DTAD

Ausschreibung - Zentralklarwerk Mainz, Ertüchtigung u. Modernisierung der biologischen Reinigung in Mainz (ID:4790673)

Auftragsdaten
Titel:
Zentralklarwerk Mainz, Ertüchtigung u. Modernisierung der biologischen Reinigung
DTAD-ID:
4790673
Region:
55120 Mainz
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
08.03.2010
Frist Vergabeunterlagen:
19.03.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung: Im Rahmen der Modernisierung der Biologie, bestehend aus 6 Strassen mit je 5 Kaskaden, Ausführung stra?enweise, in Einzelabschnitten (Ausbaugr??e 300.000 EW) wesentliche Leistungen: -1 St. Betonfertigteilstationen - 0,4-kV-Schaltanlagen (ca. 20 Schaltschr?nke) -Erneuerung 5 St. Turboverdichtersteuerungen Siemens HV-Turbo - örtliche Bet?tigungsger?te - USV-Anlagen (3 Stück) - Messtechnik (2 Druckmessungen Luftsammelleitung, 30 St. Sauerstoffmessungen, 1 Stabelektrode, 2 Raumtemperaturmessungen) - Austausch 3 St. Automatisierungsstationen Fabrikat Siemens S7-400 mit ca. 20 dezentralen Peripheriebaugruppen und ca. 2000 Datenpunkten - Austausch 1 St. Automatisierungsstationen Fabrikat Siemens S7-300 mit ca. 5 dezentralen Peripheriebaugruppen und ca. 100 Datenpunkten - Errichtung 2 St. Neue Automatisierungsstationen Fabrikat Siemens S7-400 mit ca. 10 dezentrale Peripheriebaugruppen und ca. 750 Datenpunkten - Errichtung eines Feldbussystems Profibus DP mit dezentral angeordneten E-Schieber-antrieben - Erweiterung Anlagenbussystem Sinec Hl / Indu-strial Ethernet - Softwareleistungen Automatisierung Biologie mit 6 Strassen und 5 Kaskaden als Gleitdruckregelung Belüftung - Softwareleistungen Automatisierung Zulaufmengenregelung und R?cklaufschlammregelung Biologie mit 6 Strassen/5 Kaskaden - Außerbetriebnahme 8 bestehende Automatisierungsstationen einschl. zugehöriger Softwareleistungen - Erweiterung bestehendes Prozessleitsystem Fabrikat IST Iltis um ca. 3800 Datenpunkte - Erweiterung Systemkopplung vom Prozessleitsystem zum Archivierungssystem Fabrikat Videc Acron - ca. 15.000 m Kabel- und Leitungsinstallation - Allgemeininstallation und Beleuchtung sowie Potentialausgleich und Blitzschutz - Demontagearbeiten
Kategorien:
Installation von Beleuchtungs-, Signalanlagen, Leuchten, Beleuchtungszubehör, Leuchtschilder, Dienstleistungen in der Abwasserbeseitigung, Kabelinfrastruktur, Blitzableiter, Mess-, Kontroll-, Prüf-, Navigationsinstrumente, Blitzschutzarbeiten, Elektrische, elektronische Ausrüstung, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Elektroinstallationsarbeiten, Kabel, Draht, zugehörige Erzeugnisse
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Auftraggeber: Wirtschaftsbetrieb Mainz AöR, Zitadelle Bau C, 55131 Mainz

b) Vergabeverfahren: Öffentlicher Teilnahmewett-bewerb mit anschließender Beschr?nkter Ausschreibung

c) Ausführung von Leistungen: Zentralklarwerk Mainz, Ertüchtigung u. Modernisierung der biologischen Reinigung,

Erneuerung der E-MSR-Technik

d) Ort der Ausführung: Zentralkl?rwerk, Indus-triestr. 70,55120 Mainz

e) Art und Umfang der Leistung:

Im Rahmen der Modernisierung der Biologie, bestehend aus 6 Strassen mit je 5 Kaskaden, Ausführung stra?enweise, in Einzelabschnitten (Ausbaugr??e 300.000 EW) wesentliche Leistungen: -1 St. Betonfertigteilstationen

- 0,4-kV-Schaltanlagen (ca. 20 Schaltschr?nke) -Erneuerung 5 St. Turboverdichtersteuerungen Siemens HV-Turbo

- örtliche Bet?tigungsger?te

- USV-Anlagen (3 Stück)

- Messtechnik (2 Druckmessungen Luftsammelleitung, 30 St. Sauerstoffmessungen, 1 Stabelektrode, 2 Raumtemperaturmessungen)

- Austausch 3 St. Automatisierungsstationen Fabrikat Siemens S7-400 mit ca. 20 dezentralen Peripheriebaugruppen und ca. 2000 Datenpunkten

- Austausch 1 St. Automatisierungsstationen Fabrikat Siemens S7-300 mit ca. 5 dezentralen Peripheriebaugruppen und ca. 100 Datenpunkten

- Errichtung 2 St. Neue Automatisierungsstationen Fabrikat Siemens S7-400 mit ca. 10 dezentrale Peripheriebaugruppen und ca. 750 Datenpunkten

- Errichtung eines Feldbussystems Profibus DP mit dezentral angeordneten E-Schieber-antrieben

- Erweiterung Anlagenbussystem Sinec Hl / Indu-strial Ethernet

- Softwareleistungen Automatisierung Biologie mit 6 Strassen und 5 Kaskaden als Gleitdruckregelung Belüftung

- Softwareleistungen Automatisierung Zulaufmengenregelung und R?cklaufschlammregelung Biologie mit 6 Strassen/5 Kaskaden

- Außerbetriebnahme 8 bestehende Automatisierungsstationen einschl. zugehöriger Softwareleistungen

- Erweiterung bestehendes Prozessleitsystem Fabrikat IST Iltis um ca. 3800 Datenpunkte

- Erweiterung Systemkopplung vom Prozessleitsystem zum Archivierungssystem Fabrikat Videc Acron

- ca. 15.000 m Kabel- und Leitungsinstallation

- Allgemeininstallation und Beleuchtung sowie Potentialausgleich und Blitzschutz

- Demontagearbeiten

f) Aufteilung in Lose: - keine -

g) Erbringen von Planungsleistungen: nein

h) Ausführungsfrist: voraussichtlich Juni 2010 - März. 2012

i) Rechtsform von Bietergemeinschaften: Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollm. Vertretern

j) Einsendefrist für Teilnahmeanträge endet am: 19.März 2010

k) Anträge sind schriftlich zu richten an: Stadtverwaltung Mainz, 20-Finanzverwaltung, Zentrale Verdingungsstelle, Postfach 38 20,55028 Mainz

l) Sprache: Deutsch

m) Voraussichtliche Versendung der Angebotsunterlagen am: Ende April 2010

n) Geforderte Sicherheiten:

Vertragserf?llungs- und M?ngelanspruchsb?rgschaft in Höhe von 3% der Auftragssumme einschließlich der Nachträge

o) Zahlungsbedingungen: gemäß Verdingungsunterlagen

p) Mit dem Teilnahmewettbewerb geforderte Eignungsnachweise:

1. Einzelnachweise gemäß VOB/A ? 8 Nr. 3 (1) a-f und ergänzende Angaben dazu:

1.1 Nachweis zu Nr. 3 (1) a ergänzend: Angaben:

Nennung der Einzelprojekte mit der Anschrift und Telefonnummer der Auftraggeber, der Auftragssummen und der Ausf?hrungs- und Inbetriebnahmezeit

1.2 Nachweis zu Nr. 3 (1) b ergänzend: Angaben:

in Bezug auf Kl?ranlagen mit Angabe der ausgeführten Leistung, der Anschrift und Telefonnummer des Auftraggebers, der Auftragssumme und der Ausf?hrungs- und Inbetriebnahmezeit über Referenzen der letzten drei Gesch?ftsjahre des Unternehmens im Bereich der Errichtung von Automatisierungsstationen vom Fabrikat Siemens S7 auf Kl?ranlagen mit Angabe der ausgeführten Leistung, der Anschrift und Telefonnummer des Auftraggebers, der Auftragssumme (ohne sonstige E-Technik) und der Ausf?hrungs- und Inbetriebnahmezeit,

1.3 Nachweis zu Nr. 3 (1) c ergänzend: Angaben:

für welches Prozessleitsystem das Personal des Bieters geschult und ausgebildet ist mit Angabe der Personen, des personenbezogenen Schulungsnachweises, der von der Person realisierten Referenzanlagen mit Angabe der ausgeführten Leistung, der Anschrift und Telefonnummer des Auftraggebers und der Auftragssumme (ohne sonstige E-Technik) zum zur Verfügung stehenden Personals zur Programmierung von Automatisierungsstationen vpm Fabrikat Siemens S7

Namentliche Benennung der für die Softwareleistungen im Bereich Automatisierung zur Verfügung stehenden Mitarbeiter sowie deren Referenzen der letzten drei Gesch?ftsjahre des Unternehmens im Bereich vergleichbarer Leistungen auf Kl?ranlagen

1.4 Nachweis zu Nr. 3 (1) e ergänzend: Angaben:

Namentliche Benennung der für die Projektleitung und -bearbeitung zur Verfugung stehenden Mitarbeiter sowie deren Referenzen der letzten drei Gesch?ftsjahre des Unternehmens im Bereich E-MSR-Technik vergleichbarer Leistungen auf Kl?ranlagen

1.5 Nachweis zu Nr. 3 (1) f

2. sonstige Nachweise und Angaben gemäß VOB/A ?8 Nr. 3 (l)g:

2.1 Unbedenklichkeitserklärung der zuständigen Berufsgenossenschaft

2.2 Nachweis der Berufshaftpflichtversicherung, Deckung in Höhe von mindestens Euro 2,5 Mio. für Personen- und Sachschäden (Bescheinigung darf nicht älter als 6 Monate sein)

2.3 Erklärung des Bieters, aus der hervorgeht, dass gegen ihn kein Konkursverfahren oder gerichtliches Vergleichsverfahren läuft sowie kein rechtskräftiges Urteil besteht, welches die berufliche Zuverlässigkeit in Frage stellt

2.4 Angaben über Eigenleistungen bzw. Subunter-nehmer zur Herstellung, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme der Leistungen. Es wird eine Angabe des Auftraganteils erwartet, für den möglicherweise die Erteilung von Unterauftr?gen beabsichtigt wird, wobei der Subunternehmeranteil 30% des Gesamtauftrages nicht übersteigen sollte.

3. Sonstige

3.1 Die zum Nachweis erforderlichen Unterlagen sind in der vorgegebenen Reihenfolge in Ordnern mit

Trennregistern und Inhaltsverzeichnis zum Teilnehmerwettbewerb einzureichen

3.2 Die Teilnahme an der Beschränkten Ausschreibung erfordert eine Anmeldung bei der Internetplattform Subreport Elvis, Köln, Kontakt über Tel. 02 21/9 85 78-0 oder Herr Hinske -38

q) Auskunft erteilt: Stadt Mainz, Frau Will-Vogt, Tel. 06131/12 -3689, Fax 06131/12 -2071 ingeborg.will-vogt@stadt.mainz.de Sonstiges:

Die Abgabe von Neben- bzw. Alternativangeboten oder Sondervorschl?ge ist nur zusammen mit der Abgabe eines Hauptangebotes möglich Vergabeprüfstelle: Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier -Vergabeprüfstelle-, Willy-Brandt-Platz 3,54290 Trier

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen