DTAD

Ausschreibung - Werbekampagnen in Hamburg (ID:10040012)

Übersicht
DTAD-ID:
10040012
Region:
22297 Hamburg
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Druckdienstleistungen, Unternehmens-, Managementberatung, Marketing- und Werbedienstleistungen, Drucksachen, Druckerzeugnisse
CPV-Codes:
Marketing-Beratung , Marketing , Werbe- und Marketingdienstleistungen , Werbeberatung , Werbekampagnen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Rahmenvereinbarung über Beratungs-, Planungs und Abwicklungsleistungen für Online-Mediamaßnahmen. Die GKL beabsichtigt eine Rahmenvereinbarung mit einem Auftragnehmer abzuschließen, der...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
14.10.2014
Frist Angebotsabgabe:
24.11.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
GKL Gemeinsame Klassenlotterie der Länder A.ö.R.
Überseering 4
22297 Hamburg
Oliver Schlacht
Telefon: +49 4063291095
Fax: +49 4063291049
E-Mail: vergabestelle@gkl.org
www.gkl.org

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Rahmenvereinbarung über Beratungs-, Planungs und Abwicklungsleistungen für Online-Mediamaßnahmen.
Die GKL beabsichtigt eine Rahmenvereinbarung mit einem Auftragnehmer abzuschließen, der ausschließlich für den Bereich des Onlinemarketing Beratungs- und Planungsleistungen, sowie Leistungen zur Umsetzung von Kampagnen für Spielangebote der GKL (NKL-Hauptspiel, NKL-Rentenlotterie, SKL Millionenspiel, Glückstag) übernimmt.
Hierbei sind die traditionellen Produktlinien NKL/SKL von dem neuen Produkt Glückstag zu unterscheiden. Bei den traditionellen Produktlinien steht die Vertragsanbahnung (Bestellung eines Loses, welches an den Lotterieeinnehmer weitergegeben wird) im Fokus und bei Glückstag der direkte und vollständige Losverkauf auf dem Portal glueckstag.de, bzw. über die Glückstag App sowie den entsprechenden Microsites bei besonderen Kampagnen.
Der Auftragnehmer erbringt für den Bereich Online Mediaeinkauf, die folgenden Leistungen:
— Strategische Beratung unter Berücksichtigung der jeweiligen Produkt- und Kampagnenziele,
— Strategische und taktische Mediaplanung (Branding und Performance/Sales),
— Mediaeinkauf,
— Kampagnenabwicklung,
— Kampagnenreporting.

CPV-Codes: 79341400, 79340000, 79342000, 79413000, 79341100

Erfüllungsort:
Hamburg und München.
Nuts-Code: DE212

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
348453-2014

Aktenzeichen:
220.1.1000.003.14

Vergabeunterlagen:
1. Das Angebot ist schriftlich und kopierfähig (ohne Prospekthüllen, Spiral- oder Klebebindungen, usw.) in 2-facher Ausfertigung (ein Original, eine Kopie) einzureichen. Zusätzlich ist der Teilnahmeantrag in digital lesbarer Form (pdf-Format) auf CD oder DVD beizufügen.
2. Der Auftragnehmer hat mit der Abgabe des Angebotes die nachfolgenden Mediavorschläge zu unterbreiten:
— Jeweils einen Mediaplan für die vier GKL-Produkte NKL, NKL-Rentenlotterie, SKL und Glückstag, auf Basis der folgenden Parameter:
— Zielsetzung Branding und Performance/Sales mit entsprechender Differenzierung im Mediaplan,
— Mediazielgruppe online,
— Zeitraum,
— Ausweis des Mediaplans nach Brutto, Kundennetto und Kundennetto inkl. Agenturhonorar,
— Eine Empfehlung/Strategie zur Umsetzung des Suchmaschinen Marketings (SEA) für die Lotterie Glückstag.
— Eine Empfehlung/Strategie zur Umsetzung des Affiliate Marketings für die Lotterie Glückstag.
Die Bewertung der Mediavorschläge erfolgt in Form von Schulnoten durch ein mehrköpfiges Bewertungsteam.
3. Es ist eine Eigenerklärung zur Tariftreue und zur Zahlung eines Mindestlohnes gemäß § 3 Hamburgisches Vergabegesetz zu erbringen. (Hierzu steht das Formular Eigenerklärung „Mindestlohn“ zur Verfügung).

Auftragswert:
20 000 000 EUR

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
24.11.2014 - 14:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.01.2015 - 31.12.2015

Bindefrist:
31.12.2014

Bedingungen & Nachweise
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Für die nachfolgend genannten Erklärungen stellt die ausschreibende Stelle Musterformulare zur Verfügung. Unvollständige oder fehlende Nachweise führen zum Ausschluss vom Verfahren. Eigenerklärung über die ordnungsgemäße Anmeldung des Gewerbes (beim Gewerbeamt/Handelsregister, steuerliche Anmeldung bei Freiberuflern), über das Nichtbestehen eines Insolvenzverfahrens, darüber dass sich das Unternehmen nicht in Liquidation befindet, darüber dass die Beiträge an die Berufsgenossenschaft ordnungsgemäß bezahlt werden, darüber dass die Steuern ordnungsgemäß bezahlt werden, darüber dass die Sozialversicherungsbeiträge für die Arbeitnehmer/innen ordnungsgemäß bezahlt werden, darüber dass keine schweren Verfehlungen begangen wurden, die die Zuverlässigkeit als Bewerber/in in Frage stellen, darüber, dass sämtliche Korrespondenz (auch mündlich) durch alle beteiligten Mitarbeiter des späteren Auftragnehmers und seiner Nachunternehmer bei der Durchführung sämtlicher Aktivitäten in deutscher Sprache erfolgen. Gleiches gilt für alle sonstigen Dokumente. Darüber hinaus, dass der Auftragnehmer seit mindestens 4 Jahren als Mediaagentur in Deutschland aktiv ist, dass alle relevanten Gesetzgebungen im Rahmen das Datenschutzes und der Werbung inkl. Telefonwerbung wie Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG), Telemediengesetz (TMG), Telekommunikations-gesetz (TKG) sowie im Bereich des Glücksspiels Glücksspieländerungsstaatsvertrag (GlüÄndStV) inkl. Werberichtlinie ebenso wie die aktuellen und zukünftigen Gesetzesanpassungen: Gesetz zur Änderung telekommunikationsrechtlicher Regelungen, Gesetz gegen unseriöse Geschäftspraktiken, Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrichtlinie erfüllt werden, dass der Auftragnehmer über Technologien verfügt, die die Messung von Leistungswerten für jede einzelne Mediaposition und jedes Motiv ermöglicht. Zu den Leistungswerten zählen Ad Impressions, Clicks, Leads/Orders, die Sichtbarkeit, die Viewtime, Verweildauer und die verursachten Kosten.
Für den Fall des Nachunternehmereinsatzes sind die Nachunternehmen zu benennen und alle für den Bieter geforderten Eigenerklärungen auch von den Nachunternehmern zu erbringen und bei der Angebotsabgabe vorzulegen. (Hierzu steht das Formular Nachunternehmererklärung zu Verfügung.)

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Die Auftraggeberin wird zur Prüfung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit über den Bieter eine Auskunft der Creditreform einholen.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Bei einem Bonitätsindex von 299 oder höher, wird der Bieter von dem weiteren Verfahren ausgeschlossen.

Technische Leistungsfähigkeit
1. Eigenerklärung darüber, welcher Leistungsanteil selbst und welche Anteile durch Nachunternehmer erbracht werden sollen. Bei Bewerbergemeinschaften:
Eigenerklärung darüber, auf welches Mitglied welche Leistungen entfallen.
2. Der Auftragnehmer hat mindestens 3 Referenzprojekte mit dem Schwerpunkt Entwicklung von Mediastrategien und dem weiteren folgenden Inhalt vorzulegen:
— Bezeichnung des Referenzprojektes,
— Name des Referenzgebers,
— Name und Anschrift des Ansprechpartners beim Referenzgebers (inkl. Telefon und E-Mail),
— Branchenzugehörigkeit des Referenzgebers,
— Zeitrahmen der Vertragslaufzeit.
3. Darüberhinaus hat der Auftragnehmer Angaben (Eigenerklärung „Personal“) zu machen, dass er über entsprechend qualifiziertes Personal für die Bereiche Geschäftsführung, Key Account/Sales, Consulting/Beratung, Kampagnenmanagement und Technik zur Erfüllung der geforderten Leistungen verfügt.
Es ist je Bereich ein Ansprechpartner mit den folgenden Angaben zu benennen:
— Vor- und Nachname,
— Telefonnummer,
— E-Mail-Adresse.
Die ausschreibende Stelle (Abschnitt I.1) stellt Musterformulare zur Verfügung.

Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
— Je Referenz beträgt das Mindest-Online-Budget 2 000 000 EUR pro Jahr ohne Mehrwertsteuer.
— Je Referenz beträgt der Zeitrahmen der Vertragslaufzeit mindestens 1 Jahr.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
20.01.2015
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen