DTAD

Ausschreibung - Vorbereitung und Durchführung des Deutschen Empfangs während der Filmfestspiele in Cannes in München (ID:10151290)

Übersicht
DTAD-ID:
10151290
Region:
80331 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Veranstaltungsdienste, Event Management, Marketing- und Werbedienstleistungen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
German Films veranstaltet zu Ehren der deutschen Filme bei den Filmfestspielen von Cannes einen Empfang. Das Datum des Deutschen Empfangs 2015 wird der. 16. Mai 2015 sein. Die Veranstaltung wird...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.11.2014
Frist Angebotsabgabe:
17.12.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
German Films Service + Marketing GmbH
Herzog-Wilhelm-Straße 16
80331 München
www.german-films.de
Ansprechpartner: Dennis Ruh, ruh(5)qerman-films.de, Tel: +4-9 89 5997
87 16.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
German Films veranstaltet zu Ehren der deutschen Filme bei den
Filmfestspielen von Cannes einen Empfang. Das Datum des Deutschen Empfangs 2015 wird der. 16. Mai 2015 sein. Die Veranstaltung wird voraussichtlich von 22.00 bis ca. 01.30 Uhr des Folgetages dauern. Veranstaltungs- und Ausführungsort ist Cannes, Frankreich.
Die zu liefernde Leistung beinhaltet die Vorbereitung und Durchführung des
Empfangs an dem vorgegebenen Veranstaltungsort, sowie alle anfallenden
Kosten für Anmietungen, Möblierung, elektronisches Einlasssystem, Beschallung,
Licht- und Musikgestaltung, Dekoration, Versicherung etc.. Art und genauer Umfang
sind den detaillierten Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen. Kalkuliert wird
mit einer Anzahl von 800 Teilnehmern.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabeunterlagen:
Anschrift der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen angefordert
werden
können:
Die Bieter können per E-Mail unter der in Ziffer 1 genannten
E-Mail-Adresse die Vergabeunterlagen elektronisch sowie auf Wunsch auch schriftlich
anfordern.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Form, in der Angebote einzureichen sind:
Angebote inkl. aller Bestandteile (Angebotsformular nach Teil E -
Angebotsformular
der Vergabeunterlagen nebst Anlagen sowie einer verbindlichen
Kostenkalkulation
und einem Konzept, aus dem Aussagen über Qualität, Ausführungsart und
Zweckmäßigkeit hervorgehen) sind rechtsverbindlich unterschrieben bis
zum Ablauf
der Angebotsfrist in fest verschlossenem Umschlag bei der unter 1.
genannten
Vergabestelle schriftlich einzusenden oder dort abzugeben. Digitale
Angebote sind
nicht zugelassen.
17. Dezember 2014, 16.30 Uhr.
German Films Service + Marketing GmbH
Herzog-Wilhelm-Straße 16
80331 München
www.german-films.de
Ansprechpartner: Dennis Ruh, ruh(5)qerman-films.de, Tel: +4-9 89 5997
87 16.

Bindefrist:
17. Januar 2015

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Wertungskriterien:
German Films wird den Zuschlag auf das wirtschaftlichste Angebot
erteilen. Die
Wirtschaftlichkeit der Angebote beurteilt sich nach den folgenden
Zuschlagskriterien
mit der entsprechenden Gewichtung:
a) Preis 50%
b) Konzept zur Qualität, Ausführungsart
und Zweckmäßigkeit der Leistungen:
50%

Geforderte Nachweise:
a) Mit dem Angebot ist eine nachprüfbare Kundenreferenzliste
vorzulegen,
darunter mindestens drei kurz dargestellte und visualisierte Referenzen im
Bereich Veranstaltungsvorbereitung und -durchführung aus den letzten drei
Geschäftsjahren.

b) Bestätigung der Betriebshaftpflichtversicherung bzw. verbindliche Zusage
des Versicherungsunternehmens, dass im Falle der Auftragserteilung eine Betriebshaftpflichtversicherung mit folgenden Mindestversicherungssummen: 3.000.000,- EUR für Personenschäden,
500.000,- EUR für Sachschäden und 25.000,- EUR für Vermögensschäden
besteht
bzw. abgeschlossen wird.

c) Förmliche Erklärung, dass keiner der in § 6 Abs. 5 VOL/A
genannten
Ausschlussgründe vorliegt.

d) Erklärung zu Arbeitnehmern, die zur Durchführung des Auftrags zur
Verfügung stehen, mit Angaben zu ihrer Qualifikation und beruflichen
Erfahrung.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen