DTAD

Ausschreibung - Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems in Koblenz (ID:7407516)

Auftragsdaten
Titel:
Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems
DTAD-ID:
7407516
Region:
56073 Koblenz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
27.07.2012
Frist Vergabeunterlagen:
05.09.2012
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
1. Los: Anteil 2012 (optional) und Jahr 2013 (50 Personentage) 2. Los: Jahr 2014 (50 Personentage) 3. Los: Jahr 2015 (50 Personentage)
Kategorien:
Projektmanagement
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

1. Auftraggeber (Vergabestelle): Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung

Ferdinand-Sauerbruch-Str. 1

56073 Koblenz

Bearbeiter:

Telefon: 0261/400-6027 Fax: 0261/400-6266

E-Mail: BWBE1.1@BWB.ORG und

BWBE11@bundeswehr.org

Bearbeitungsnummer:

(bitte stets angeben)

M/UR1D/CA031/BA543

2.Vergabe

a) Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung

b) Vertragsart: Dienstleistungsauftrag

3. a) Kategorie der Dienstleistung

und Beschreibung

Weiterentwicklung des Qualitätsmanagementsystems

(QMS):

Ziel der Beauftragung ist die permanente Weiterentwicklung

des im Amt für Geoinformationswesen der Bundeswehr

(AGeoBw) eingeführte QMS mit Unterstützung eines

erfahrenen externen Dienstleisters, um die Praxistauglichkeit,

Transparenz und Nachvollziehbarkeit des QMS als solches

sowie die sämtlicher Prozesse des AGeoBw permanent zu

erhöhen. Damit soll das Qualitätsbewusstsein im eigenen

Hause gestärkt und die Voraussetzungen für eine mögliche

Zertifizierung des AGeoBw erreicht werden.

Die Unterstützungsleistung beinhaltet nicht die Durchführung

von internen Audits der Prozesse sowie Systemaudits zum QMS

b) Aufteilung der Leistung:

1. Los: Anteil 2012 (optional) und Jahr 2013 (50 Personentage)

2. Los: Jahr 2014 (50 Personentage)

3. Los: Jahr 2015 (50 Personentage)

c) Ausführungsort 53879 Euskirchen

d) Bestimmungen über die

Ausführungsfrist

Jahr 2012 (optional):

Vom 01.10.2012 – 15.11.2012

Jahre 2013 – 2015:

Jeweils vom 01.01. - 15.11.

e) Nebenangebote sind:nicht zugelassen

4. Vergabeunterlagen

a) Anforderung: Die Vergabeunterlagen sind schriftlich anzufordern

beim Auftraggeber (s. 1.)

5. Angebote

a) Form der Angebote: Angebote sind schriftlich und in dreifacher

Ausfertigung einzureichen

b) Anschrift: Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung

Team E1.1

Ferdinand-Sauerbruch-Str. 1

56073 Koblenz

c) Ende der Angebotsfrist: 05.09.2012 14 Uhr

d) Sprache: Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr)

6. Sicherheitsleistungen: Keine

7. Zahlungsbedingungen: Gemäß Bewerbungsbedingungen (Abschlags- und

Schlusszahlungen im Rahmen der Verdingungsordnung für

Leistungen Teil B (VOL/B))

8. Eignungsnachweise:

Zur Beurteilung der Eignung (Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit) sind mit dem Angebot

folgende Unterlagen / Eigenerklärungen vorzulegen:

a) Zur Fachkunde: Nachweis, dass es sich bei den für das Projekt vorgesehenen

Bearbeitern um zertifizierte Qualitätsmanager handelt

(Qualifizierung nach EN ISO 9001:2008 oder jünger).

Nachweis, dass eine ausreichende Anzahl zertifizierter

Qualitätsmanager im Unternehmen beschäftigt sind, um

Zeitverzug bei der Bearbeitung dieses Projekts bei etwaigen

Ausfällen von Mitarbeitern (z.B. krankheitsbedingt) zu

vermeiden.

Nachweis über Erfahrungen in bundeswehrspezifischen Arbeitsund

Organisationsabläufen (Vorlage von Referenzen mit Angabe

des Auftraggebers und des bearbeiteten Projektes nach Art und

Umfang).

Zusicherung der Leistungserbringung in deutscher Sprache. Die Möglichkeit der Verarbeitung/Speicherung sicherheitsrelevanter

Informationen (VS-NfD) muss gegeben sein.

Eine personelle Konstanz im Projekt ist sicherzustellen.

Eine gewisse Flexibilität z.B. bei kurzfristiger (2 Werktage)

Verschiebung bereits geplanter Leistungstermine ist unbedingt

erforderlich.

b) Zur Leistungsfähigkeit: Bankerklärung zur finanziellen und wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit

des Unternehmens

c) Zur Zuverlässigkeit: Eigenerklärung gemäß Formular BWB - B 013 (Das Formular ist aus

dem Internet unter „www.bwb.org“, Rubrik „Vergabe / Unterlagen zur

Angebotabgabe“ zu beziehen).

Hinweis: Die Eigenerklärung ist immer beizufügen. Soweit die darüber hinaus geforderten Nachweise

dem Auftraggeber in einem früheren Vergabeverfahren in demselben Kalenderjahr vorgelegt wurden und

unverändert gültig sind, kann auf diese Bezug genommen werden. In diesen Fällen ist eine konkrete

Bezeichnung der Erklärungen und Nachweise, auf die Bezug genommen wird und die Angabe der

entsprechenden Bearbeitungs- bzw. Vertragsnummer erforderlich.

9. Zuschlag

a) Zuschlagserteilende Stelle:

Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung

Team U2.1

Ferdinand-Sauerbruch-Str. 1

56073 Koblenz

b) Ablauf der Zuschlags-/Bindefrist: 07.12.2012

(Falls bis zum Ablauf dieser Frist kein Auftrag erteilt ist, können die Bieter davon ausgehen, dass ihr

Angebot nicht berücksichtigt wurde.)

c) Zuschlagskriterien: Niedrigster Preis

oder

Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die in

den Vergabeunterlagen gesondert festgelegten

Zuschlagskriterien

10. Sonstige Angaben: 1. Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den

Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote

(§ 19 VOL/A).

2. Es gilt deutsches Recht

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen