DTAD

Ausschreibung - Wegeausbau in Flörsheim am Main (ID:4113187)

Auftragsdaten
Titel:
Wegeausbau
DTAD-ID:
4113187
Region:
65439 Flörsheim am Main
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
16.07.2009
Frist Vergabeunterlagen:
06.08.2009
Frist Angebotsabgabe:
11.08.2009
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Gegenstand der Ausschreibung: Regionalpark Hauptroute - Bauabschnitt 1B - Los 1 - Wegeausbau Dietzenbach; Los 2 - Wegeausbau Bad Homburg v.d.H.; Los 3 - Wegeausbau Oberursel; Los 4 - Wegeausbau Wiesbaden; Los 5 - Wegeausbau Hofheim; Los 6 - Wegeausbau Friedrichsdorf.
Kategorien:
Brückenbauarbeiten, Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen, Straßenbauarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Ausschreibende Stelle: Regionalpark Ballungsraum RheinMain GmbH, Wickerer

Straße 8-10, 65439 Fl?rsheim am Main, Tel.: 06145 / 9338115, Fax: 06145 /

9338120. b) Öffentliche Ausschreibung nach VOB. c) Gegenstand der Ausschreibung:

Regionalpark Hauptroute - Bauabschnitt 1B - Los 1 - Wegeausbau Dietzenbach;

Los 2 - Wegeausbau Bad Homburg v.d.H.; Los 3 - Wegeausbau Oberursel;

Los 4 - Wegeausbau Wiesbaden; Los 5 - Wegeausbau Hofheim; Los 6 - Wegeausbau

Friedrichsdorf. d) Ort - Los 1: Feldweg/Wiese zwischen Ende Messenh?user

Straße und Alfred-Nobel-Straße. Los 2: Parallel zum Südring an der Kreuzung

Südring/Ober-Eschbacher Straße und Feldweg zwischen Massenheimer Weg

und Peterhofer Straße. Los 3: Feldweg von der A 5 Richtung A 661. Los 4: Feldweg

Elisabethenstra?e von der L 3028 Richtung bis zur Brücke über die A 671. Los 5:

Feldweg parallel zur B 519 von Hofheim Richtung Liederbach. Los 6: Feldweg

parallel zur K 766 (Vilbeler Straße) bei Seulberg, 2 Wiesenabschnitte und ein

Feldweg im Bereich der Nadelm?hle zwischen Burgholzhausen und Ober-Erlenbach.

e) Leistungsumfang - Los 1: - ca. 800 cbm F?llbodenlieferung; ca. 5.000 qm

Bodenverfestigung durch Kalken; ca. 3.300 qm Wassergebundene Wegedecke

einschl. Unterbau; ca. 2.100 m Bankett. Los 2: - ca. 2.865 qm Bodenverfestigung

durch Kalken; ca. 1.850 qm Schwarzdecke einschl. Unterbau; ca. 1.230 m Bankett.

Los 3: - ca. 3.640 qm Schwarzdecke einschl. Unterbau; ca. 2.400 m Bankett.

Los 4: - ca. 3.500 qm Schwarzdecke einschl. Unterbau; ca. 2.300 m Bankett. Los

5: - ca. 600 m Schnitt Betonwegedecke; ca. 855 qm Schwarzdecke einschl. Unterbau

als Wegeverbreiterung; ca. 600 m Bankett. Los 6: - ca. 3.350qm Bodenverfestigung

durch Kalken; ca. 8 m Durchlass aus Stahlbetonrohren; ca. 1.380 qm

Schwarzdecke einschl. Unterbau; ca. 690 qm Wassergebundene Wegedecke

einschl. Unterbau; ca. 1.480 m Bankett; ca. 12 m Geländer mit Kniegurt, 1,20 m

hoch. f) Angebote können für ein Los, mehrere oder alle Lose abgegeben werden.

h) Ausführungszeit: Sommer/Herbst 2009. i) Unterlagen können schriftlich angefordert

werden bis zum 06.08.2009 bei Dipl.-Ing. Günter Rademacher, Zum Quellenpark

45, 65812 Bad Soden. Versand der Ausschreibungsunterlagen ab:

20.07.2009. j) Unkostenbeitrag: EUR 55,00 (einschl. 19 % MwSt.) per Scheck an

die unter i) genannte Adresse. k) Wie o). l) Die Angebote sind zu richten an: Stadt

Fl?rsheim, Stadtplanungsamt, Verwaltungsgebäude Erzbergerstra?e 14 (Zimmer

201 und 202), 65439 Fl?rsheim am Main. m) Sprache: deutsch. n) Nur Bieter

und ihre Bevollmächtigten dürfen beim Eröffnungstermin zugegen sein. o) Submissionstermin:

11.08.2009, 14.00 Uhr; Ort: wie l) aber Zimmer 001. p) Sicherheitsleistung

im Auftragsfall 5 % der Auftragssumme als Vertragserfüllungsbürgschaft;

3 % der Abrechnungssumme als M?ngelanspr?cheb?rgschaft. q) Zahlungsbedingungen:

gemäß VOB/B ? 16. r) Ggf. Rechtsform bei Bietergemeinschaften,

an die der Auftrag vergeben wird: Erforderliche Rechtsform bei Auftragserteilung

- Arbeitsgemeinschaften in Form eine BGB-Gesellschaft oder einer

dieser nach ausländischem recht vergleichbaren Rechtsform. Auftragserteilung

nur an ein federf?hrendes und bevollm?chtigtes Mitglied der Gemeinschaft: gesamtschuldnerische

Haftung der Mitglieder. Es ist eine Arbeitsgemeinschaftserkl?rung

mit den Vergabeunterlagen abzugeben. s) Folgende Nachweise werden

verlangt - gültige Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes; gültige Unbedenklichkeitsbescheinigung

der Krankenkasse; Haftpflichtversicherung; Nachweis

über vergleichbare durchgeführte Arbeiten. t) Zuschlags- und Bindefrist: Die

Zuschlags- und Bindefrist beginnt mit dem Eröffnungstermin und endet am

11.09.2009. Bis dahin ist der Bieter an sein Angebot gebunden. Der Zuschlag wird

auf das Angebot erteilt, das unter Berücksichtigung aller technischen und wirtschaftlichen

Gesichtspunkte als das Annehmbarste erscheint. v) Sonstiges - v.1)

Kriterien für die Auftragserteilung, wenn diese nicht in den Vergabeunterlagen

genannt sind: Wirtschaftlichkeit; Qualität; Preis; Zuverlässigkeit. v.2) Vergabeprüfstelle:

RP Darmstadt, Wilhelmstraße 1-3, 64278 Darmstadt.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen