DTAD

Ausschreibung - § 16 Abs. 1 SGB II i.V.m. § 45 und § 75 des Sozialgesetzbuch - Drittes Buch - (SGB III) gehört hierzu auch die Durchführung von Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung in Göttingen (ID:10704061)

Übersicht
DTAD-ID:
10704061
Region:
37083 Göttingen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Dienstleistungen im Bereich Bildung und Erziehung, Erwachsenenbildung und sonstiger Unterricht
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
16 Abs. 1 SGB II i.V.m. § 45 und § 75 des Sozialgesetzbuch - Drittes Buch - (SGB III) gehört hierzu auch die Durchführung von Maßnahmen zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.05.2015
Frist Angebotsabgabe:
24.07.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Jobcenter Landkreis Göttinge

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Das Jobcenter Landkreis Göttingen ist als
kommunaler Träger der Grundsicherung für
Arbeitsuchende für Aufgaben nach dem Sozialgesetzbuch
- Zweites Buch - (SGB II)
nach §§ 6a, 6b Abs. 1 Satz 1 zugelassen. Die
zugelassenen kommunalen Träger übernehmen
insoweit die Rechte und Pflichten der
Agentur für Arbeit. Gemäß § 16 Abs. 1 SGB
II i.V.m. § 45 und § 75 des Sozialgesetzbuch
- Drittes Buch - (SGB III) gehört hierzu
auch die Durchführung von Maßnahmen
zur Aktivierung und beruflichen Eingliederung.
Durchführung einer Maßnahme
zur Integration in Teilzeitausbildung von
jungen arbeitslosen Frauen mit betreuungsbedürftigen
Kindern im Auftrag des
Jobcenter Landkreis Göttingen für den Bereich
der Stadt Göttingen.
Ziel der
zweiteiligen Maßnahme ist es, jungen Müttern,
die auf dem Arbeitsmarkt benachteiligt
sind, eine tragfähige berufliche und persönliche
Perspektive zu eröffnen. Im ersten Teil
der Maßnahme sollen sich die Teilnehmerinnen
zunächst beruflich orientieren und im
Anschluss an einer Qualifizierung teilnehmen,
die sie auf die Ausbildungs- oder Arbeitsaufnahme
vorbereitet. Hindernisse bzw.
Defizite, die einer Ausbildungs- oder Arbeitsaufnahme
entgegenstehen, sollen abgebaut
und berufliche Kompetenzen durch praktische
Unterweisung erweitert werden. Die
Teilnehmerinnen sollen passgenau auf offene
Ausbildungsstellen vermittelt werden oder -
in zweiter Linie - einen Arbeitsplatz finden
bzw. schulische Bildungsangebote für ihre
individuelle Zukunftsplanung nutzen. Die
jungen Mütter sollen ein tragfähiges Kinderbetreuungsnetz
aufbauen und die Vereinbarkeit
von Beruf und Familie trainieren. Der
zweite Teil der Maßnahme besteht aus einer
bis zu 6-monatigen Nachbetreuungsphase
für Teilnehmerinnen, die in Ausbildung oder
Arbeit vermittelt werden konnten. In diesem
Zeitraum steht der Auftragnehmer im Bedarfsfall
als Ansprechpartner für Teilnehmerinnen,
Fallmanager, Betriebe und weitere
erfolgsrelevante Akteure des Integrationsprozesses
zur Verfügung. Dieser Auftrag unterliegt
den Bestimmungen des Niedersächsischen
Gesetzes zur Sicherung von Tariftreue
und Wettbewerb bei der Vergabe öffentlicher
Aufträge (NTVergG - Nds.GVBl
Nr. 20/2013)

Erfüllungsort:
Göttingen

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
045-200-15

Vergabeunterlagen:
Der für diesen Auftrag zur
Anwendung kommende allgemeinverbindliche
Tarifvertrag ist der Tarifvertrag zur Regelung
des Mindestlohns für pädagogisches
Personal vom 15.11.2011 in der jeweils aktuellen
Fassung . Die Vergabeunterlagen für
die öffentliche Ausschreibung können ab
dem 04.05.2015 schriftlich beim Landkreis
Göttingen - Finanzverwaltungsamt -, Reinhäuser
Landstr. 4, 37083 Göttingen - Ansprechpartner:
Herr Franzke, Tel.: 0551/
525-417, Fax: 0551/ 525-537, E-Mail:
Franzke@landkreisgoettingen.de - gegen eine
Selbstkostenbeteiligung in Höhe von
10,00 (keine Rückzahlung) angefordert
werden. Der Betrag ist mit der Angabe des
Verwendungszwecks Ausschreibungsgebühren
auf das Konto mit der IBAN DE78260-
500010000505792 zu überweisen oder
einzuzahlen. Fehlt der Verwendungszweck
auf der Überweisung/Einzahlung, so kann
die Zahlung nicht zugeordnet werden und
Sie erhalten keine Unterlagen. Die Vergabeunterlagen
können nur versendet werden,
wenn: Auf der Überweisung/Einzahlung der
Verwendungszweck angegeben wurde;
gleichzeitig mit der Überweisung/Einzahlung
die Vergabeunterlagen per Brief oder
E-Mail unter Angabe Ihrer vollständigen
Firmenanschrift bei der vorgenannten Stelle
angefordert wurden; das Entgelt auf dem
vorgenannten Konto eingegangen ist. Der
Versand der Unterlagen erfolgt ab dem
04.05.2015. Angebote sind an die vorgenannte
Anschrift gerichtet bis zum 28. Mai
2015 (=Ende der Angebotsfrist) einzureichen.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
24.07.2015

Ausführungsfrist:
Maßnahmenstart:
01.09.2015.

Bindefrist:
Die Zuschlags- und Bindefrist endet
am 24.07.2015. Mit der Abgabe des Angebots
unterliegt der Bewerber den Bestimmungen
über nicht berücksichtigte Angebote
gem. § 19 VOL/A.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen