DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Zaunelemente in Bremerhaven (ID:12948314)

DTAD-ID:
12948314
Region:
27572 Bremerhaven
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Installation von Zäunen, Geländern, Sicherheitseinrichtungen
CPV-Codes:
Errichtung von Zäunen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
150 m feststehenden Doppelstabgitterzaun (Höhe ca. 2 m), 150 m mobile (staplerverfahrbar) Zaunelemente aus Doppelstabgitter in Betonunterkonstruktion (Breite 2,5 m, Höhe ca. 2 m), 2...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
03.05.2017
Frist Angebotsabgabe:
30.05.2017
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V.
Vergabestelle Bau z.Hd. Marcus Bayer Hansastr. 27c, 80686 München Telefon / Telefax +49 (0)89/1205 - 3299 / +49 (0)89/1205 - 7518
E-Mail-Adresse vergabestelle-bau@zv.fraunhofer.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
150 m feststehenden Doppelstabgitterzaun (Höhe ca. 2 m), 150 m mobile (staplerverfahrbar) Zaunelemente aus Doppelstabgitter in Betonunterkonstruktion (Breite 2,5 m, Höhe ca. 2 m), 2 Drehflügeltore (Breite 1 m, Höhe ca. 2m), 1 Drehflügeltor (ca. Breite 2,4 m, Höhe ca. 2 m), 2 handbetätigte Schiebetore (Breite 4 m, Höhe ca. 2 m), 1 elektrisch betriebenes Hofschiebetor (Breite 9 m, Höhe ca. 2 m)

Erfüllungsort:
Fraunhofer IWES, Bremerhaven
Am Seedeich 45, 27572 Bremerhaven Maßnahme Zaunanlage
CPV-Code 45342000-6

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
135/242 093 - 943

Vergabeunterlagen:
Auftragsvergabe auf elektronischem Wege und Verfahren zur Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen
Aufträge werden schriftlich per Post erteilt

Anforderung Unterlagen, erhältlich bei:
Die Vergabeunterlagen können ausschließlich über das Vergabeportal der deutschen e-Vergabe unter www.deutsche-evergabe.de abgerufen werden.

Bedingungen für den Erhalt der Vergabeunterlagen:
Kosten keine
Hinweise Nach § 11 und §12a VOB/A haben wir uns entschieden die Vergabeunterlagen
ausschließlich digital über die Deutsche eVergabe anzubieten. Wir weisen darauf hin, dass für den Erhalt von Bieterinformationen, der Kommunikation mit der Vergabestelle und zur digitalen Abgabe eines Angebotes eine Registrierung erforderlich ist. Das Risiko bei einer Nichtregistrierung liegt beim Bewerber/Bieter.
Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer
Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder es sind
die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur
Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen auf
Verlangen vorzulegen.
Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ ist in den Vergabeunterlagen
enthalten.
Zusätzliche Nachweise: -

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
30.05.2017 Uhrzeit 14:00
Ort Siehe
a) Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen
Bieter und ihre Bevollmächtigten

Ausführungsfrist:
Beginn 07.08.2017 Ende 31.08.2017

Bindefrist:
11.07.2017

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Bürgschaften gemäß VHB-Bund Formblatt 421 / 422 ab einer Auftragshöhe von
250.000€ und ggf. 423

Zahlung:
wesentliche Finanz. und Zahlungsbedingungen:
Nach VOB und Vergabeunterlagen

Geforderte Nachweise:
Geforderte Nachweise: gemäß §6b Abs. 1 und 2 VOB/A
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von
Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem.
Formblatt „Eigenerklärungen zur Eignung“ nachzuweisen.
Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere Wahl, sind
die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen
innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.

Besondere Bedingungen:
Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter

Sonstiges
Nachprüfung behaupteter Verstöße (gem. § 21 VOB/A):
Siehe Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen