DTAD

Ausschreibung - Wartung von Zentralrechnern in Bonn (ID:4317305)

Auftragsdaten
Titel:
Wartung von Zentralrechnern
DTAD-ID:
4317305
Region:
53225 Bonn
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
15.09.2009
Frist Vergabeunterlagen:
07.10.2009
Frist Angebotsabgabe:
21.10.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Das ZIVIT betreibt an seinem Dienstsitz Frankfurt am Main rund um die Uhr das IT-Verfahren ATLAS, eines der wichtigsten IT-Verfahren der Bundesfinanzverwaltung. Um den Dienstbetrieb sicher zu stellen, wurde deshalb für das IT-Verfahren ATLAS eine Hochverf?gbarkeitsumgebung mit einer Katastrophenvorsorge bereitgestellt. Es werden High-End-Systeme vom Typ Sun Fire 15k / Sun Fire E25K bzw. Sun SPARC Enterprise M9000 eingesetzt. Alle beim Auftraggeber eingesetzten Systeme unterliegen einer vertraglich gebundenen Wartung in einem Wartungslevel 7 x 24 Stunden, welche bis auf einige Systeme zum 31.12.2009 ausläuft. Darüber hinaus wurde zusätzlich ein Vertrag über die Durchführung eines proaktiven Supports abgeschlossen, der den Belangen der benötigten Hochverfügbarkeit der Systeme gerecht wird. Mit diesem Vertrag wird eine Verfügbarkeit der Systeme von 99,7 % bezogen auf ein Jahr Betriebszeit erreicht. Dieser Vertrag läuft ebenfalls zum 31.12.2009 aus. Die zu vergebende Leistung soll unter diesem Aspekt den Abschluss eines entsprechenden Wartungsvertrages umfassen, welcher den bisherigen Vertrag ab dem 1.1.2010 ablöst.
Kategorien:
Computer, -anlagen, Zubehör
CPV-Codes:
Wartung von Zentralrechnern
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Nein.
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  255151-2009

BEKANNTMACHUNG Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Zentrum für Informationsverarbeitung und Informationstechnik (ZIVIT), An der K?ppe 2, Kontakt Referat Q 4, D-53225 Bonn. Tel. +49 22899680-0. E-Mail: poststelle@zivit.de. Fax +49 228996805050. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.zivit.de/. Weitere Auskünfte erteilen: Zentrum für Informationsverarbeitung und Informationstechnik, An der K?ppe 2, Kontakt Referat Q 4, D-53225 Bonn. Tel. +49 22899680-0. E-Mail: beschaffung-servernetz@zivit.de. Fax +49 228996805050. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: Zentrum für Informationsverarbeitung und Informationstechnik, An der K?ppe 2, Kontakt Referat Q 4, D-53225 Bonn. Tel. +49 22899680-0. E-Mail: beschaffung-servernetz@zivit.de. Fax +49 228996805050. URL: http://www.zivit.de/ausschreibungen/wartungsvertrag-highendsysteme. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: Zentrum für Informationsverarbeitung und Informationstechnik, Wilhelm-Fay-Straße 11, Kontakt Arbeitsbereich Q 42 - Beschaffung, z. Hd. von Arbeitsbereich Q 42 - Beschaffung, D-65936 Frankfurt am Main.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Sonstiges: Zentraler IT-Dienstleister der Bundesfinanzverwaltung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums der Finanzen. Sonstiges: IT-Dienstleistungen. Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Abschluss eines Wartungsvertrages für High-End-Systeme (SUN).
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 01. Hauptort der Dienstleistung: Frankfurt am Main. NUTS-Code: DE712.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Das ZIVIT betreibt an seinem Dienstsitz Frankfurt am Main rund um die Uhr das IT-Verfahren ATLAS, eines der wichtigsten IT-Verfahren der Bundesfinanzverwaltung. Um den Dienstbetrieb sicher zu stellen, wurde deshalb für das IT-Verfahren ATLAS eine Hochverf?gbarkeitsumgebung mit einer Katastrophenvorsorge bereitgestellt. Es werden High-End-Systeme vom Typ Sun Fire 15k / Sun Fire E25K bzw. Sun SPARC Enterprise M9000 eingesetzt. Alle beim Auftraggeber eingesetzten Systeme unterliegen einer vertraglich gebundenen Wartung in einem Wartungslevel 7 x 24 Stunden, welche bis auf einige Systeme zum 31.12.2009 ausläuft. Darüber hinaus wurde zusätzlich ein Vertrag über die Durchführung eines proaktiven Supports abgeschlossen, der den Belangen der benötigten Hochverfügbarkeit der Systeme gerecht wird. Mit diesem Vertrag wird eine Verfügbarkeit der Systeme von 99,7 % bezogen auf ein Jahr Betriebszeit erreicht. Dieser Vertrag läuft ebenfalls zum 31.12.2009 aus. Die zu vergebende Leistung soll unter diesem Aspekt den Abschluss eines entsprechenden Wartungsvertrages umfassen, welcher den bisherigen Vertrag ab dem 1.1.2010 ablöst.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
50312110.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Nein.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.2) Optionen:
Ja. Beschreibung der Optionen: Einmalige Verlängerung der Vertragslaufzeit um weitere 12 Monate gegenüber der Angabe in II.3, wenn nicht 3 Monate vor Vertragsende nach II.3 gekündigt wird. Voraussichtlicher Zeitplan für den Rückgriff auf diese Optionen: in Monaten 18 (ab Auftragsvergabe). Zahl der möglichen Verlängerungen: 1.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Beginn: 1.1.2010. Ende: 31.12.2011. ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Nein.
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Der Auftrag wird nur an leistungsfähige Bieter vergeben, welche die. Gewähr dafür bieten, dass die Leistungserbringung zuverlässig erfolgt. Der Auftragnehmer: ? muss seinen gesetzlichen Pflichten zur Zahlung von Steuern und allen anderen Verpflichtungen zur Zahlung der Sozialbeitr?ge nach den Rechtsvorschriften des Landes, in dem er ansässig ist, nachgekommen sein, ? darf keine Verfehlungen gegen Antikorruptions- und Strafvorschriften begangen haben, ? darf keine illegalen Arbeitskräfte beschäftigt oder Verstöße gegen die Entsenderichtlinien begangen haben. Der Bieter hat entsprechende Erklärungen auf der den Verdingungsunterlagen beiliegenden Bietererkl?rung abzugeben und diese zusammen mit dem Angebot vorzulegen.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Der Bieter darf sich nicht im Zustand der akuten oder drohenden Zahlungsunfähigkeit (Insolvenz) befinden. Der Bieter hat entsprechende Erklärungen auf der den Verdingungsunterlagen beiliegenden. Bietererkl?rung abzugeben und diese zusammen mit dem Angebot vorzulegen.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Nachweis, dass die geforderten Leistungen durch einen zertifizierten Vertragspartner des Herstellers der von der Leistung betroffenen Systeme, nämlich der Firma SUN Microsystems Inc., oder durch den Hersteller selbst erbracht werden. Der Auftrag wird nur an einen leistungsfähigen Bieter vergeben. Es ist die Angabe von nachvollziehbaren Referenzen als Nachweis für praktische Erfahrung in der Abbwicklung der ausgeschriebenen Leistung erforderlich.
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein.
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten:
Nein. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Offenes Verfahren.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
O 1939 - Q 4 - 4917/2009.
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Schlusstermin für die Anforderung von oder Einsicht in Unterlagen: 7.10.2009 - 14:00. Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 21.10.2009 - 14:00. IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können: Deutsch.
IV.3.7) Bindefrist des Angebots:
Bis: 31.12.2009.
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Tag: 22.10.2009. Ort: Frankfurt am Main. Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Die Verdingungsunterlagen werden auf der Internetseite http://www.zivit.de/ausschreibungen/ wartungsvertrag-highendsysteme zum Download zur Verfügung gehalten. über diese Internetseite werden auch weitere Informationen zur Ausschreibung sowie gestellte Bieterfragen und dazu gegebene Antworten/Auskünfte veröffentlicht.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt, Kaiser-Friedrich-Str. 16, D-53113 Bonn. Tel. +49 2289499?0. URL: http://www.bundeskartellamt.de/. Fax +49 2289499-16319.
VI.4.3) Stelle, bei der Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erhältlich sind:
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt, Kaiser-Friedrich-Str. 16, D-53113 Bonn. Tel. +49 2289499?0. URL: http://www.bundeskartellamt.de/. Fax +49 2289499-16319.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
10.9.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen