DTAD

Ausschreibung - Wasser- und Kanalbauarbeiten in Kirchhain (ID:4570109)

Auftragsdaten
Titel:
Wasser- und Kanalbauarbeiten
DTAD-ID:
4570109
Region:
35274 Kirchhain
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
08.12.2009
Frist Angebotsabgabe:
28.01.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste, Kanalisationsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle): Magistrat der Stadt Kirchhain, Borngasse

20, 35274 Kirchhain, Telefon 0 64 22 / 80 82 30, Fax 0 64 22 / 80 82 08.

b)Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung, VOB/A - Vergabenummer 01/10.

c)Art des Auftrags: Ausführung von Bauleistungen.

d) Ort der Ausführung: Kernstadt

Kirchhain, Stadtteile Emsdorf, Sindersfeld und Sch?nbach.

e) Art und Umfang,

allgemeine Merkmale der baulichen Anlage - Kanalsanierung in der Kernstadt

Kirchhain, in Mischwasserkanälen: 270 m Linereinbau in Kan?len DN 200; 240m Linereinbau in Kan?len DN 250; 640 m Linereinbau in Kan?len DN 300; 105 m

Linereinbau in Kan?len DN 350; 180 m Linereinbau in Kan?len DN 500; 10 m Linereinbau

in Kan?len DN 600; 75 m Linereinbau in Kan?len DN 700; insgesamt

155 Stück Zul?ufe öffnen und mit Hutprofiltechnik oder Roboterverfahren anbinden.

Kanalsanierung im Stadtteil Emsdorf, in Mischwasserkanälen: 78 m Linereinbau

in Kan?len DN 300; insgesamt 2 Stück Zul?ufe öffnen und mit Hutprofiltechnik

oder Roboterverfahren anbinden; in 10 Haltungen Reparaturarbeiten mit dem Roboterverfahren

oder Einsatz von Manschettentechnik. Kanalsanierung im Stadtteil

Sindersfeld, in Mischwasserkanälen: 70 m Linereinbau in Kan?len DN 300; insgesamt

8 Stück Zul?ufe öffnen und mit Hutprofiltechnik oder Roboterverfahren anbinden;

in 5 Haltungen Reparaturarbeiten mit dem Roboterverfahren oder Einsatz

von Manschettentechnik. Kanalsanierung im Stadtteil Sch?nbach, in Mischwasserkanälen:

in 3 Haltungen Reparaturarbeiten mit dem Roboterverfahren oder

Einsatz von Manschettentechnik. Zur Linersanierung der Hauptkan?le sind ausschließlich

Lichth?rteverfahren zugelassen. Angebote die das Verfahren nicht

berücksichtigen werden von der Wertung ausgeschlossen. Ebenso werden die

Bieter ausgeschlossen, die nicht im Besitz des Gütezeichen des G?teschutz Kanalbau

oder einer anderen glw. Fremdüberwachung unterliegen zum Einbau des

angebotenen Linersystems.

f) Aufteilung in Lose: nein.

g) Erbringen von Planungsleistungen:

nein. Zweck der baulichen Anlage: Abwasserableitung. Zweck der

Bauleistung: Kanalinstandhaltung.

h) Ausführungsfrist: 6 Monate. Beginn der Ausführungsfrist:

März 2010; Ende der Ausführungsfrist: September 2010.

i) Anforderung

der Vergabeunterlagen - Vergabestelle, siehe a).

j) Entgelt für die Vergabeunterlagen

- Für das Herunterladen der Vergabeunterlagen von einer elektronischen

Vergabeplattform wird kein Entgelt erhoben. Für die Übersendung der

Vergabeunterlagen in Papierform gilt: Höhe des Entgeltes: 45,00 EUR; Zahlungsweise:

Banküberweisung. Empfänger: Vergabestelle, siehe a); Kontonummer 55

000 018; BLZ, Geldinstitut 533 500 00, Sparkasse Marburg-Biedenkopf. Verwendungszweck:Kanalsanierung Kirchhain. Fehlt der Verwendungszweck auf Ihrer

Überweisung, so ist die Zahlung nicht zuordenbar und Sie erhalten keine Unterlagen.

Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn - auf der Überweisung

der Verwendungszweck angegeben wurde; gleichzeitig mit der Überweisung

die Vergabeunterlagen per Brief oder E-Mail (unter Angabe Ihrer vollständigen

Firmenadresse) bei der in Abschnitt i) genannten Stelle angefordert wurden;

das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist. Das eingezahlte

Entgelt wird nicht erstattet.

I) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind, Vergabestelle s. a).

n) Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen: Bieter und

ihre Bevollmächtigten.

o) Angebotseröffnung am 28.01.2010 um 14.00 Uhr; Ort:

Magistrat der Stadt Kirchhain, Am Markt 1, 35274 Kirchhain - Bürgersaal.

p) Sicherheiten:

siehe Vergabeunterlagen.

r) Rechtsform der Bietergemeinschaften:

selbstschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

s) Nachweise zur

Eignung: Unterlagen gem. VOB/A ? 8 a bis g DiBt - Zulassung des angebotenen

Verfahrens, nur mit diesem Auftrag vergleichbare Referenzen, Gütezeichen des

G?teschutz Kanalbau oder glw. Fremdüberwachung passen zum angebotenen

Linersystem.

t) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 03. März 2010.

u) Nebenangebote:

nicht zugelassen.

v) Sonstige Angaben - Auskünfte zum Verfahren und

zum technischen Inhalt erteilt: Vergabestelle, siehe a). Nachprüfung behaupteter

Verstöße - Nachprüfungsstelle (? 31 VOB/A): Regierungspräsidium Gießen, VOBStelle,

Landgraf-Philipp-Platz 1-7, 35390 Gießen. Zur Überprüfung der Zuordnung

zum 20-%-Kontingent für nicht EU-weite Vergabeverfahren (? 2 Nr. 7 VgV).

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen