DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Vergabebekanntmachung - Werbedienste in Frankfurt am Main (ID:13399400)


DTAD-ID:
13399400
Region:
60311 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergabebekanntmachung
Vergabebekanntmachung
Verfahrensart:
Konzessionsvergabeverfahren
Kategorien:
Marketing- und Werbedienstleistungen
CPV-Codes:
Werbedienste
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Die Stadt Frankfurt am Main hat die Werberechte in ihrem Stadtgebiet für den Zeitraum 1.1.2018 bis 31.12.2025 in Gestalt einer Dienstleistungskonzession auf Grundlage der...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
19.09.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Deutschland-Frankfurt am Main: Werbedienste
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadt Frankfurt am Main, der Magistrat, vertreten durch Dezernat Planen und Wohnen
Kurt-Schumacher-Straße 10
Frankfurt am Main
60311
Deutschland
Kontaktstelle(n): Hochbauamt der Stadt Frankfurt
E-Mail: werberechte@stadt-frankfurt.de
NUTS-Code: DE712
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.frankfurt.de

Auftragnehmer:
DSM Deutsche Städte Medien GmbH
Frankfurt am Main
Deutschland
NUTS-Code: DE712
Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Vergabe der Werberechte der Stadt Frankfurt am Main ab 1.1.2018.
Die Stadt Frankfurt am Main hat die Werberechte in ihrem Stadtgebiet für den Zeitraum 1.1.2018 bis 31.12.2025 in Gestalt einer Dienstleistungskonzession auf Grundlage der Konzessionsvergabeverordnung (KonzVgV) ausgeschrieben. Die Vergabe erfolgte in Form eines einstufigen Verfahrens gemäß § 12 Abs. 2 Satz 1, 1. Var. KonzVgV, und zwar aufgeteilt in vier Fachlose. Bestehende Werbeträger sind vom künftigen Konzessionsnehmer zum Verkehrswert zu übernehmen, weitere sollen in dem ausgeschriebenem Umfang errichtet werden. Sämtliche Werbeträger sind vom künftigen Inhaber des Werberechts selbständig zu vermarkten. Für die Übertragung der Werberechte wurde die Zahlung einer Umsatz- und Garantiepacht (Lose 1, 2 und 4) bzw. einer Festpacht (Los 3) vereinbart.

CPV-Codes:
79341000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE712

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung:
Mega-Light-Anlagen, City-Light-/Argon-Säulen, City-Light-Poster-Vitrinen

Kurze Beschreibung:
Das Los 1 umfasst Werberechte für Mega-Light-Anlagen, City-Light- und Argon-Säulen, City-Light-Poster-Vitrinen im Stadtgebiet Frankfurt. Das Los beinhaltet im Einzelnen die Übernahme von 18 Mega-Light-Anlagen, 17
City-Light-Säulen (zweiseitige Säulen vom Typ Argon) sowie 20 Fahrradabstellanlagen mit 32 City-Light-Poster-Vitrinen (Übernahmepreis 178 TEUR) per 1.1.2018 und weiterer 17 Mega-Light-Anlagen, 28 City-Light-Säulen und 48 City-Light-Poster-Vitrinen (Übernahmepreis 193 TEUR) per 1.1.2020 und deren werbliche Nutzung. Weitere Werbeträger bis zur Gesamtmenge von 60 Mega-Light-Anlagen, 105 City-Light-Säulen (nur für Format 8/1) und 150 City-Light-Poster-Vitrinen können errichtet und werblich genutzt werden. Der Konzessionsnehmer ist für die Instandhaltung und laufende Reinigung der von ihm betriebenen Anlagen zuständig. In freien Zeiten kann die Stadt die Werbeanlagen nutzen. Es wurde sowohl eine umsatzbezogene Pacht als auch eine Mindestpacht pro Jahr (auf Basis der ausgeschriebenen Werbeträgermengen) vereinbart.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
79341000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE712
Zuschlagskriterien:

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.01.2018
Ende: 31.12.2025

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Tag des Vertragsabschlusses:
04.09.2017

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 19.600.000,00 EUR

Los-Nr: 2
Bezeichnung:
Großflächen, Plakatsäulen

Kurze Beschreibung:
Das Los 2 umfasst Werberechte für Großflächen, Plakatsäulen im Stadtgebiet Frankfurt. Das Los beinhaltet im Einzelnen die Übernahme von 155 Großflächen und 1 028 Plakatsäulen – Allgemein- und Ganzstellen – (Übernahmepreis 288 TEUR) per 1.1.2018 und deren werbliche Nutzung. Weitere Großflächen bis zur Gesamtmenge von 250 Stück können errichtet und werblich genutzt werden. Der Konzessionsnehmer ist für die Instandhaltung und laufende Reinigung der von ihm betriebenen Anlagen zuständig. In freien Zeiten kann die Stadt die Werbeanlagen nutzen. Es wurde sowohl eine umsatzbezogenen Pacht als auch eine Mindestpacht pro Jahr (auf Basis der ausgeschriebenen Werbeträgerstückzahlen) vereinbart.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
79341000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE712
Zuschlagskriterien:

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.01.2018
Ende: 31.12.2025

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Tag des Vertragsabschlusses:
04.09.2017

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 18.000.000,00 EUR

Los-Nr: 3
Bezeichnung:
Gewerbehinweisanlagen, Uhrensäulen

Kurze Beschreibung:
Das Los 3 umfasst Werberechte für Gewerbehinweisanlagen, Uhrensäulen im Stadtgebiet Frankfurt. Das Los beinhaltet im Einzelnen die Übernahme von 18 Gewerbehinweisanlagen und 37 Uhrensäulen (Übernahmepreis 37 TEUR) per 1.1.2018 und deren werbliche Nutzung. Weitere Werbeanlagen bis zur Gesamtmenge von 50 Gewerbehinweisanlagen und 40 Uhrensäulen können errichtet und werblich genutzt werden. Der Konzessionsnehmer ist für die Instandhaltung und laufende Reinigung der von ihm betriebenen Anlagen zuständig. Es wurde eine Festpacht pro Jahr (auf Basis der ausgeschriebenen Werbeträgerstückzahlen) vereinbart.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
79341000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE712
Zuschlagskriterien:

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.01.2018
Ende: 31.12.2025

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Tag des Vertragsabschlusses:
04.09.2017

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 4
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 720.000,00 EUR

Los-Nr: 4
Bezeichnung:
Wechselrahmen A1 für Plakatwerbung an Schaltschränken (Moskitorahmen)

Kurze Beschreibung:
Das Los 4 umfasst Werberechte für Wechselrahmen A1 für Plakatwerbung an Schaltschränken (Moskitorahmen) im Stadtgebiet Frankfurt. Das Los beinhaltet die Nutzung von ca. 2 500 Schalt- und Verteilerschränken der Stadt sowie der Mainova AG/NRM/SRM durch Anbringung und werbliche Nutzung von Wechselrahmen im Format A1 ausschließlich für Veranstaltungswerbung. Der Konzessionsnehmer ist für die Instandhaltung und laufende Reinigung der von ihm betriebenen Wechselrahmen zuständig. In freien Zeiten kann die Stadt die Werbeanlagen nutzen. Zusätzliche 100 Wechselrahmen hat der Konzessionsnehmer für Eigenwerbung der Mainova AG zu installieren und zu bewirtschaften. Es wurde sowohl eine umsatzbezogene Pacht als auch eine Mindestpacht pro Jahr (auf Basis der ausgeschriebenen Werbeträgerstückzahlen) vereinbart.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
79341000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DE712
Zuschlagskriterien:

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.01.2018
Ende: 31.12.2025

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Tag des Vertragsabschlusses:
04.09.2017

Angaben zu den Angeboten
Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern vergeben: nein

Angaben zum Wert des Auftrags/Loses/der Konzession (ohne MwSt.)
Gesamtwert des Auftrags/Loses: 624.000,00 EUR

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Konzessionsvergabeverfahren

Dokumententyp:
Vergabebekanntmachung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
367362-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 179-367362

Aktenzeichen:
Sub-Nr. 0186

Auftragswert:
ohne MwSt.: 38.944.000,00 EUR

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Sonstiges
Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
Darmstadt
Deutschland

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 14.09.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen