DTAD

Ausschreibung - Vollerneuerung der Innen- und Au?enkonservierung des Sektork?rper Nr. 1 in Grevenmacher und Nr. 1 in Wintrich mit stahlbaulicher Instandsetzung in Trier (ID:4500063)

Auftragsdaten
Titel:
Vollerneuerung der Innen- und Au?enkonservierung des Sektork?rper Nr. 1 in Grevenmacher und Nr. 1 in Wintrich mit stahlbaulicher Instandsetzung
DTAD-ID:
4500063
Region:
54290 Trier
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
12.11.2009
Frist Vergabeunterlagen:
19.11.2009
Frist Angebotsabgabe:
10.12.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Metall-, Metallbauerzeugnisse, Metall-, Stahlbauarbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Vi

Wasser- und Schifffahrtsamt Trier

Pacelliufer 16

54290 Trier

WSV.de

Telefon-Nr. (0651)3609-0

Telefax-Nr. (0651)3609-155

Wasser- und

Schifffahrtsverwaltung

des Bundes

öffentliche Ausschreibung nach der Verdingungsordnung

für Bauleistungen - Teil A (VOB/A)

über die Vollerneuerung der Innen- und Au?enkonservierung des

Sektork?rper Nr. 1 in Grevenmacher und Nr. 1 in Wintrich mit

stahlbaulicher Instandsetzung

sowie:

Erneuerung der OW- Armierung an den Wehranlagen Palzem (Sektor 2) und

Detzem (Sektor 2)

mit Dichtungswechsel an den Anlagen vor Ort

Aus- und Einbau der Sektork?rper mit Transport in eine geeignete

Sanierungshalle

Arbeitsger?ste in den Wehr?ffnung aufbauen, im Anschluss abbauen,

Sektorinnenr?ume jeweils (l/h = 40,00 m / 6,70 m) mit

asbest- und PAK- haltigen Beschichtungen entschieden,

Sektoraussenh?ute mit PAK-haltigen Beschichtungen entschichten,

Sektoren im Trockenstrahlverfahren vorbereiten,

Sektoren grund- und deckbeschichten,

Umfangreiche Stahlbauarbeiten

Instandsetzung Seitenschilder und der Verriegelung an den Bauwerken

Austausch und Erneuerung von verschiedenen

Dichtungssystemen

Die Ausführungsfrist betr?gt ca. 20 Wochen.

Die Verdingungsunterlagen können bis einschließlich 17. November 2009

angefordert werden beim

Wasser- und Schifffahrtsamt Trier

Pacelliufer 16

54290 Trier

Nebenangebote werden zugelassen unter den in den Verdingungsunterlagen

genannten

Bedingungen.

Die Versendung der Unterlagen erfolgt auf schriftliche Anforderung

am 19.11.2009 nur bei Vorlage des Einzahlungsbeleges.

Eine Entschädigung von 315,00 EUR ist einzuzahlen bei:

Bundeskasse Trier, Dasbachstra?e 15, 54294 Trier

Deutsche Bundesbank Filiale Saarbrücken

Konto: 59001020, BLZ: 5905000000

mit dem Vermerk "1150 3146 0991 ?.A. 15/09 ".

Der Einzahlungsbeleg ist der Anforderung beizufügen.

Der Betrag wird nicht erstattet.

Die Angebote können bis zum Donnerstag, 10. Dezember 2009,

14:00 Uhr eingereicht werden beim:

Wasser- und Schifffahrtsamt Trier

Pacelliufer 16

54290 Trier.

Sie sind in deutscher Sprache abzufassen.

An der Eröffnung der Angebote dürfen die Bieter und

ihre Bevollmächtigten zugegen sein.

Die Eröffnung der Angebote findet statt am Donnerstag,

10. Dezember 2009 um 14:00 Uhr im Wasser- und Schifffahrtsamt

Trier, Pacelliufer 16, 54290 Trier.

Für die Vertragserfüllung wird eine Bürgschaft eines

in den Europäischen Gemeinschaften zugelassenen

Kreditinstitutes oder Kreditversicherers in Höhe von

5 v. H. der Auftragssumme verlangt, für die

Gewährleistung 2 v. H. der Auftragssumme.

Zahlungen werden nach den Verdingungsunterlagen

geleistet.

Wird der Zuschlag an eine Bietergemeinschaft erteilt,

ist diese in die Rechtsform einer gesamtschuldnerisch

haftenden Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem

Bewerbungsf?hig sind nur Unternehmen, welche die

erforderliche Sachkunde nach BGR 128 und TRGS 519 sowie

Erfahrung im Umgang mit der TRGS 551 nachweisen können und

über die notwendigen personellen und betrieblichen Voraussetzungen

verfügen.

Der Bieter hat zum Nachweis seiner Fachkunde,

Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit Angaben über die

von ihm ausgeführten Leistungen in den letzten drei

abgeschlossenen Gesch?ftsjahren zu machen, die mit der

zu vergebenden Leistung vergleichbar sind.

Außerdem wird eine Aufstellung des vom Unternehmen in

den letzen drei Jahren beschäftigten Personalstammes erbeten,

mit Gliederung nach Berufsgruppen.

Die Zuschlags- und Bindefrist endet am 15. Januar 2010.

Zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen

Vergabebestimmungen kann sich der Bewerber

oder Bieter an die

Wasser- und Schifffahrtsdirektion Südwest

- Vergabeprüfstelle -

Postfach 31 01 60

55062 Mainz

wenden.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen