DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Wohnungs-, Gebäude- und Fensterreinigung in Ingelheim am Rhein (ID:13392995)

DTAD-ID:
13392995
Region:
55218 Ingelheim am Rhein
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Gebäude-, Unterhaltsreinigung, sonstige Reinigungsdienste
CPV-Codes:
Wohnungs-, Gebäude- und Fensterreinigung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
Gegenstand der vom AG ausgeschriebenen Leistung ist die Unterhalts- und Grundreinigung von 40 Objekten mit einer Jahresreinigungsfläche von ca. 6 600 000 Quadratmetern und einer...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
16.09.2017
Frist Angebotsabgabe:
19.10.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Stadtverwaltung Ingelheim am Rhein
Neuer Markt 1
Ingelheim
55218
Deutschland
Kontaktstelle(n): Gebäudemanagement
Telefon: +49 6132/782-313
E-Mail: zentrale-verdingungsstelle@ingelheim.de
Fax: +49 6132/782-235
NUTS-Code: DEB3J
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: www.ingelheim.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Gebäudereinigungsleistungen für Gebäude der Stadtverwaltung Ingelheim.
Gegenstand der vom AG ausgeschriebenen Leistung ist die Unterhalts- und Grundreinigung von 40 Objekten mit einer Jahresreinigungsfläche von ca. 6 600 000 Quadratmetern und einer Grundreinigungsfläche von ca. 20 600 Quadratmetern.

CPV-Codes:
90911000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB3J
Hauptort der Ausführung
Ingelheim.

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung:
Gebäudereinigungsleistungen für Gebäude der Stadtverwaltung Ingelheim am Rhein

Kurze Beschreibung:
Schulen, Kindergärten, Städtische Einrichtungen, Friedhofsgebäude, Sportanlagen und öffentliche WCs mit rund 4 200 000 Quadratmetern Jahresreinigungsfläche und 10 700 Quadratmetern Grundreinigungsfläche.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
90911000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB3J
Hauptort der Ausführung
Ingelheim.

Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.04.2018
Ende: 31.03.2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Zwei Verlängerungsoptionen von je 12 Monaten.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Vergabe-Nr. des Auftraggebers: ö.A. 31/2017.

Los-Nr: 2
Bezeichnung:
Gebäudereinigungsleistungen für Gebäude der Stadtverwaltung Ingelheim am Rhein

Kurze Beschreibung:
Kindergärten, Schulen, Friedhofsgebäude, öffentliche WCs und Städtische Einrichtungen mit rund 2 400 000 Quadratmetern Jahresreinigungsfläche und 9.900 Quadratmetern Grundreinigungsfläche.

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
90911000

Erfüllungsort:
NUTS-Code: DEB3J
Hauptort der Ausführung
Ingelheim.

Zuschlagskriterien:
Der Preis ist nicht das einzige Zuschlagskriterium; alle Kriterien sind nur in den Beschaffungsunterlagen aufgeführt

Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung, des dynamischen Beschaffungssystems oder der Konzession
Beginn: 01.04.2018
Ende: 31.03.2022
Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
Beschreibung der Verlängerungen:
Zwei Verlängerungsoptionen von je 12 Monaten.

Angaben über Varianten/Alternativangebote: Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein

Angaben zu Optionen: Optionen: nein

Angaben zu Mitteln der Europäischen Union: Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein

Zusätzliche Angaben

Vergabe-Nr. des Auftraggebers: ö.A. 31/2017.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Org. Dok.-Nr:
364654-2017

EU-Ted-Nr.:
2017/S 178-364654

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
19.10.2017

Ausführungsfrist:
31.03.2022

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
DE

Geforderte Nachweise:
Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
Folgende Unterlagen sind dem Angebot beizulegen und hinter den entsprechenden Trennblättern abzuheften:
— Eine Kopie der Handwerkskarte oder der Bescheinigung der Handwerkskammer über die Eintragung in das Verzeichnis der zulassungsfreien Handwerke.
— Eine Kopie des Meisterbriefs oder ein anderer vergleichbarer Nachweis der Fachkunde.
— Kopie der Bescheinigung des Finanzamtes über die ordnungsgemäße Zahlung von Steuern und Abgaben.
— Kopie der Bescheinigung der Krankenkasse, bei der die größte Zahl der versicherungspflichtigen Mitarbeiter versichert ist, über die ordnungsgemäße Entrichtung der Sozialversicherungsbeiträge.
— Kopie der Bescheinigung der Berufsgenossenschaft über die ordnungsgemäße Zahlung der Beiträge zur gesetzlichen Unfallversicherung.
— Kopie der Bescheinigung der Minijobzentrale über die ordnungsgemäße Zahlung der Beiträge für geringfügig Beschäftigte (muss nur vorgelegt werden, wenn der Einsatz solcher Kräfte in der Kalkulation vorgesehen ist).
— Nachweis über bestehende Versicherungen in angegebener Höhe von: Personenschäden 5 000 000 EUR, Sachschäden 5 000 000 EUR, Abwasserschäden 50 000 EUR, Obhuts- und Bearbeitungsschäden 50 000EUR, oder die Erklärung eines Versicherers, dass er die vorgegebenen Versicherungssummen absichern würde (Im Auftragsfall ist eine bestehende Versicherung spätestens vier Wochen nach Auftragserteilung nachzuweisen).
— Nachweise über Zertifizierungen (DIN EN ISO 9000 ff, RAL-Gütezeichen o. ä.) Die Zertifizierungen werden nur zu informatorischen Zwecken gefordert. Sie werden daher nicht zwingend gefordert und führen bei deren Fehlen im Angebot nicht zum Ausschluss,
— Drei aktuelle oder abgeschlossene Referenzen mit vergleichbarem Leistungsumfang (Jahresreinigungsfläche)anzugeben. Aktuelle Referenzen müssen zum Zeitpunkt der Angebotsöffnung mindestens ein Jahr bestehen:
— Angaben zu Umsatz und Mitarbeiteranzahl in 2014, 2015 und 2016
Für alle geforderten Nachweise oder (Unbedenklichkeits-) Bescheinigungen sind gemäß § 48 VgV Eigenerklärungen ausreichend. Die Eignung kann auch über die Präqualifizierung oder durch die Einheitliche Europäische Eigenerklärung (EEE) nachgewiesen werden. Sofern in der jeweiligen Bescheinigung/in dem jeweiligen Nachweis eine Gültigkeitsdauer angegeben ist, muss diese mind. bis zum Tag der Angebotsöffnung gelten. Andernfalls darf die Bescheinigung/der Nachweis am Tag des Ablaufs der Angebotsfrist nicht älter als drei Monate sein.

Sonstiges
Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.subreport.de/E35199954
Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen

Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Kommunalbehörde

Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung

Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Angebote sind möglich für alle Lose


Bedingungen für die Ausführung des Auftrags

— Eigenerklärung zur Eignung,
— Eigenerklärung zum Landestariftreuegesetz.

Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein

Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 19.10.2017
Ortszeit: 13:15

Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch

Bindefrist des Angebots
Das Angebot muss gültig bleiben bis: 31.12.2017

Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 19.10.2017
Ortszeit: 13:15

Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein

Zusätzliche Angaben

Bieterfragen müssen in Textform und ausschließlich über Subreport-Elvis gestellt werden. Rechtzeitig eingegangene Bieterfragen werden bis spätestens 6 Tage vor Ablauf der Angebotsfrist beantwortet.
Die Frist, innerhalb der Bieterfragen gestellt werden dürfen, endet am 10.10.2017, 14:00 Uhr (MEZ).

Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Rheinland-Pfalz – Ministerium für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung
Stiftsstraße 9
Mainz
55116
Deutschland
Telefon: +49 6131/16-2234
E-Mail: Vergabekammer.rlp@mwvlw.rlp.de
Fax: +49 6131/16-2113

Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
Die Frist zur Einlegung von Rechtsbehelfen ist in §160 Abs.3 GWB wie folgt geregelt:
Der Antrag ist unzul., soweit 1. der Antragsteller den geltend gemachten Verstoß gegen Vergabevorschriften vor Einreichen des Nachprüfungsantrags erkannt und ggü. dem Auftraggeber (AG) nicht innerhalb einer Frist von 10 Kalendertagen gerügt hat; 2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe ggü. dem AG gerügt werden; 3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der Frist zur Angebotsabgabe ggü. demAG gerügt werden; 4. Mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des AG, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. Die Frist zur Angebotsabgabe, bis zu der gerügt werden muss, endet gem. Ziffer IV.2.2). Spätere Geltendmachung ist nicht mögl.

Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 12.09.2017

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
21.09.2017
Ergänzungsmeldung
23.12.2017
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen