DTAD

Ausschreibung - Veschiedene Dienstleistungen für Unternehmen und andere Dienstleistungen in Darmstadt (ID:3951917)

Auftragsdaten
Titel:
Veschiedene Dienstleistungen für Unternehmen und andere Dienstleistungen
DTAD-ID:
3951917
Region:
64291 Darmstadt
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
18.06.2009
Frist Vergabeunterlagen:
26.06.2009
Frist Angebotsabgabe:
31.07.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Infrastrukturelle Dienstleistungen GSI, Darmstadt.
Kategorien:
Sonstige Dienstleistungen für Unternehmen, Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
CPV-Codes:
Reinigung von Unterkünften , Reinigungsdienste , Veschiedene Dienstleistungen für Unternehmen und andere Dienstleistungen
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  166756-2009

BEKANNTMACHUNG Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung Gmb, Planckstrasse 1, Kontakt Abtlg. Einkauf, z. Hd. von Frau Inge Diedrich, D-64291 Darmstadt. Tel. +49 6159712571. E-Mail: i.diedrich@gsi.de. Fax +49 6159712981. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: http//www.gsi.de. Weitere Auskünfte erteilen: GSI Helmholtzzentrum für Schwerionenforschung GmbH, Planckstra?e 1, z. Hd. von Frau Beate Hachmeister, D-64291 Darmstadt. Tel. +49 6159712348. E-Mail: B.Hachmeister@gsi.de. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: Siehe I.1). Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: Siehe I.1).
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Sonstiges: Eine vom Bund und Land Hessen getragene Forschungseinrichtung und Mitglied der Hermann von Helmholtz-Gemeinschaft Deutscher Forschungszentren, Forschungseinrichtung zur Einrichtung und Betrieb von Beschleunigeranlagen und Experimentiereinrichtung. Sonstiges. Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Infrastrukturelle Dienstleistungen der GSI.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 23. Hauptort der Dienstleistung: Darmstadt/Deutschland. NUTS-Code: DE711.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Infrastrukturelle Dienstleistungen GSI, Darmstadt.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
79900000, 90910000, 90911100.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Ja. Sollten die Angebote wie folgt eingereicht werden: für ein oder mehrere Lose.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
BGF 111 733 qm - Grundstück.
II.2.2) Optionen:
Ja. Beschreibung der Optionen: Verlängerung der Vertragslaufzeit um 1 Jahr.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.1.2010. Ende: 31.12.2011. ANGABEN ZU DEN LOSEN LOS-NR. 1 BEZEICHNUNG: Infrastrukturelle Dienstleistungen. 1) KURZE BESCHREIBUNG: Unterhaltsreinigung GSI. 2) GEMEINSAMES VOKABULAR FÜR ?FFENTLICHE AUFTRÄGE (CPV): 79900000, 90910000. 5) WEITERE ANGABEN ZU DEN LOSEN: 2) Hauptgegenstand: Infrastrukturelle Dienstleistungen GSI. Unterhaltsreinigung. Erg?nzende Gegenstände: Hausmeisterdienste. 3) Spanne von 01.01.10 bis: 31.12.11. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
Siehe Verdingungsunterlagen.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Ja. Nachunternehmer sind, falls zutreffend, zu benennen und deren Eignung nachzuweisen.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Unterrnehmensdarstellung, ? Berufs- und Handelsregisterauszug. Ausländische Bieter können entsprechende Unterlagen gem. den lokalen Bestimmungen vorlegen, ? Eigenerkl?rung zur Zahlung von Steuern, ? Eigenerkl?rung zu Abgaben u. Beiträgen zur gesetzlichen Sozialversicherung, ? Erklärung des Unternehmens, dass es keine schweren Verfehlungen begangen hat, die seine Zuverlässigkeit als Bieter in Frage stellt.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Bankerkl?rung zur finanziellen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit des Unternehmens, ? Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz bzgl. der besonderen Leistungsart, die Gegenstand der Vergabe ist, jeweils bezogen auf die letzten 3 Kalenderjahre, ? Bescheinigung der Stelle, die das Insolvenzregister f?hrt, dass über das Vermögen kein Insolvenzverfahren oder vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist oder es sich in Liquidation befindet, ? Nachweis einer gültigen Betriebshaftpflichtversicherung für Sach- und Vermögensschäden und deren Höhe.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: ? Nachweis von Referenzen der letzten 3 Kalenderjahre für vergleichbare Leistungen/Teilleistungen mit Angabe des Rechnungswertes.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein.
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten:
Nein.
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen:
Ja. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien: 1. Preis. Gewichtung: 50 %. 2. Qualität. -. eingesetztes Personal. Gewichtung: 15 %. -. techn. u. logistische Mittel. Gewichtung: 15 %. 3. Versorgungssicherheit. Gewichtung: 10 %. 4. Umweltschutz-Kriterien. Gewichtung: 10 %.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
4? 10077638.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 26.6.2009 - 12:00. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 31.7.2009 - 12:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Bis: 15.10.2009.
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
II.1.6) Hauptgegenstand: Unterhaltsreinigung GSI. Erg?nzende Gegenstände: Hausmeisterdienst, Serviceleistungen G?steh?user.
III.2.4) Der Auftrag ist gesch?tzten Werkstätten vorbehalten. Die Auftragsausführung ist auf Programme für gesch?tzte Besch?ftigungsverh?ltnisse beschränkt.
IV.1.3) nein.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Bundeskartellamt, Vergabekammer des Bundes, Kaiser-Friedrich-Str. 16, D-53115 Bonn. Tel. +49 2889499400. Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren: Bundesministerium für Bildung und Forschung, Referat Z23, Heinemannstr. 2, D-53375 Bonn.
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
Bundeskartellamt, Vergabekammer des Bundes, Kaiser-Friedrich-Str. 16, D-53115 Bonn. Tel. +49 2889499400.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
10.6.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen