DTAD

Aufruf zur Interessenbekundung - Wahrnehmung der nach ? 3 Arbeitssicherheitsgesetz vorgeschriebenen Aufgaben in Gießen (ID:5710046)

Auftragsdaten
Titel:
Wahrnehmung der nach ? 3 Arbeitssicherheitsgesetz vorgeschriebenen Aufgaben
DTAD-ID:
5710046
Region:
35394 Gießen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Aufruf zur Interessenbekundung
Aufruf zur Interessenbekundung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.12.2010
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Dienstleistungen des Gesundheitswesens
CPV-Codes:
Betriebliche Gesundheitsfürsorge
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Interessenbekundungsverfahren "formloser Teilnahmewettbewerb vor Beschränkten Ausschreibungen oder Freihändigen Vergaben"

HAD-Referenz-Nr.: 280/462

Aktenzeichen: 96/FB3/467/10

1. Auftraggeber (Vergabestelle): Offizielle Bezeichnung:Landkreis Gießen - Der Kreisausschuss -, Zentrales Vergabemanagement

Straße:Riversplatz 1-9

Stadt/Ort:35394 Gießen

Land:Deutschland

Zu Hdn. von :Herr Erb

Telefon:0641/9390-1892

Fax:0641/9390-1766

Mail:vergabe@lkgi.de

digitale Adresse(URL):http://www.lkgi.de

2. Art der Leistung : Dienstleistung

3. Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Wahrnehmung der nach ? 3 Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) mit den gemäß ? 3 GUV-VA6/7 der Unfallkasse Hessen vorgeschriebenen Aufgaben des Betriebsarztes

4. Form des Verfahrens: formloses Bewerbungsverfahren

5. Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:

Bewerbungsfrist: 30.12.2010 10:00 Uhr

6. Leistungsbeschreibung

Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :

Arbeitsmedizinische Betreuung nach dem Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG)

Die Leistung betrifft die arbeitsmedizinische Betreuung nach dem Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung in den Verwaltungsgeb?uden, Schulen und Außenstellen sowie der Kreis-Mülldeponien.

Wahrnehmung der nach ? 3 ASiG in Verbindung mit GUV-VA6/7 der Unfallkasse Hessen vorgeschriebenen Aufgaben des Betriebsarztes für die Kreisverwaltung Gießen. Teilnahme an den Sitzungen/Beratungen des Arbeitsschutzausschusses, Arbeitsmedizinische Beratung der Dienststellenleitung, Arbeitnehmer/innen untersuchen, arbeitsmedizinisch beurteilen und beraten sowie die Untersuchungsergebnisse erfassen und auswerten, Arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen, Begehung der Arbeitsstätten im Einzelfall, Beratung im Rahmen der Erstellung und Aktualisierung der Gefährdungsbeurteilung, Untersuchungen im Einzelfall ( z.B.: für Sehhilfen nach ? 6 BildscharbV oder bei anderem Bedarf von Arbeits-Hilfsmittel), Impfungen im größeren Umfang ( vorgegebener Personenkreis) und im Einzelfall ( z.B. Hepathitis-Schutzimpfung), Belehrungen nach dem Infektionsschutzgesetz.

Untersuchungen der Mitarbeiter/innen müssen bei dem Auftragnehmer möglich sein, da in der Kreisverwaltung keine geeigneten Räume vorhanden sind.

Zweijahresvertrag mit der Option der Verlängerung um insgesamt zwei weitere Jahre.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)

Hauptgegenstand:

85147000 Betriebliche Gesundheitsfürsorge

Erg?nzende Gegenstände:

Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung : 35394 Gießen

NUTS-Code : DE721 Giessen, Landkreis

Zeitraum der Ausführung :

Voraussichtlich vom 01.03.2011 bis 28.02.2013. Es soll ein Zweijahresvertrag mit der Option der zweimaligen Verlängerung um je ein weiteres Jahr geschlossen werden. Der Vertrag soll spätestens mit Ablauf des Februar 2015 enden.

7. Wertungsmerkmale:

Bewerbungsbedingungen: Mit den schriftlichen Bewerbungsunterlagen haben Bewerber ihre Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit durch folgende Angaben zu belegen.

1. Nachweis der Fachkunde nach ? 3 GUV-VA 6/7

2. Vorlage der Unbedenklichkeitsbescheinigung der zuständigen Berufsgenossenschaft

3. Nachweis einer Betriebshaftpflichtversicherung

4. Firmensitz oder Dependance im Stadtgebiet Gießen. Sitz des zuständigen Betriebsarztes muss das Stadtgebiet Gießen sein. Vorhaltung aller zur Aufgabenerfüllung erforderlichen Räumlichkeiten und Geräte.

5.Ausreichende Betriebsgröße zur Aufgabenerfüllung vor Ort.

6. Referenzliste mit Angabe von Auftraggebern, Zeitraum der Beauftragung, Ansprechpartner des Auftraggebers mit Kontaktdaten.

8. Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme aufgefordert werden sollen:

höchstens 8

9. Auskünfte erteilt: siehe unter 1.

10. Unterlagen zu Bewerbungsbedingungen anzufordern bei: siehe unter 1.

11. Sonstige Angaben: Die Durchführung des Vergabeverfarhens wird im 1. Quartal 2011 erfolgen.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen