DTAD

Ausschreibung - Vorhersagesystem Delft-FEWS in Koblenz (ID:8185702)

Auftragsdaten
Titel:
Vorhersagesystem Delft-FEWS
DTAD-ID:
8185702
Region:
56068 Koblenz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
23.04.2013
Frist Vergabeunterlagen:
10.05.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Auftraggeber:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Vorhersagesystem Delft-FEWS zur Berechnung der operationellen Wasserstandsvorhersage
Kategorien:
Software, Computer, -anlagen, Zubehör
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

1. Auftraggeber: Bundesanstalt für Gewässerkunde

Bearbeitungsnummer:

(bitte stets angeben)

M2/Z1/064.31-015/13

2. a) Verfahrensart: Freihändige Vergabe mit öffentlichem

Teilnahmewettbewerb

b) Vertragsart: Dienstleistungsauftrag

3. a) Kategorie der Dienstleistung und

Beschreibung:

Mit dem Vorhersagesystem Delft-FEWS, das

seit Jahren in der BfG als Client-Server-System

zur Berechnung der operationellen

Wasserstandsvorhersage für den Rhein im

Einsatz ist (FEWS-Rhein-BfG), können neben der

(automatischen) Berechnung von Vorhersagen

inkl. Preprozessierung der diversen Inputdaten

auch (automatisch) Berichte, die sowohl Tabellen

als auch Grafiken beinhalten, erstellt werden.

Letztere Funktion wird in der BfG bisher jedoch noch

nicht genutzt. Im Rahmen des Auftrages soll die

bestehende Konfiguration von FEWS-Rhein-BfG

hinsichtlich einer automatisierten Berechnung

von Eisfrühwarnungen, der statistischen

Auswertung probabilistischer Abfluss- und

Wasserstandsvorhersagen sowie zur Erstellung

unterschiedlicher Frühwarn- und Vorhersageberichte

erweitert, getestet und implementiert werden. Hierfür

müssen Konfigurationsfiles angepasst oder neu

erstellt sowie neue Workflows konfiguriert werden.

Die darunterliegenden einzelnen Module müssen

entweder auf der Grundlage der bestehenden

Module erweitert oder ganz neu erstellt werden.

Teilweise müssen vor der Erstellung der einzelnen

Berichte noch Berechnungen durchgeführt werden,

die hierfür notwendigen Module müssen ebenfalls

vom AN erstellt werden.

Da bisher FEWS in der BfG nur für das

Rhein-Einzugsgebiet angewandt wird, müssen

- entsprechend den bereits für das Rheingebiet

verwendeten Methoden - die Verarbeitung von

hydrometeorologische Mess- und Vorhersagedaten

räumlich erweitert werden.

Fortsetzung siehe Punkt 8 "Sonstige Angaben" !

b) CPV - Nr: 72265000-0

c) Unterteilung in Lose:

(Neben Einzellosen können auch mehrere

oder alle Lose angeboten werden)

nein

d) Ausführungsort: 56068 Koblenz

e) Bestimmungen über die Ausführungsfrist:

4. a) Teilnahmeanträge sind zu stellen: Nur über die eVergabe-Plattform des Bundes

zugelassen!

b) Frist zur Abgabe der Teilnahmeanträge: 10.05.2013 12:00:00

c) Sprache: Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr)

5. Mit dem Teilnahmeantrag vorzulegende Unterlagen, die vom Auftraggeber für die

Beurteilung der Eignung des Bewerbers verlangt werden:

a) Eigenerklärungen und ggf. Nachweise zur finanziellen, wirtschaftlichen und

technischen Leistungsfähigkeit des Unternehmens, z. B. dass es

sich nicht in einem Insolvenzverfahren befindet:

siehe Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" (333-F) und Wertungskriterien lt. Anlage zum

Vordruck:

- Umsatz der in den letzten 3 Jahren vergleichbaren Leistungen (10 %)

b) Eigenerklärung und ggf. Nachweise des Unternehmens zur Zuverlässigkeit:

siehe Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" (333-F)

c) Eigenerklärung und ggf. Nachweise zur fachlichen Eignung:

siehe Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" (333-F) und Wertungskriterien lt. Anlage zum

Vordruck:

- Qualifikation der vorgesehenen Mitarbeiter (35 %)

Achtung: Die Punktzahl 0 (keine entsprechende Berufsqualifikation vorhanden oder/und kein

Mitarbeiter mit Erfahrung in der Konfiguration von FEWS) führt zum Ausschluss des Bieters!

- Ressourcen qualifizierter, zunächst nicht zur Projektbearbeitung vorgesehener Mitarbeiter (20 %)

- Referenzen mit vergleichbaren Leistungen

(Erfahrung im Umgang und der Verarbeitung von hydrometeorologischen Daten und Produkten)

(35 %)

!! Das o. g. Formblatt sowie dessen Anlage können nur über die eVergabe-Plattform des Bundes

http://www.evergabe-online.de/ abgerufen werden. !!

Werden die geforderten Auskünfte, Nachweise und Eigenerklärungen nicht vollständig oder nicht

fristgerecht eingereicht, oder fehlt die elektronische Signatur, führt dies zum Ausschluss aus dem

Vergabeverfahren.

6. Beabsichtigte Marge/Zahl der

Angebotsaufforderungen:

4

7. Aufforderung zur Angebotsabgabe: Falls bis zu diesem Tag keine Einladung zu einem

Verhandlungsgespräch erfolgt, können Bewerber

davon ausgehen, dass Ihr Teilnahmeantrag nicht

berücksichtigt wurde: 28.06.2013

8. Sonstige Angaben: Es gilt deutsches Recht.

Beachte: Die Abgabe des Teilnahmeantrags ist

nur über die eVergabe-Plattform des Bundes

zugelassen!

Das Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung"

333-F muss zwingend, bei Vorliegen einer

Bewerbergemeinschaft von allen Mitgliedern, mittels

qualifizierter elektronischer Signatur nach dem

Signaturgesetz unterschrieben werden, um weiterhin

im Verfahren berücksichtigt zu werden.

Die im weiteren Verfahren berücksichtigten Bewerber

erhalten über die eVergabe-Plattform eine Einladung

zu Verhandlungsgesprächen bzw. später eine

Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes.

Fortsetzung Punkt 3 ):

Die neue Konfiguration soll sich in die bestehende

BfG-Konfiguration integrieren, ohne bestehende

Konfigurationsdateien (soweit möglich) zu

verändern. Ziel ist, bestehende und neue

Konfigurationsdateien weitestgehend separat zu

halten. Die zu erstellende Konfiguration muss auf die

in der BfG bestehende zentrale FEWS-Datenbank

(unter Oracle, derzeit Tablespace 5,5GB) der

operationellen Vorhersage FEWS-Rhein-BfG

zugreifen und auch Zeitreihen dahin zurückschreiben

können. Es wird davon ausgegangen, dass alle

Änderungen über die Konfigurationsfiles erfolgen

können und keine Anpassung der Datenbank

vorgenommen werden muss.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen