DTAD

Ausschreibung - Winterdienst in Koblenz (ID:6380586)

Auftragsdaten
Titel:
Winterdienst
DTAD-ID:
6380586
Region:
56073 Koblenz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
01.08.2011
Frist Vergabeunterlagen:
16.09.2011
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Bei der WTD 61 sind Flugbetriebsflächen, insbesondere die Start-/Landebahnen Nord und Süd, die Rollwege, und die Hallenvorfelder im vorgeschriebenen Intervall zu kehren (Sommerdienst) bzw. zu räumen (Winterdienst).
Kategorien:
Schneeräumung, Winterdienst, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Interessenbekundung für

Privatisierung der Flugplatzdienste bei der

Wehrtechnischen Dienststelle 61 in Manching

1. Durchführende Behörde:

Bundesamt für Wehrtechnik und Beschaffung,

Ferdinand-Sauerbruch-Str.1, Team L2.4

D 56073 Koblenz

Bearbeitungsnummer: WTD61 IBV01

2. Gegenstand und Ziel des Interessenbekundungsverfahrens:

In diesem Verfahren wird anhand einer öffentlichen Interessenbekundung gem. § 7

(1) Satz 2 der Bundeshaushaltsordnung (BHO) festgestellt, ob und inwieweit staatliche

Aufgaben oder öffentlichen Zwecken dienende wirtschaftliche Tätigkeiten durch

Ausgliederung und Entstaatlichung oder Privatisierung nach den Grundlagen der

Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit erfüllt werden können.

Die öffentliche Interessenbekundung der möglichen Interessenten soll die Art und

den Leistungsumfang der Aufgabenerfüllung darlegen und unverbindlich den Preis

angeben, zu dem die Interessenten bereit wären, die Aufgaben zu erfüllen. Nach

Auswertung des Interessenbekundungsverfahrens wird über die Vergabe gem.

VOL/A gesondert entschieden.

Kosten, die mit der Teilnahme am Interessenbekundungsverfahren entstehen, sind

nicht erstattungsfähig. Des Weiteren begründet das Verfahren keinerlei gegenseitige

Verpflichtungen.

3. Leistungsumfang:

Zum Leistungsumfang wird auf untenstehende Rahmenbedingungen nebst Anlagen

1 bis 3 Bezug genommen.

Rahmenbedingungen Privatisierung Flugplatzdienste der WTD 61

1 Kurzbeschreibung der Privatisierungs-Maßnahme

Bei der WTD 61 sind Flugbetriebsflächen, insbesondere die Start-/Landebahnen

Nord und Süd, die Rollwege, und die Hallenvorfelder im vorgeschriebenen

Intervall zu kehren (Sommerdienst) bzw. zu räumen (Winterdienst).

2 Allgemeine Angaben

2.1 Begriffe und Abkürzungen

AO Anordnung im Handbuch der WTD 61

IT Informationstechnik

WTD 61 Wehrtechnische Dienststelle für Luftfahrzeuge Musterprüfwesen

für Luftfahrtgerät der Bundeswehr

ZDv Zentrale Dienstvorschrift

3 Grundsätzliche Angaben zur Privatisierungs-Maßnahme

3.1 Beschreibung der Privatisierungs-Maßnahme

Bei der WTD sind die Flugbetriebsflächen zu kehren bzw. zu räumen.

Die Kurzbeschreibung der zu privatisierenden Aufgabe lautet demzufolge:

Durchführung der Flugplatzdienste / Kehr- und Räumdienste

für die Flugbetriebsflächen der WTD 61.

Grundlage zur Durchführung der Aufgabe sind das Handbuch der WTD 61

sowie die Kehr- und Räumpläne der WTD 61.

Die Dienstleistung ist am Ort der WTD 61 in Manching zu erbringen.

Die täglichen Einsatzzeiten entsprechen den festgelegten Kehr- und Räumzeiten.

Bereitschaftszeiten werden in begründeten Ausnahmefällen erforderlich.

Zum Kehrplan Sommerbetrieb siehe Anlage 1.

Zum Räumplan Winterbetrieb siehe Anlage 2.

Zu den betreffenden Flugbetriebsflächen siehe Anlage 3.

3.2 Umfeld der Privatisierungsmaßnahme und Einbindung in die Ablauforganisation

der WTD 61

Für den ordnungsgemäßen Zustand des Flugplatzes Manching ist der Platzmeister

zuständig. Diese Funktion kann nicht auf Dritte übertragen bzw. privatisiert

werden. Der Platzmeister ist folglich das koordinierende Bindeglied zwischen

der WTD 61 und dem Auftragnehmer.

Der Platzmeister legt, falls erforderlich, die außerplanmäßigen Prioritäten von

Kehr- und Räummaßnahmen fest und stimmt arbeitstechnische Ausnahmefälle

(z. B. Arbeitszeitverschiebungen, Überstunden, Bereitschaftsdienst) mit

dem Auftragnehmer ab.

Sofern vertraglich vorgesehen dokumentiert und bestätigt der Platzmeister die

erbrachten Dienst- und Service-Leistungen des Auftragnehmers und steht im

Bedarfsfall dem Personal des Auftragnehmers beratend und unterstützend zur

Seite.

Die derzeit bei WTD 61 eingesetzten Kehr- und Räumfahrzeuge/-geräte sind

in Anlage 4 aufgelistet.

Der Auftragnehmer kann bei entsprechender vertraglicher Regelung die Fahrzeuge

und Geräte des Bundes übernehmen (Kauf) oder eigene Fahrzeuge

und Geräte mit äquivalentem Leistungsvermögen stellen.

3.3 Anzuwendende Dokumente, Richtlinien und Vorschriften

insbesondere

- Handbücher, Wartungs- und Inspektionspläne der einzelnen Fahrzeuge

- AO 12.02 Schneeräum- und Enteisungsanordnung WTD 61

- AO 12.03 Brandschutzordnung

- AO 13.03 Betreiben privater Funktelefone in der WTD 61

- AO 21.04 Alkoholkonsum (Alkoholverbot)

- AO 26.03 Jahresarbeitsplan (in der jeweils gültigen Fassung)

- AO 91.05 Sicherheitsbestimmungen für den Fahrzeug- und Fußgängerverkehr

am Flugplatz Manching

Das Funktionspersonal des Auftragnehmers wird vor Aufnahme der Tätigkeiten,

durch die WTD 61 in die jeweils gültigen Vorschriften eingewiesen.

4 Sicherheitsanforderungen

4.1 Militärische Sicherheit (Sicherheitsüberprüfung, Sicherheitsstufen)

Das Personal des Auftragnehmers ist im Sicherheitsbereich und in den Sicherheitszonen

eingesetzt.

Das Personal muss folglich entsprechend der Stufe Ü2 sicherheitsüberprüft

sein. Sicherheitsbescheide (SiBe-Bescheingungen) müssen vor Beginn der

Arbeiten beim Sicherheitbeauftragten vorliegen.

4.2 IT-Sicherheit (Zugang zu / Sperrung von Netzen)

Das Personal hat originär keine Tätigkeiten zu verrichten, die einen Zugang

zum IT-Netz der WTD 61 und darüber hinaus zum Bw-Netz voraussetzen.

Wichtige Informationen wie z.B.

- Notruf-Nummern

- Kantinen-Informationen

- Jahresarbeitspläne

- Telefonbuch WTD 61

sind in der jeweils aktuellen Version durch die Leitung Flugplatzdienste zur

Verfügung zu stellen.

4.3 Datenschutz

Es gilt das Bundesdatenschutzgesetz und die zugehörigen Verordnungen,

Ausführungsbestimmungen und Richtlinien.

5 Qualifikation des externen Personals

5.1 Ausbildung/Voraussetzung

Kraftfahrer mit den erforderlichen Fahrerlaubnisklassen.

5.2 Weitere Voraussetzung / Ausbildung

Eine gültige Fahrberechtigung für den Einsatz auf dem Gelände des Flugplatzes

Manching ist erforderlich. Die Einweisung erfolgt durch

4. Leistungsdauer:

Die Dauer der Leistungen wird zunächst auf 3 Jahre begrenzt. Es besteht die Möglichkeit

der Verlängerung.

5. Ansprechstellen und Verfahren:

Schriftliche Rückfragen zu dem Verfahren können an das BWB Team L2.4, Ferdinand-

Sauerbruch-Str. 1, D 56073 Koblenz, Fax: 0261 400 6779 gerichtet werden.

Schriftliche Rückfragen inhaltlicher Art können an die WTD 61, Flugplatz, 85077

Manching gerichtet werden.

Es ist vorgesehen, am 07.09.2011 eine Informationsveranstaltung bei der WTD 61 in

Manching durchzuführen, bei der die bis zum 31.08.2011 (Anmeldeschluss) eingegangenen

Fragen beantwortet werden.

Die Abgabe der Interessenbekundung soll schriftlich in deutscher Sprache spätestens

bis zum 16.09.2011 bei der unter Ziff. 1 angegebenen Anschrift erfolgen.

6. Absendung der Bekanntmachung:

29.07.2011

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen