DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Vergebener Auftrag - Videokonferenzeinrichtungen in Frankfurt am Main (ID:14127962)


DTAD-ID:
14127962
Region:
60329 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Sendegeräte für Funk, Fernsehen, Sonstige Möbel, Einrichtung, Softwareprogrammierung, -beratung
CPV-Codes:
Möbel für Konferenzräume , Systemdienstleistungen und Unterstützungsdienste , Videokonferenzeinrichtungen
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Die Deutsche Bundesbank hat einen Rahmenvertrag zur Errichtung von Besprechungsräumen, deren Ausstattung mit Konferenz- und Medientechnik und entsprechenden Möbeln, die Herstellung der...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
07.06.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Deutsche Bundesbank, Beschaffungszentrum
Taunusanlage 5
Frankfurt am Main
60329
Deutschland
E-Mail: mandy.bock@bundesbank.de
NUTS-Code: DE712
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.bundesbank.de

Auftragnehmer:
ICT Innovation Communication Technologies
Erscheckweg 1
Kohlberg
72664
Deutschland
NUTS-Code: DE113
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Rahmenvertrag zur Lieferung von konferenz- und medientechnischen Ausstattungen sowie zur Errichtung und Inbetriebnahme von Besprechungsräumen inklusive deren Betrieb und Support
Die Deutsche Bundesbank hat einen Rahmenvertrag zur Errichtung von Besprechungsräumen, deren Ausstattung mit Konferenz- und Medientechnik und entsprechenden Möbeln, die Herstellung der Betriebsbereitschaft sowie Unterstützung bei Betrieb und Support und sonstige Leistungen wie Schulungen abgeschlossen.

CPV-Codes:
32232000

Die Deutsche Bundesbank hat einen Rahmenvertrag zur Errichtung von Besprechungsräumen, deren Ausstattung mit Konferenz- und Medientechnik und entsprechenden Möbeln, die Herstellung der Betriebsbereitschaft sowie Unterstützung bei Betrieb und Support und sonstige Leistungen wie Schulungen abgeschlossen. Aus diesem Rahmenvertrag werden unmittelbar nach Auftragsvergabe 2 Besprechungsräume in Frankfurt am Main (Villa VE 14+15) errichtet.
Perspektivisch ist aus heutiger Sicht geplant, jährlich bis zu zehn Räume einzurichten. Hierbei handelt es sich um eine unverbindliche Schätzung. Die weiteren Räume entsprechen in Größe und Ausstattung grundsätzlich den o. a. Räumen.
Wartung und Support sollen sowohl für die vom Auftragnehmer errichteten als auch für schon bestehende Räume übernommen werden. Zum Anfang sollen diese Leistungen für 6 bereits bestehende Räume übernommen werden. Einzelheiten werden in den Kapitel 6 Betrieb/Wartung und 7 Monitoring/Support der Anlage 2 zum EVB-IT Systemlieferungsvertrag beschrieben.
Bundesweit verfügt die Bundesbank an ihren Standorten in 35 Städten über eine wachsende Anzahl von Besprechungsräumen mit und ohne Videokonferenztechnik. Diese Räume wurden bisher weder nach einem einheitlichen Standard errichtet noch werden sie zentral administriert und überwacht.
Künftig soll eine zukunftsfähige Konferenz- und Medientechnik auf dem aktuellen Stand der Technik bereitgestellt werden, welche die Nutzeranforderungen erfüllt und gleichzeitig intuitiv und wenig fehleranfällig genutzt werden kann. Nutzer sollen bankweit eine einheitliche Konferenz- und Medientechnik vorfinden und diese Technik standortunabhängig gleich bedienen können. Daher sollen Besprechungsräume nur noch nach einem, Bundesbank einheitlichen, Standard errichtet werden.
Betrieb/Wartung und Support sollen gemeinsam durch einen externen Dienstleister und internes Personal der Bundesbank sichergestellt werden. Administration und Überwachung sollen zentral erfolgen. Der Support wird je nach Erfordernis per Fernunterstützung vom Monitoring-Standort der Bundesbank aus oder vor Ort an den Standorten der Bundesbank geleistet.
Die vorliegenden Beschreibungen beinhalten die Anforderungen und Rahmenbedingungen hierfür. Alle Leistungen sollen „nahtlos“ in die betrieblichen Prozessabläufe der Bundesbank und in die bestehende Supportstruktur integriert werden.

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE
Hauptort der Ausführung
Bundesweit an 35 Standorte
Mindestabnahme: Errichtung von 2 Besprechungsräumen in Frankfurt am Main

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Vergebener Auftrag

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Org. Dok.-Nr:
243711-2018

EU-Ted-Nr.:
2018/S 107-243711

Aktenzeichen:
17-0009835

Auftragswert:
ohne MwSt.: 1,00 EUR

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Zuschlagskriterien:
Qualitätskriterium - Name: Die Qualität der angebotenen Dienstleistung / Gewichtung: 50 %
Kostenkriterium - Name: Der Angebotsvergleichspreis der angebotenen Systemlieferung inklusive Dienstleistung / Gewichtung: 50 %

Sonstiges
Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts

Haupttätigkeit(en)
Wirtschaft und Finanzen

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein

Weitere(r) CPV-Code(s)
39153000
72250000

Angaben zu Optionen:
Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union:
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung
Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2018/S 027-058354

Bindefrist des Angebots

Tag des Vertragsabschlusses:
07.05.2018

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 6
Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen EU-Mitgliedstaaten: 1
Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 5
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Zusätzliche Angaben

Bekanntmachungs-ID: CXP4Y63YKUR

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemombler Str. 76
Bonn
53123
Deutschland

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Es gilt eine Frist von 15 Kalendertagen gemäß § 160 Abs. 3 Satz 1 Nr. 4 GWB

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 06.06.2018

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD