DTAD

Verfahren zur Vor-Information - Vorstudie Rotwild in Freising (ID:10393998)

Übersicht
DTAD-ID:
10393998
Region:
85354 Freising
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Verfahren zur Vor-Information
Verfahren zur Vor-Information
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Projektmanagement
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Interesse an Ausschreibung für Vorstudie Rotwild
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
30.01.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Bezeichnung Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft
Zusatz Verwaltung / Vergabe
Postanschrift Hans-Carl-von-Carlowitz-Platz 1
85354 - Freising
Telefon-Nummer 08161 / 71-4284
Telefax-Nummer 08161 / 71-4971
E-Mail-Adresse vergabe@lwf.bayern.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Auftragsgegenstand (Art und Umfang der Leistung)
Kurzbeschreibung Interesse an Ausschreibung für Vorstudie Rotwild
Die Bayerische Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft Freising sucht Interessenten, die Interesse haben sich an einer Ausschreibung für diese Vorstudie zu beteiligen, Termin bis 08.02.2015: Vorstudie zur Erstellung eines Rotwild-Managementkonzepts im Dreiländereck Bayern, Tschechien, Österreich Während der letzten Jahrzehnte hat sich die Lebenssituation des Rotwilds in der bayerisch-böhmischen Grenzregion grundlegend gewandelt. Um damit verbundenen, möglichen Problemen rechtzeitig vorbeugen zu können, scheint es zielführend, dass in der Region ein gemeinsames, grenzüberschreitendes Rotwild-Management entwickelt und betrieben wird, das die aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse einbezieht und auf die unterschiedlichen Zielsetzungen und Interessen der Betroffenen (Landwirte, Waldbesitzer, Jägerschaft, Naturschutz, Bevölkerung, Tourismus) abgestimmt ist. Die Erarbeitung dafür notwendiger Grundlagen könnte über ein in der Förderperiode V durchgeführtes INTERREG-Projekt (Förder-Zeitraum 2014-2020) mit bayerischer, tschechischer (und ggf. österreichischer) Beteiligung sichergestellt werden. Um die Machbarkeit und Umsetzbarkeit sowie den Nutzen eines möglichen INTERREG-Projekts abschätzen und konkretisieren sowie einen entsprechenden Antrag vorbereiten zu können, wird von der Bayerischen Landesanstalt für Wald und Forstwirtschaft (LWF) eine Vorstudie in Auftrag gegeben. Für die Durchführung dieser Vorstudie (Zeitraum März bis August 2015) sucht die LWF einen externen Dienstleister mit folgenden Qualifikationen, die im Teilnahmeantrag darzulegen sind: Fundierte und mehrjährige Erfahrungen in den Bereichen Wildtiermanagement und Wildbiologie Vertiefte Kenntnisse zum Spezialgebiet Rotwild Fundierte Erfahrungen im wissenschaftlichen Projektmanagement Konkrete Erfahrung mit INTERREG-Projekten (z. B. Voraussetzungen, Antragsmodalitäten, Abwicklung) Es wird gebeten, diese Qualifikationen im Teilnahmeantrag darzulegen. Die Teilnahmeanträge müssen bis spätestens 08.02.2015 bei der LWF eingehen. Die ausführliche Leistungsbeschreibung zur freihändigen Vergabe der Vorstudie wird Ihnen dann zugestellt.

Erfüllungsort:
Dreiländereck Bayern, Tschechien, Österreich

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Verfahren zur Vor-Information

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
29.01.2015 - 09:51:57 Uhr

Ausführungsfrist:
März - August 2015

Sonstiges
Allgemeine Information
Bei dieser Bekanntmachung handelt es sich um eine ex-ante-Veröffentlichung.
Durch sie soll die Transparenz bei beschränkten Ausschreibungen erhöht werden. Interessierte Firmen haben die Möglichkeit, Ihr Interesse an dieser Ausschreibung bei der o.g. Vergabestelle zu bekunden.
Für Ausschreibungen, mit einem Auftragswert über 75.000 Euro (ohne Mwst) ist dafür in Bayern ein Zeitraum zwischen der ex-ante Veröffentlichung und der Aufforderung zur Abgabe von Angeboten von min. 7 Tagen vorgesehen.
Ein Rechtsanspruch auf eine Beteiligung an der Beschränkten Ausschreibung besteht nicht.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen