DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Wirtschaftshilfe an das Ausland in Eschborn (ID:14141200)


DTAD-ID:
14141200
Region:
65760 Eschborn
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung, Verteidigung, Sozialversicherung
CPV-Codes:
Wirtschaftshilfe an das Ausland
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Wirtschaftshilfe an das Ausland.
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
12.06.2018
Frist Angebotsabgabe:
16.07.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Dag-Hammarskjöld-Weg 1-5
Eschborn
65760
Deutschland
Kontaktstelle(n): Heidrun Stroebert-Beloud
Telefon: +49 619679-2122
E-Mail: heidrun.stroebert-beloud@giz.de
Fax: +49 619679-802122
NUTS-Code: DE71A
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.giz.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
81225786-Development of a Training Program on Climate Change and Climate Change Adaptation in Madagascar
CPV-Code Hauptteil
75211200
The assignment is part of the programme “Protection and sustainable use of natural resources in Madagascar (PAGE)” financed by the German Federal Ministry for Economic Cooperation and Development (BMZ) and the European Union, implemented by the German technical cooperation (GIZ) in Madagascar. The module target is: “The climate change adaptation capacities of selected actors are strengthened”. The Contractor will be responsible for developing a training program on climate change and climate change adaptation in four regions of Madagascar.
Beschreibung der Beschaffung:
Since June 2016, an EU co-financed project PRCCC has been integrated into the German-Malagasy development cooperation programme “Protection and sustainable use of natural resources” (PAGE). It aims to build and develop the capacities of actors and conditions for sustainable adaptation to the negative impacts of climate change. The consequences of climate change, especially cyclones, floods and droughts combined with a weak resilience make Madagascar to 1 of the most vulnerable countries of the world. The PRCCC project focuses on supporting national coordination mechanisms and strategic processes (e.g. national adaptation plans, mainstreaming in national, regional and local planning), developing and building capacities and strengthening the knowledge and skills of key actors, as well as implementing adaptation measures in the 4 project regions. This requires the development and piloting of a training program including basic and specific training modules on climate change and climate change adaptation in the 4 project regions Analamanga, Diana, Boeny and Atsimo Andrefana as well as Regional Environmental Units (CER) throughout Madagascar, considering the country context (national, regional and local). The assignment has a duration of 5 months (October 2018 — February 2019) and requires both national and international expertise. The Contractor will make available 1 international team leader, 1 national coordinator as well as a pool of international and 1 of national experts.

Erfüllungsort:
NUTS-Code: 00
Hauptort der Ausführung:
Madagascar.

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
250882-2018

EU-Ted-Nr.:
2018/S 110-250882

Vergabeunterlagen:
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: www.giz.de/biddingopportunities-services
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an folgende Anschrift:
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Dag-Hammarskjöld-Weg 1-5
Eschborn
65760
Deutschland
Kontaktstelle(n): Angebotseröffnung E 230
E-Mail: vel@giz.de
NUTS-Code: DE71A
Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 16.07.2018
Ortszeit: 23:59
Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Englisch
Französisch
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 17.07.2018
Ortszeit: 10:00

Ausführungsfrist:
Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 15.10.2018
Ende: 28.02.2019
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
A 2nd phase of training / product implementation could become necessary if the project's partner institutions signalize such a need during 1st phase. The estimated volume encompasses approx. 30 working days for the 3 int. experts + approx. 45 WD for the nat. experts. The successful bidder of the present assignement will be entrusted with this supplement upon satisfying work during 1st phases.

Bindefrist:
Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 08.10.2018

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Die nachstehenden Kriterien
Qualitätskriterium - Name: Concept note / Gewichtung: 70 %
Preis - Gewichtung: 30 %

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
Average annual turnover for the last 3 financial years: 600 000 EUR.
Number of employees as at 31.12.2017: 5 persons.
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
1) Assessment of technical- methodological design.
2) Assessment of proposed staff.
Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
1) At least 2 reference projects in the technical field of climate change adaptation finance and ACC trainings; and
2) (or out of which) at least 2 reference projects in the region of Southern Africa;
3) minimum commission of reference projects: 50 000 EUR.

Besondere Bedingungen:
Optionen: ja
Beschreibung der Optionen:
Cf. Figure II.2.7.

Sonstiges
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
Projektnummer oder -referenz: ENV/2016/372-981-GIZ
Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Bundeskartellamt, Vergabekammern des Bundes
Villemombler Str. 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 22894990
E-Mail: info@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 2289499163
Internet-Adresse: http://www.bundeskartellamt.de
Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
According to Article 160, Section 3 of the German Act Against Restraint of Competition, application for re-examination is not permissible insofar as:
1) the applicant has identified the claimed infringement of the contract award regulations before submitting the application for re-examination and has not submitted a complaint to the commissioning party within a period of 10 calendar days; the expiry of the period pursuant to Article 134, Section 2 remains unaffected;
2) complaints of infringements of contract award regulations that are evident in the notice are not submitted to the commissioning party at the latest by the expiry of the deadline for the application specified in the notice or by the deadline for the submission of bids;
3) complaints of infringements of contract award regulations that first become evident in the tender documents are not submitted to the commissioning party at the latest by the expiry of the deadline for application or for the submission of bids;
4) more than 15 calendar days have elapsed after receipt of the notification from the commissioning party that it is unwilling to redress the complaint.
Sentence 1 does not apply in the case of an application to determine the invalidity of the contract in accordance with Article 135, Section 1 (2). Article 134, Section 1, Sentence 2 remains unaffected.
Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
Villemombler Str. 76
Bonn
53123
Deutschland
Telefon: +49 22894990
E-Mail: info@bundeskartellamt.bund.de
Fax: +49 2289499163
Internet-Adresse: http://www.bundeskartellamt.de

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
19.02.2019
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD