DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Wissenschaftliche und technische Dienstleistungen im Ingenieurwesen in Bonn (ID:4452925)

Auftragsdaten
Titel:
Wissenschaftliche und technische Dienstleistungen im Ingenieurwesen
DTAD-ID:
4452925
Region:
53113 Bonn
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
28.10.2009
Frist Angebotsabgabe:
25.11.2009
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Die zu erbringende Leistung besteht in der anwendungsreifen Erstellung eines SOBEK-RIVER Modells (Version 2.12.xxx, Modul 1D-Flow) für die Donau incl. relevanter Nebengewässer (ca. 490 Flusskilometer). Aufgrund der unterschiedlichen Anwendungsgebiete ergeben sich verschiedenartige Anforderungen an das Modell. Modelliert werden soll insgesamt die Donaustrecke zwischen Pegel Neu-Ulm, Bad Held (Donau km 2 587) und Staustufe Jochenstein (Donau km 2203). Für die gew?sserkundliche Ist-Beschreibung/Simulation/Prognose ist ausschließlich der Bereich der Bundeswasserstraße zwischen Kehlheim (Donau km 2 414,8) und Staustufe Jochenstein (Donau km 2 203) mit Kelheim als obere Modellgrenze relevant. Für den Einsatz in der operationellen Vorhersage liegt der Fokus eindeutig auf der Nachbildung des instation?ren Wellenablaufs, insbesondere an den Vorhersagepegeln Pfelling, Deggendorf, Hofkirchen und Vilshofen entlang der frei fließenden Donau-Strecke zwischen Straubing und Vilshofen. Der Fokus liegt bei der gew?sserkundlichen Ist-Beschreibung auf der primär stationären Beschreibung der Bundeswasserstraße Donau und bei den Prognoserechnungen der Auswirkungen des Klimawandels im Rahmen des Forschungsprogramms KLIWAS auf der Langfristsimulationen. Der Auftrag beinhaltet neben der Modellerstellung auch die Aufbereitung der Geobasis- und -fachdaten.
Kategorien:
Ingenieurleistungen außer Bau
CPV-Codes:
Wissenschaftliche und technische Dienstleistungen im Ingenieurwesen
Vergabe in Losen:
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig: Ja.
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  299380-2009

BEKANNTMACHUNG Dienstleistungsauftrag

ABSCHNITT I: ÖFFENTLICHER AUFTRAGGEBER
I.1) NAME, ADRESSEN UND KONTAKTSTELLE(N):
Bundesanstalt für Gewässerkunde, Am Mainzer Tor 1, Kontakt Hrn Rainer Stuchlik (verfahrensrechtl. Fragen), Herrn Klein (fachl.-inhaltliche Auskünfte), D-56068 Koblenz. Tel. +49 26113065126 / 26113065256. E-Mail: posteingang@bafg.de. Fax +49 26113065302. Internet-Adresse(n): Hauptadresse des Auftraggebers: www.bafg.de. Weitere Auskünfte erteilen: Bundesanstalt für Gewässerkunde, Am Mainzer Tor 1, Kontakt BfG, z. Hd. von Herrn Klein, D-56068 Koblenz. Tel. +49 26113065256. E-Mail: klein@bafg.de. Fax +49 26113065302. URL: www.bafg.de. Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) sind erhältlich bei: den oben genannten Kontaktstellen. Angebote/Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten Kontaktstellen.
I.2) ART DES ÖFFENTLICHEN AUFTRAGGEBERS UND HAUPTTÄTIGKEIT(EN):
Ministerium oder sonstige zentral- oder bundesstaatliche Behörde einschließlich regionaler oder lokaler Unterabteilungen. Sonstiges: Verkehr. Der Öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer Öffentlicher Auftraggeber: Nein. ABSCHNITT II: AUFTRAGSGEGENSTAND
II.1) BESCHREIBUNG
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
Erstellung SOBEK-River Modell Donau von Neu-Ulm bis Jochenstein.
II.1.2) Art des Auftrags sowie Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung:
Dienstleistung. Dienstleistungskategorie: Nr. 12. Hauptort der Dienstleistung: Koblenz (Erfüllungsort). NUTS-Code: DEB11.
II.1.3) Gegenstand der Bekanntmachung:
Öffentlicher Auftrag.
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens:
Die zu erbringende Leistung besteht in der anwendungsreifen Erstellung eines SOBEK-RIVER Modells (Version 2.12.xxx, Modul 1D-Flow) für die Donau incl. relevanter Nebengewässer (ca. 490 Flusskilometer). Aufgrund der unterschiedlichen Anwendungsgebiete ergeben sich verschiedenartige Anforderungen an das Modell. Modelliert werden soll insgesamt die Donaustrecke zwischen Pegel Neu-Ulm, Bad Held (Donau km 2 587) und Staustufe Jochenstein (Donau km 2203). Für die gew?sserkundliche Ist-Beschreibung/Simulation/Prognose ist ausschließlich der Bereich der Bundeswasserstraße zwischen Kehlheim (Donau km 2 414,8) und Staustufe Jochenstein (Donau km 2 203) mit Kelheim als obere Modellgrenze relevant. Für den Einsatz in der operationellen Vorhersage liegt der Fokus eindeutig auf der Nachbildung des instation?ren Wellenablaufs, insbesondere an den Vorhersagepegeln Pfelling, Deggendorf, Hofkirchen und Vilshofen entlang der frei fließenden Donau-Strecke zwischen Straubing und Vilshofen. Der Fokus liegt bei der gew?sserkundlichen Ist-Beschreibung auf der primär stationären Beschreibung der Bundeswasserstraße Donau und bei den Prognoserechnungen der Auswirkungen des Klimawandels im Rahmen des Forschungsprogramms KLIWAS auf der Langfristsimulationen. Der Auftrag beinhaltet neben der Modellerstellung auch die Aufbereitung der Geobasis- und -fachdaten.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für Öffentliche Aufträge (CPV):
71350000.
II.1.7) Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA):
Ja.
II.1.8) Aufteilung in Lose:
Nein.
II.1.9) Varianten/Alternativangebote sind zulässig:
Ja.
II.2) MENGE ODER UMFANG DES AUFTRAGS
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Die Erstellung des SOBEK-River-Modells Donau beinhaltet: 1. Ablaufplan Projektbearbeitung (Inhalt und Zeit) 2. Plausibisieren der vom Auftraggeber gelieferten Geobasis- und fachdaten und Aufbau einer strukturierten Datenhaltung von Geobasis- und Geofachdaten zur Ableitung von Querprofilen 3. Ableitung von SOBEK-Profilen für den Aufbau des SOBEK-RIVER Modells 4. Erstellung SOBEK-RIVER Modell für Donau und relevante Nebenflüsse 5. Instation?re hydraulische Kalibrierung und Validierung des SOBEK-RIVER Modells Neu-Ulm - Staustufe Jochenstein 6. Station?re hydraulische Kalibrierung und Validierung des SOBEK-RIVER Modells Kehlheim-Staustufe Jochenstein 7. Dokumentation / Bericht 8. Projektbesprechungen, Abschlusspr?sentation Gesch?tzter Wert ohne MwSt.: Spanne von 171 500 bis 196 000 EUR.
II.2.2) Optionen:
Nein.
II.3) VERTRAGSLAUFZEIT BZW. BEGINN UND ENDE DER AUFTRAGSAUSFÜHRUNG:
Dauer in Monaten: 5 (ab Auftragsvergabe). ABSCHNITT III: RECHTLICHE, WIRTSCHAFTLICHE, FINANZIELLE UND TECHNISCHE INFORMATIONEN
III.1) BEDINGUNGEN FÜR DEN AUFTRAG
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
III.1.4) Sonstige besondere Bedingungen an die Auftragsausführung:
Ja. Umfassende Auskünfte zu VOF ? 7 (2) und (3), Erklärungen zu VOF ? 11 (1) a - g und (4) a - e, Referenzen mit vergleichbaren Leistungen zu VOF ? 13 (2) b).
III.2) TEILNAHMEBEDINGUNGEN
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: Eigenerklärungen zu VOF ? 7 (2) und (3), ? 11 (1) a - g und (4) a - e.
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: a) Erklärung über den Gesamtumsatz der letzten 3 Jahre. b) Erklärung über den Gesamtumsatz der letzten 3 Jahre für vergleichbare Leistungen. Möglicherweise geforderte Mindeststandards: 20 000,00 EUR.
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit:
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu ?berpr?fen: a) Referenzleistungen (hier: Erstellung von 1D HNModellen allgemein, Erstellung von Modellen mit der Software SOBEK, Erfahrungen in der gro?skaligen 1D HN-Modellierung insgesamt (mitteleuropäische Gewässer, Modellierung von Wasserstraßen sowie Bauwerken), GIS-Anwendung im Preprocessing der Modellierung) der letzten 3 Jahre mit Angabe der Leistung, der Leistungszeit, des Auftraggebers und des Leistungs-umfanges (?13 Abs.2 b) VOF). b) Qualifikation und Berufserfahrung der vorgesehenen Mitarbeiter (? 13 Abs.2 a) VOF). c) Ressourcen weiterer qualifizierter Mitarbeiter / Gewährleistung der Qualität (? 13 Abs.2 f) VOF).
III.2.4) Vorbehaltene Aufträge:
Nein.
III.3) BESONDERE BEDINGUNGEN FÜR DIENSTLEISTUNGSAUFTRÄGE
III.3.1) Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten:
Nein.
III.3.2) Juristische Personen müssen die Namen und die berufliche Qualifikation der Personen angeben, die für die Ausführung der betreffenden Dienstleistung verantwortlich sein sollen:
Ja. ABSCHNITT IV: VERFAHREN
IV.1) VERFAHRENSART
IV.1.1) Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren. Bewerber sind bereits ausgewählt worden: Nein.
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden:
Geplante Zahl der Wirtschaftsteilnehmer 5 Objektive Kriterien für die Auswahl der begrenzten Zahl von Bewerbern: Objektive Kriterien sind den Abschnitten III.2.1). III. 2.2) und III.2.3) zu entnehmen.
IV.1.3) Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs:
Abwicklung des Verfahrens in aufeinander folgenden Phasen zwecks schrittweiser Verringerung der Zahl der zu erörternden Lösungen bzw. zu verhandelnden Angebote Nein.
IV.2) ZUSCHLAGSKRITERIEN
IV.2.1) Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Verdingungs-/Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind.
IV.2.2) Es wird eine elektronische Auktion durchgeführt:
Nein.
IV.3) VERWALTUNGSINFORMATIONEN
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
BfG/M2/Z1/064.31-028/09 (unbedingt beim Teilnahmeantrag mit angeben).
IV.3.2) Frühere Bekanntmachungen desselben Auftrags:
Nein.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Verdingungs-/Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung:
Die Unterlagen sind kostenpflichtig: Nein. IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Teilnahmeanträge: 25.11.2009 - 12:00. IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderung zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber: 9.12.2009.
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können:
Deutsch. IV.3.7) Bindefrist des Angebots: Bis: 31.3.2010.
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:
Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: Nein. ABSCHNITT VI: ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN
VI.1) DAUERAUFTRAG:
Nein.
VI.2) AUFTRAG IN VERBINDUNG MIT EINEM VORHABEN UND/ODER PROGRAMM, DAS AUS GEMEINSCHAFTSMITTELN FINANZIERT WIRD:
Nein.
VI.3) SONSTIGE INFORMATIONEN:
Werden die unter III.2.1). III. 2.2) und
III.2.3) geforderten Nachweise mit dem Teilnahmeantrag nicht vorgelegt, wird der Teilnahmeantrag bei der Bewerberauswahl ausgeschlossen.
VI.4) NACHPRÜFUNGSVERFAHREN/RECHTSBEHELFSVERFAHREN
VI.4.1) Zuständige Stelle für Nachprüfungsverfahren:
Bundeskartellamt - Vergabekammer des Bundes, Kaiser-Friedrich-Straße 16, D-53113 Bonn. Tel. +49 2289499-561. Fax +49 2289499-163.
VI.5) TAG DER ABSENDUNG DIESER BEKANNTMACHUNG:
16.10.2009.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen