DTAD

Ausschreibung - Wasserversorgung, Kanalisation, Straßenbau in Groß-Gerau (ID:5411685)

Auftragsdaten
Titel:
Wasserversorgung, Kanalisation, Straßenbau
DTAD-ID:
5411685
Region:
64521 Groß-Gerau
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
30.08.2010
Frist Vergabeunterlagen:
03.09.2010
Frist Angebotsabgabe:
28.09.2010
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Kies, Sand, Schotter, Aggregate, Naturstein-Baustoffe, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

öffentliche Ausschreibung der Kreisstadt Groß-Gerau

Bauvorhaben:

Grundhafte Erneuerung der Odenwaldstra?e und der Schlesischen Straße

Wasserversorgung, Kanalisation, Straßenbau

Auftraggeber:

Los 1 - Zweckverband Wasserwerk Gerauer Land

Breslauer Straße 10

64521 Groß-Gerau

Los 2 - Stadtwerke Groß-Gerau

Frankfurter Straße 24

64521 Groß-Gerau

Los 3 - Kreisstadt Groß-Gerau

Am Marktplatz 1

64521 Groß-Gerau

Im Auftrag der vorstehenden Auftraggeber sollen die nachfolgend aufgeführten Leistungen ausgeführt werden:

Los 1: Wasserversorgung

ca. 600 m Wasserleitung, Werkstoff GGG (DN200)

ca. 100 m Anschlussleitungen PEh , DN32 bis DN50

Wasserhaltungsarbeiten div. Nebenarbeiten

Los 2: Kanalisation

ca. 100 m Entwässerungskanal DN 1400, Werkstoff Sb.

ca. 125 m Entwässerungskanal DN 1200, Werkstoff Sb.

ca. 110 m Entwässerungskanal DN 900, Werkstoff Sb.

ca. 180 m Entwässerungskanal DN 800, Werkstoff Sb.

ca. 100 m Entwässerungskanal DN 600, Werkstoff Sb.

ca. 100 m Entwässerungskanal DN 500, Werkstoff Sb.

ca. 350 m Entwässerungskanal DN 150, Werkstoff PP

ca. 17 St. Fertigteilsch?chte und Sonderbauwerke

Wasserhaltungsarbeiten div. Nebenarbeiten

Los 3: Straßenbau

ca. 8.400 m2 Schottertragschicht herstellen

ca. 1.500 m Hoch-/ Tiefbord versetzen

ca. 1.500 m Bordrinnen herstellen

ca. 5300 m2 bit. Tragschicht herstellen

ca. 5300 m2 bit. Binderschicht herstellen

ca. 5300 m2 bit. Deckschicht herstellen

ca. 2600 m2 Betonsteinpflaster herstellen

div. Nebenarbeiten

Die Lose 1 bis 3 werden nicht getrennt vergeben.

Ausführung:

08. November 2010 bis 09. Dezember 2011

Bau- und Angebotsunterlagen können nach vorheriger Vereinbarung ab dem 30. August 2010 bis zum 03. September 2010 beim

Ing.-Büro Ronald Eckert

Karlstr. 60

64367 M?hltal

eingesehen und bestellt werden. Der Versand der Unterlagen erfolgt am 10. September 2010.

Die Angebotsunterlagen werden für eine Schutzgebühr von EUR 125 gegen Verrechnungsscheck abgegeben (Postversand, einschließlich CD-ROM mit DA 83-Datei). Die Schutzgeb?hren werden nicht erstattet.

Das ausgefüllte und unterschriebene Angebot ist im zur Verfügung gestellten verschlossenen Umschlag, einfach, sowie die Urkalkulation einfach in einem separaten verschlossenen Umschlag, jeder versehen mit dem Submissionsaufkleber oder Urkalkulationsaufkleber und der Aufschrift Grundhafte Erneuerung Odenwaldstra?e und Schlesische Straße bei dem

Magistrat der Kreisstadt Groß-Gerau

Am Markplatz 1

64521 Groß-Gerau

einzureichen.

Angebotseröffnung:

Dienstag, den 28. September 2010, 9:00 Uhr

im

Stadthaus Groß-Gerau

Am Marktplatz 1

Raum 205

Beim Eröffnungstermin sind nur die Bieter und ihre Bevollmächtigen zugelassen. Die Vollmacht ist bei der Submission vorzulegen. Fernm?ndliche Auskünfte über Submissionsergebnisse werden nicht erteilt.

Zuschlags- und Bindefrist:

25. Oktober 2010

Als Sicherheit für die Vertragserfüllung wird eine Bürgschaft eines in der Europäischen Gemeinschaft zugelassenen Kreditinstituts in Höhe von 5 v.H. der Auftragssumme verlangt.

Als Sicherheit für die M?ngelanspr?che werden 3 v.H. der Abrechnungssumme einbehalten. Der Auftragnehmer kann stattdessen eine Bürgschaft eines in der Europäischen Gemeinschaft zugelassenen Kreditinstituts stellen.

Zahlungen erfolgen nach ? 16 VOB/B.

Als Bieter sind nur Fachbetriebe zugelassen. Nachweise des Bieters gemäß ? 6 Abs. 3 Nr. 2 VOB/A sowie die Eintragung in die Handwerksrolle im Bereich des Firmensitzes können vom Auftraggeber verlangt werden.

Die Anforderungen der Güte- und Pr?fbestimmungen der G?tegemeinschaft G?teschutz Kanalbau sind vom Bieter zu erfüllen. Vom Bieter ist ein Nachweis über die gültige DVGW-Zertifizierung Gruppe W3 ge, pe vorzulegen.

Die Bewerber können sich zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen die Vergabebestimmungen gemäß ? 31 VOB/A an das

Regierungspräsidium Darmstadt VOB-Stelle

Wilhelminenstraße 1-3

64283 Darmstadt

Telefon: 06151 12 60 86

wenden.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen