DTAD

Ausschreibung - Werkvertrag über Kanalsanierungsarbeiten in Oppenheim (ID:7773394)

Auftragsdaten
Titel:
Werkvertrag über Kanalsanierungsarbeiten
DTAD-ID:
7773394
Region:
55276 Oppenheim
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
03.12.2012
Frist Vergabeunterlagen:
07.12.2012
Frist Angebotsabgabe:
21.02.2013
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Kanalreinigung im Hochdruckspülverfahren DN 200 - DN 1200 ca. 7 km, Fräsleistungen durch Kanalroboter ca. 160 h, temporäre Abdichtungen GW-Infiltration nicht begehbarer Bereich ca. 50 Stck., dauerhafte Abdichtungen GW-Infiltration im begehbaren Bereich ca. 100 Stck., Muffen / Rohrverbindungen durch Verpress- / Spachteltechnik sanieren DN 250 - DN 600 ca. 10 Stck., Risse durch Verpress- / Spachteltechnik sanieren DN 250 - DN 600 ca. 5 m, Stutzen bis 10 cm tiefe ohne GW-Infiltration sanieren DN 250 - DN 600 ca. 40 Stck., Stutzen bis 15 cm tiefe ohne GW-Infiltration sanieren DN 250 - DN 600 ca. 15 Stck., Stutzen bis 15 cm tiefe mit GW-Infiltration sanieren DN 250 - DN 600 ca. 10 Stck., Kurzliner DN 250 - DN 600 ca. 10 Stck., Schlauchliner mit Lichtaushärtung DN 250 - DN 600 ca. 1.000 m, Schlauchliner mit Lichtaushärtung oder Warmwasseraushärtung DN 1200 einschließlich verfahrensspezifischer Tiefbauleistungen ca. 250 m, Stutzen bis 10 cm tiefe ohne GW- Infiltration nach Schlauchlinereinbau öffnen und sanieren/ einbinden DN 250 - DN 600 ca. 70 Stck., Stutzen bis 15 cm tiefe ohne GW- Infiltration nach Schlauchlinereinbau öffnen und sanieren / einbinden DN 250 - DN 600 ca. 60 Stck., Stutzen bis 15 cm tiefe mit GW- Infiltration nach Schlauchlinereinbau öffnen und sanieren / einbinden DN 250 - DN 600 ca. 5 Stck., Vorflutsicherung / Abwasserüberleitung DN 800 - DN 1200, 100 l/s, hv, ges ca. 20 m, Händische Hindernisbeseitigung (Ablagerungen, Wurzeleinwuchs.) DN 800-DN 1200 ca. 25 h, Händische Stutzensanierung mit kunststoffmodifizierten Mörtel DN 800 - DN 1200 ca. 5 Stck., Händische Rohr- /Schachtanbindung mit kunststoffmodifizierten Mörtel an Schächte DN 250-DN 1200 ca. 20 Stck, Schachtgerinne erneuern / sanieren ca. 10 Stck., Beschichten von Schachtteilen mit kunststoffmodifizierten Mörtel ca. 20 m², Manschettenabdichtungen DN 800 - DN 1200 ca. 5 Stck., TV- Abnahmebefahrung DN 200-DN 1200 ca. 3 km.
Kategorien:
Reinigung, Sanierung des städtischen Raumes, Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Bauarbeiten für Tunnel, Schächte, Unterführungen, Dienstleistungen in der Abwasserbeseitigung, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Kanalisationsarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Vergabestelle: Zweckverband Abwasserentsorgung

Rheinhessen (ZAR), Rheinstraße

74, 55276 Oppenheim, Telefon: +0

61 33-49 02 21, Telefax: +0 61 33-49 02

40, E-Mail: k.maier@z-a-r.org.

b) Vergabeverfahren

Beschränkte Ausschreibung nach

öffentlichem Teilnahmewettbewerb gemäß

VOB/A 2009 § 3 Abs.1 Nr. 2.

c) Elektr. Verfahren

nicht zugelassen.

d) Art des Auftrags:

Werkvertrag über Kanalsanierungsarbeiten.

e) Ausführungsort: Ortsgemeinde

Selzen, VBS Köngernheim-Selzen, Ortsgemeinde

Köngernheim, Ortsgemeinde Uelversheim.

f) Art und Umfang der Leistung:

Kanalreinigung im Hochdruckspülverfahren

DN 200 - DN 1200 ca. 7 km, Fräsleistungen

durch Kanalroboter ca. 160 h, temporäre

Abdichtungen GW-Infiltration nicht

begehbarer Bereich ca. 50 Stck., dauerhafte

Abdichtungen GW-Infiltration im begehbaren

Bereich ca. 100 Stck., Muffen /

Rohrverbindungen durch Verpress- / Spachteltechnik

sanieren DN 250 - DN 600 ca.

10 Stck., Risse durch Verpress- / Spachteltechnik

sanieren DN 250 - DN 600 ca. 5 m,

Stutzen bis 10 cm tiefe ohne GW-Infiltration

sanieren DN 250 - DN 600 ca. 40 Stck.,

Stutzen bis 15 cm tiefe ohne GW-Infiltration

sanieren DN 250 - DN 600 ca. 15 Stck.,

Stutzen bis 15 cm tiefe mit GW-Infiltration

sanieren DN 250 - DN 600 ca. 10 Stck.,

Kurzliner DN 250 - DN 600 ca. 10 Stck.,

Schlauchliner mit Lichtaushärtung DN 250

- DN 600 ca. 1.000 m, Schlauchliner mit

Lichtaushärtung oder Warmwasseraushärtung

DN 1200 einschließlich verfahrensspezifischer

Tiefbauleistungen ca. 250 m,

Stutzen bis 10 cm tiefe ohne GW- Infiltration

nach Schlauchlinereinbau öffnen und sanieren/ einbinden DN 250 - DN 600 ca. 70

Stck., Stutzen bis 15 cm tiefe ohne GW- Infiltration

nach Schlauchlinereinbau öffnen

und sanieren / einbinden DN 250 - DN 600

ca. 60 Stck., Stutzen bis 15 cm tiefe mit

GW- Infiltration nach Schlauchlinereinbau

öffnen und sanieren / einbinden DN 250 -

DN 600 ca. 5 Stck., Vorflutsicherung / Abwasserüberleitung

DN 800 - DN 1200,

100 l/s, hv, ges ca. 20 m, Händische Hindernisbeseitigung

(Ablagerungen, Wurzeleinwuchs.)

DN 800-DN 1200 ca. 25 h, Händische

Stutzensanierung mit kunststoffmodifizierten

Mörtel DN 800 - DN 1200 ca. 5

Stck., Händische Rohr- /Schachtanbindung

mit kunststoffmodifizierten Mörtel an

Schächte DN 250-DN 1200 ca. 20 Stck,

Schachtgerinne erneuern / sanieren ca. 10

Stck., Beschichten von Schachtteilen mit

kunststoffmodifizierten Mörtel ca. 20 m²,

Manschettenabdichtungen DN 800 - DN 1200 ca. 5 Stck., TV- Abnahmebefahrung DN 200-DN 1200 ca. 3 km.

g) Angaben

über den Zweck der baulichen Anlage oder

des Auftrags: entfällt.

h) Unterteilung in

Lose: nein.

i) Ausführungsfrist: Mai 2013

bis Oktober 2013.

j) Nebenangebote: nein.

k) Stelle Einsicht Vergabeunterlagen: entfällt.

l) Kosten: entfällt.

m) Fristen Teilnahme:

Die Teilnahmeunterlagen sind bis 07.

Dezember 2012 bei a) vorzugsweise per EMail

zu beantragen, die ausgefüllten Teilnahmeanträge

sind bis 19.12.2012 vollständig bei a) einzureichen.

n) Frist Angebote: 21. Februar 2013.

o) Anschrift: Angebotsübermittlung

siehe unter a).

p) Das

Angebot ist abzufassen in: Deutsch.

q) Eröffnungstermin: 21.02.2013.

r) Sicherheitsleistungen:

5% Vertragserfüllungsbürgschaft,

5% Gewährleistungsbürgschaft.

s) Zahlungsbedingungen: gemäß

Verdingungsunterlagen.

t) Rechtsform von

Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch

haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.

u) Eignungsnachweise: 1.) Eignungsnachweise

gem. VOB/A 2009 § 6 Abs. 3 Nr. 2 a)-i), zu b): mit Angabe von Ansprechpartnern

und Telefonnr. Siehe KEV 179

AngErg Eignung, Beitragsnachweise Finanzamt,

Krankenkasse und Berufsgenossenschaft,

Auskunft aus Gewerbezentralregister.

2.) Benennung aller möglichen

Nachunternehmer, Nachunternehmerleistungen

sowie Vorlage deren Eignungsnachweise

gem. Pkt. 1 und Nachweise/Beschreibungen

gem. Pkt. 3 - 9. 3.) Nachweis RAL

GZ 961 für die Gruppen I (Inspektion) und

R (Reinigung). 4.) Benennung der vorgesehenen

Abwasserüberleitung / Vorflutsicherung

für DN 800 - DN 1200, 100 l/s, hv,

ges ca. 20 m. 5.) Nachweis RAL GZ 961

für die Gruppen S 10.1, S10.2, S 10.3, S

10.4 (Roboter, Injektionen), Benennung

der jeweiligen Verfahren zur Robotersanierung

mit/ohne Grundwasserinfiltration,

Vorlage der DiBt Zulassung zu den vorgesehenen

Verfahren. 6.) Nachweis RAL

GZ 961 für die Gruppen S15.1 (Kurzliner),

Vorlage der DiBt Zulassung zu dem vorgesehenen

Kurzlinerverfahren. 7.) Nachweis

RAL GZ 961 für die Gruppe S27.3

(Schlauchlining), ausschließlich die Untergruppe

der lichthärtenden Schlauchliner,

Vorlage der DiBt Zulassung zu dem vorgesehenen

lichthärtenden Schlauchlinerverfahren.

8.) Nachweis RAL GZ 961 für die

Gruppe S27.1 oder S27.3 (Schlauchlining),

für Abwasserkanäle DN 1200, Vorlage

der DiBt Zulassung zu dem vorgesehenen

Schlauchlinerverfahren. 9.) Nachweis

RAL GZ 961 für die Gruppe S 20.1, S20.2

(Bauwerksreparatur, Injektionen), S 42.2

(manuelle Beschichtung) oder glw. Benennung

der vorgesehenen Beschichtungstechnik,

-verfahren, Benennung der vorgesehenen

Produkte der PCC Mörtel einschl. Vorlage

der technischen Merkblätter, Eignungsnachweis

für Abwasserbauwerke und

Umweltverträglichkeitsnachweis, Benennung

der vorgesehen Produkte der PURInjektionsharze,

einschl. Vorlage der technischen

Merkblätter, Eignungsnachweis für

Abwasserbauwerke und Umweltverträglichkeitsnachweis

für Boden und Grundwasser.

v) Zuschlagsfrist: 30.04.2013.

w) Sonstige Angaben/ Nachprüfstelle: Aufsichts-

und Dienstleistungsdirektion, Willy-

Brandt-Platz 3, 54290 Trier.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen