DTAD

Ausschreibung -

Übersicht
DTAD-ID:
11828907
Region:
30177 Hannover
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Kategorien:
Netzwerke
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
18.04.2016
Frist Vergabeunterlagen:
17.05.2016
Frist Angebotsabgabe:
17.05.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Logistik Zentrum Niedersachsen
‐ Landesbetrieb ‐
Außenstelle Hannover
Podbielskistr. 166
30177 Hannover
Telefax‐Nr.: 0511 – 89848‐299

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Zurzeit findet bundesweit die Einführung des Digitalfunks für Behörden und Organisationen mit
Sicherheitsaufgaben statt. In Niedersachsen wurde dieses Ziel bereits erreicht. Die Errichtung dieses
einheitlichen Funknetzes für Rettungs‐ und Sicherheitskräfte (Polizei von Bund und Ländern,
Feuerwehren, Rettungsdienste, Technisches Hilfswerk etc.) sichert die schnelle und verlässliche Hilfeleistung
im Notfall.
Zur Bewältigung ihrer Aufgaben sind die BOS (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben)
auf drahtlose, flächendeckende Kommunikationsmöglichkeiten zwischen den mobilen Einsatzkräften
untereinander und mit ihren ortsfesten Leitstellen angewiesen.
Durch die immer stärker aufkommenden Unwetter mit zum Teil langen Stromausfällen, kommt die
Forderung auf, den Betrieb der Stationen trotz des Stromausfalles, über einen längeren Zeitraum
zu gewährleisten. Die aktuell bereits installierte unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) versorgt
die Stationen über einen Zeitraum von 2 ‐ 4 Stunden. Im Zuge dieser Forderung sollen für die
Notstromversorgung mobile Netzersatzanlagen (NEA) beschafft werden.
Der zu vergebende Auftrag umfasst den Abschluss einer Rahmenvereinbarung über die Lieferung
von mobilen Netzersatzanlagen an die Zentrale Polizeidirektion Niedersachsen. Darüber hinaus beabsichtigt
das Land Niedersachsen mit interessierten Kommunen sowie dem THW Verwaltungsvereinbarungen
abzuschließen. Die dann ebenfalls aus der Rahmenvereinbarung beziehen können.
Des Weiteren ist das Land Bremen abrufberechtigt. Die Mindestabnahme an Netzersatzanlagen beträgt
50 Stück wobei dem Auftraggeber die Möglichkeit eingeräumt wird, auch nur die NEA (ohne
Anhänger) aus der Rahmenvereinbarung abzurufen. Der Auftraggeber behält sich vor, über die
Mindestabnahmemengen hinaus weitere Netzersatzanlagen zu den vertraglichen Konditionen abzurufen.
Der Auftragnehmer hat keinen Anspruch auf eine Abnahme/Beauftragung von über die
Mindestabnahmemengen hinausgehenden Mengen.
Weitere Einzelheiten zu Art und Umfang sind in den Vergabeunterlagen erfasst, die den ausgewählten
Bietern nach Abschluss des Teilnahmewettbewerbs mit der Aufforderung zur Angebotsabgabe
übersandt werden.
Der Rahmenvertrag wird mit Erteilung des Zuschlags an den Auftragnehmer wirksam und hat eine
Laufzeit von 12 Monaten sowie optional drei einseitigen Vertragsverlängerungen zu jeweils höchstens
12 Monaten. Ob der Auftraggeber sein einseitiges Optionsrecht zur dreimaligen Vertragsverlängerung
um jeweils höchstens 12 weitere Monate ausüben wird, wird dem jeweiligen Auftragnehmer
bis spätestens 3 Monate vor Vertragsende schriftlich mitgeteilt. Eine Preisänderung/‐
anpassung ist nur einvernehmlich möglich. Eine preisliche Anpassung vor der optionalen Verlängerung
kann unter Nennung von Gründen erfolgen.
Am 01. Januar 2014 ist das Niedersächsische Gesetz zur Sicherung von Tariftreue und Wettbewerb
bei der Vergabe von öffentlichen Aufträgen (Niedersächsisches Tariftreue‐ und Vergabegesetz –
NTVergG) in Kraft getreten. Dieses Gesetz soll Verzerrungen im Wettbewerb um öffentliche
Aufträge entgegenwirken, die durch den Einsatz von Niedriglohnkräften entstehen, Belastungen
für die sozialen Sicherungssysteme mildern sowie die umwelt‐ und sozialverträgliche Beschaffung
durch die öffentliche Hand fördern. Das NTVergG findet Anwendung auf alle öffentlichen Aufträge
über Bau‐, Dienst‐ und Lieferleistungen – einschließlich Dienstleistungen im Bereich des
öffentlichen Personenverkehrs (ÖPNV) – ab einem geschätzten Auftragswert von 10.000,00 €
(netto).
Die Vergabe des Auftrags erfolgt nach den Regelungen des Abschnittes 2 der Vergabe‐ und
Vertragsordnung für Leistungen (VOL), Teil A: Allgemeine Bestimmungen für die Vergabe von
Leistungen (VOL/A) in der zum Zeitpunkt der Vergabebekanntmachung gültigen Fassung, ohne dass
diese Bestimmungen Vertragsbestandteil werden, sowie nach den Regelungen des § 2 Abs. 2 des
Niedersächsischen Gesetzes zur Sicherung von Tariftreue und Wettbewerb bei der Vergabe
öffentlicher Aufträge (NTVergG) in der Fassung vom 31. Oktober 2013.

Verfahren & Unterlagen
Vergabeunterlagen:
Form, in der Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind:
Der Teilnahmeantrag und die geforderten Nachweise und Erklärungen sind in einem fest verschlossenen,
fensterlosen Umschlag einzureichen. Dieser Umschlag ist mit dem der Vergabeunterlagen
beigefügten Teilnahmeantrags‐Aufkleber mit der Aufschrift: „Teilnahmeunterlagen im Vergabeverfahren,
Nicht vor Submissionstermin öffnen!“ von außen sichtbar zu kennzeichnen. Der Umschlag
ist zu adressieren an das: Logistik Zentrum Niedersachsen ‐ Landesbetrieb ‐, Außenstelle Hannover, Podbielskistr. 166, 30177
Hannover.

Termine & Fristen
Unterlagen:
bis spätestens 17. Mai 2016, 10:00 Uhr

Angebotsfrist:
17. Mai 2016, 10:00 Uhr

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zahlung:
die wesentlichen Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind:
Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Leistungen (VOL/B), Zusätzliche Vertragsbedingungen
(ZVB) für die Ausführung von Lieferungen und Leistungen des Landes Niedersachsen,
Vergabeunterlagen, bei Skontogewährung 14 Tage Zahlungsziel, die Vergabeunterlagen sehen im
Falle der Überschreitung von Ausführungsfristen und bei Verstößen gegen das NTVergG Vertragsstrafen
vor.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen