDEMMXXX)
Überweisungstext: A28-4.7200, Hartkunststoffe. Der Betrag wird nicht zurückerstattet.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Form, in der Angebote einzureichen sind:
schriftlich in verschlossenem Umschlag
Angebotsfrist endet am 19.11.2014, 10 Uhr

Ausführungsfrist:
vom 01.01.2015 – 31.12.2017

Bindefrist:
23.12.2014

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie
Abfallwirtschaftsbetrieb
München
Verwaltung und Recht
Vergabestelle 7 und
Hoheitliche Aufgaben
Telefon: 0 233-31121
Telefax: 0 233-31176
Etienne Lang
etienne.lang@muenchen.de
Datum: 20.10.2014
enthalten sind:
Allgemeine Bedingungen für die Ausführung von Leistungen (VOL/B) und zusätzliche
Vertragsbedingungen (ZV-VOL)

Geforderte Nachweise:
mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen:
Folgende Nachweise und Unterlagen sind im Rahmen der Ausschreibung seitens der
Bieter zu erbringen und den Angebotsunterlagen beizufügen. Fehlende Unterlagen
sind auf Verlangen fristgerecht nachzureichen.
1. Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Aktuelle Bankauskunft (nicht älter als 3 Monate gerechnet ab dem Ende der
Angebotsfrist; Angabe über die Gesamtverhältnisse, über Kreditbeurteilung und
Zahlungsfähigkeit und über die Kundenverbindung/ Kontoführung).
2. Technische Leistungsfähigkeit
Für Leistungen die von einem Subunternehmern erbracht werden, sind die entsprechenden
Nachweise des Subunternehmers vorzulegen.
2.1 Lückenlose Darstellung der Stoffströme auf Basis der Ortsbesichtigung;
Der Bieter hat den Weg der Stoffströme zu beschreiben – insbesondere die stoffli
che Verwertung der Hartkunststoffe sowie die ordnungsgemäße Entsorgung der
nicht stofflich verwertbaren Reststoffe - und die entsprechenden Endabnehmer zu
benennen.Dabei ist eine prozentuale Verwertungsdarstellung, Unterteilung „stoffliche
Verwertung im Sinne des KrWG“ und „nicht stofflich verwertbare Reststoffe“,
mit Darstellung der Stoffströme zu erstellen.
Ohne diese Darstellung kann das Angebot nicht gewertet werden.
2.2 Eigenerklärung (Anlage 2) Benennung der zum Betrieb der Anlage erforderlichen
behördlichen Genehmigungen.
2.3 Aktuelles Überwachungszertifikat als Entsorgungsfachbetrieb - mit Anlagen -
gemäß § 56 Kreislaufwirtschaftsgesetz (neue Fassung) für das Lagern, Behandeln
und stoffliche verwerten von Hartkunststoffen mit dem Abfallschlüssel 20 01 39
oder gleichwertiger Nachweis über ein Qualitätsmanagementsystem, dass die Anforderungen
der Entsorgungsfachbetriebe-Verordnung vom 10.09.1996 (EfbV) erfüllt
sind – mit nachfolgenden Erfordernissen:
• Festlegung der Verantwortungs-, Entscheidungs- u. Mitwirkungsbefugnisse
(§ 3 Abs.2 EfbV)
• Angabe der verantwortlichen Person(en) und ausreichende Personalstärke
(§ 4 EfbV)
• Führung eines Betriebstagebuches (§ 5 EfbV)
• Ausreichender Versicherungsschutz (§ 6 EfbV)
• Zuverlässigkeit des Betriebsinhabers (§ 8 EfbV)
• Zuverlässigkeit der für die Leitung und Beaufsichtigung verantwortlichen
Personen (§ 9 EfbV)
• Einarbeitungsplan für das sonstige Personal (§ 10 EfbV)
2.4 Gem. §§ 53-54 KrWG i.V.m. der Anzeige- und Erlaubnisverordnung (AbfAEV),
muss der Beförderer, Sammler, Händler oder Makler eine gültige Erlaubnis für
diese Tätigkeiten vorlegen. Sofern er von der Erlaubnispflicht freigestellt ist,
genügt die Vorlage der Anzeige.
Eine Freistellung von der Erlaubnispflicht wird nach § 12 AbfAEV gewährt.

Sonstiges
Fragen zu den Vergabeunterlagen sind schriftlich, per Fax (+49 89233-31176) oder EMail
(vergaben.awm@muenchen.de) an den AWM bis spätestens 10 Werktage vor
Ablauf der Angebotsfrist zu richten.
Verbindliche Antworten werden als Konkretisierungen zur Leistungsbeschreibung unter
der Internetadresse www.awm-muenchen.de/ausschreibungen/aktuelleausschreibungen.
html bis 6 Kalendertage vor Ablauf der Angebotsfrist veröffentlicht.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen