DTAD

Ausschreibung - Zimmererarbeiten Stadthalle Kirchheimbolanden in Unterthierwasen (ID:8071924)

Auftragsdaten
Titel:
Zimmererarbeiten Stadthalle Kirchheimbolanden
DTAD-ID:
8071924
Region:
67292 Unterthierwasen
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.03.2013
Frist Angebotsabgabe:
25.04.2013
Zusätzliche Informationen
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

STADTHALLE AN DER ORANGERIE KIRCHHEIMBOLANDEN

Stadt Kirchheimbolanden

Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A EG Offenes Verfahren

Die Stadt Kirchheimbolanden schreibt für die Sanierung der denkmalgeschützten

Orangerie, Kirchheimbolanden, Dr.-Edeltraud-Sießl-Allee folgende Arbeiten öffentlich aus

Gewerk 502b Zimmermannarbeiten E92838681

Drei Gebäudeteile Westflügel (400 m²), Mittelteil (695 m²) und Ostflügel (400 m²),

Denkmal mit barocken Bauelementen und Bauweisen: soweit möglich Erhalt von

Bauwerksbestandteilen, Abbruch Dachkonstruktion, Ersatz schadhafter Bauwerksteile,

Abbund (Besonderheiten: Hängewerk, Schwanenhals), Schädlingsbekämpfung und

Holzschutz

Die Grundkonstruktion des unsymmetrischen Querschnitts kann als Kehlbalkendach betrachtet

wird, das mit einer einhüftigen Stuhlkonstruktion, im Norden als liegender, im Süden als

stehender Stuhl unterstützt wird. An den Enden wurden verschiedene Holzarten verbaut.

Deckenbalken und Kehlbalken: Nadelhölzer.

Sparren und Aussteifungshölzer: Pappelholz.

Vollgebinde, Hängestütze und Zwischengebinde: Trauben- oder Stieleiche

Die Sanierung des Dachstuhls ist aus mehreren Gründen notwendig:

1. wegen konstruktiver Schäden durch Umbauten, mit Eingriffen in die Deckensbalkenlage

bzw. in den Spanten konkaven Fläche

2. wegen Schäden durch holzzerstörende Pilze und Insekten an der Traufe der Nordseite, an

Decken, Balkenköpfen, Sparren, Fußpunkten etc.

3. wegen konstruktiver Mängel der Konstruktion West- und Ostflügel

Das Tragwerk des Westflügels ist durch den unsachgemäßen Ausbau mit Wohnungen und

durch den tiefen Einbau in das Gelände (aufsteigende Feuchtigkeit) in besonders schlechtem

Zustand, hier werden ca. 80 % aller Hölzer zu erneuern sein. Der Mittelflügel ist in relativ

gutem Zustand, ein paar wenige Schäden durch die undichte Dachdeckung sind zu sanieren

(bis hin zu Hausschwammsanierung). Die Schäden im Ostflügel resultieren vor allem aus der

instabilen Konstruktion des asymmetrischen Tragwerks. Außerdem müssen die Sparren

(Pappelholz) ersetzt werden durch Nadelholzsparren, da die Spannweite für das weiche

Pappelholz zu lang ist.

Durch die Sanierungsmaßnahmen soll das wertvolle historische Gefüge wiederhergestellt

werden. Dabei sind die Vorbilder der Barocken zimmermannsmäßigen Verbindungen zu

berücksichtigen und anzuwenden. Schäden durch Pilz und Insektenbefall müssen qualifiziert

behoben werden.

Bauabschnitte: die Sanierung erfolgt in Abschnitten witterungsgeschützt lediglich durch

Unterspannbahnen.

Vergabestelle Stadt Kirchheimbolanden

vertreten durch Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden

Rathaus Neue Allee 2, Bauverwaltung

67292 Kirchheimbolanden

Tel. 06352 / 4004-400 Fax 06352 / 4004-600

E-Mail: Udo.Bauer@Kirchheimbolanden.de

Anforderung Elektronischer Vergabevorgang unter www.subreport.de

Verdingungsunterlagen können ausschließlich in elektronischer

Form bezogen werden: Kostenlose Einsicht und Download der

Verdingungsunterlagen ab 16.03.2013 unter http://www.subreportelvis.

de/ E... Nummer siehe oben

Registrierte Nutzer laden sich sämtliche Verdingungsunterlagen direkt

auf ihren PC. Telefonische Nachfragen zum elektronischen

Vergabevorgang an Projektsteuerung Fa. FAMIS GmbH richten,

Hr. Schrickel Tel. 0681/607-1587

oder PS.StadthalleKIBO@cPM.conject.com

STADTHALLE AN DER ORANGERIE KIRCHHEIMBOLANDEN

Gebühr Eine Schutzgebühr wird nicht erhoben

Angebotsabgabe Schriftliche Angebote, die mit einem entsprechenden Submissionsaufkleber

versehen sein müssen, sind bis zum Zeitpunkt der

Submission bei der Vergabestelle einzureichen. Die elektronische

Angebotsabgabe erfolgt unter www.subreport.de mit qualifizierter oder

fortgeschrittener Signatur.

Submission 25. April 2013 Uhrzeit: 11:00 Uhr siehe Ausschreibungsunterlagen

Verbandsgemeinde Kirchheimbolanden

Rathaus Neue Allee 2

Ratssaal im 2. OG

67292 Kirchheimbolanden

Zuschlagsund

Bindefrist 31. Mai 2013

Nachweise siehe TED-Auftragsbekanntmachung

Die Bewerber haben den Nachweis der Fachkunde/

Eignung/Zuverlässigkeit gemäß VOB/A § 6 EG auf Verlangen der

Vergabestelle zu erbringen. Referenzen über Projekte ähnlicher Art

und Größe innerhalb der letzten drei Jahre sind auf Verlangen der

Vergabestelle vorzulegen. Zusätzliche Nachweise sind auf Verlangen

der Vergabestelle einzureichen, insbes. Zusatzqualifikation in der

Bearbeitung historischer Bausubstanz und der Holzschadensbeseitigung.

Auftragserteilung Der Zuschlag wird nach § 16 VOB/A EG auf das/die preisgünstigste(n)

Angebote erteilt nach erfolgter Mitteilung an alle Bieter unter Einhaltung

der 14 Tage Frist.

Vergabeprüfstelle Vergabekammern Rheinland-Pfalz, Ministerium für Wirtschaft,

Klimaschutz, Energie und Landesplanung, - Geschäftsstelle -

Marion Görner, Stiftsstraße 9, 55116 Mainz

Telefon: 06131-16-2234, Fax:06131-16-2113

vergabekammer.rlp@mwkel.rlp.de

Den vollständigen Bekanntmachungstext erhalten Sie auf der Webseite

http://www.kirchheimbolanden.de/Wirtschaft/Ausschreibungen

Telefonische Nachfragen zur elektronischen Vergabe an Projektsteuerung

Fa. FAMIS GmbH Tel. 0681/607-1587 oder PS.StadthalleKIBO@cPM.conject.com

Kirchheimbolanden, den 15.03.2013

Klaus Hartmüller, Stadtbürgermeister

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen