DTAD

Ausschreibung - Winterdienst in Frankfurt am Main (ID:2723248)

Auftragsdaten
Titel:
Winterdienst
DTAD-ID:
2723248
Region:
60329 Frankfurt am Main
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
02.06.2008
Frist Angebotsabgabe:
04.07.2008
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Reinigung, Sanierung des städtischen Raumes, Schneeräumung, Winterdienst, Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

Ausschreibung-Nr. 056097

PLZ:

Sitz der Vergabestelle: Frankfurt/M.

Leistung: Winterdienst - Dt. Bundesbank

Öffentliche Ausschreibung

1. Auftraggeber: Deutsche Bundesbank, Hauptverwaltung Frankfurt am

Main, Frau Doris Schön, SZ Be 401-5, Taunusanlage 5, 60329 Frankfurt am

Main, Telefax: 0 69 23 88-22 08

E-Mail: doris.schoen@bundesbank.de

2. Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung nach der

"Verdingungsordnung für Leistungen / Teil A (VOL/A)", Vergabeverfahren

Nr. 07/0010211

3. Vertragsform: Der Vertrag auf der Grundlage der VOL/B unter

Verwendung der Zus?tzlichen Vertragsbedingungen des Auftraggebers

4. Art und Umfang der Leistung

Reinigung der vertraglich vereinbarten Fl?chen von Objekten der

Deutschen Bundesbank in Düsseldorf, Erkrath, Kaarst und Neuss innerhalb

der Wintersaison von Schnee und Eis, sowie das Bestreuen bei Glätte.

Die Ausführung der Leistungen erfolgt gemäß den Bestimmungen der

jeweiligen Orts-Satzung über die Straßenreinigung in der jeweils

neuesten Fassung.

5. Leistungsort

Düsseldorf, Erkrath, Kaarst und Neuss

6. Aufteilung in Lose: Angebote können nur für die Gesamtheit der

angeforderten Leistungen abgegeben werden.

7. Ausf?hrungsfristen

Der Vertrag beginnt am 01.11.2008 und hat eine Laufzeit von zunächst 1

Jahr (Mindestvertragslaufzeit) und endet ohne vorherige Kündigung

spätestens am 31.03.2012 (Ende der Wintersaison).

8. Zahlungsbedingungen: Zahlungen erfolgen, vertragsgemäße Leistung

vorausgesetzt, 30 Tage nach Rechnungseingang. Sollte die

Leistungserbringung erst nach Rechnungseingang erfolgen / abgeschlossen

sein, verlängert sich das Zahlungsziel entsprechend.

9. Nebenangebote: Sind nicht zugelassen.

10. Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen / Mindestbedingungen

- Aktueller Auszug aus dem Berufsregister (in der Bundesrepublik

Deutschland Handelsregister bzw. Handwerksrolle, bei ausländischen

Bewerbern Unterlagen gemäß Artikel 46 der Richtlinie 2004/18/EG)

- Eigenerkl?rung zu Eintragungen im Gewerbezentralregister

- Eigenerkl?rung zu sozialversicherungspflichtigem Personal

- Eigenerkl?rung zur Zahlung von Tarifl?hnen

- Nachweis, dass ein verantwortlicher Mitarbeiter des Auftragnehmers

bei normalem Geschäftsverkehr spätestens 2 Std. nach Anruf am

Erfüllungsort sein kann.

- Versicherungsbestätigung

- Unternehmensprofil und Unternehmensdaten

- Umsatzangaben

- Nachweis mind. drei Referenzen

11. Anforderung der Unterlagen

Die Vergabeunterlagen können bis zum 13.06.2008 über

service@deutsches-ausschreibungsblatt.de in elektronischer Form für

7,10 Euro angefordert werden. Online-Abonnenten des Deutschen

Ausschreibungsblattes können die Vergabeunterlagen unter

www.deutsches-ausschreibungsblatt.de ca. 50 % günstiger herunterladen.

Auskünfte dazu unter Tel. 02 11/88 27 38-25. Der Betrag für die

Vergabeunterlagen wird nicht erstattet.

Alternativ können die Vergabeunterlagen (möglichst per E-Mail) auch bei

der unter Ziffer 1 genannten Kontaktstelle unter Angabe der

Verfahrensnummer gemäß Ziffer 2 bis zum selben Termin angefordert

werden.

Für die Angebotsabgabe ist ausschließlich das Angebotsbegleitschreiben

des Auftraggebers zu verwenden; andere Angebote werden nicht anerkannt.

12. Schlusstermin für Angebotseingang

04.07.2008, 12:00 Uhr

13. Zuschlags-/ Bindefrist: 11.08.2008

14. Zuschlagskriterien

Der Zuschlag wird auf das unter Berücksichtigung aller Umstände

wirtschaftlichste Angebot erteilt. Zuschlagskriterium ist der

Angebotspreis.

15. Kautionen und sonstige Sicherheiten

Zahlungen, die vor Lieferung/Leistung erfolgen sollen, müssen vom

Auftragnehmer auf seine Kosten durch eine Bankbürgschaft

(Anzahlungsb?rgschaft) auf der Grundlage von ? 18 VOL/B abgesichert

werden.

16. Sonstige Angaben

Der Bewerber unterliegt mit Abgabe seines Angebots den Bestimmungen des

? 27 VOL/A über nicht berücksichtigte Angebote.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen