DTAD

Ausschreibung - Bauarbeiten für Autobahnen in Aurich (ID:11854951)

Auftragsdaten
Titel:
Bauarbeiten für Autobahnen
DTAD-ID:
11854951
Region:
26603 Aurich
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
26.04.2016
Frist Angebotsabgabe:
24.05.2016
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Ca. 13 000 m Transportable Schutzeinrichtungen liefern, aufstellen, umbauen, abbauen; ca. 13 000 m Transportable Schutzeinrichtungen über ca. 4 Jahre vorhalten/unterhalten; ca. 35 St. LED-Tafeln...
Kategorien:
Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Autobahnen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  143216-2016

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name und Adressen
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, GB Aurich
Eschener Allee 31
Aurich
26603
Deutschland
Kontaktstelle(n): Herrn Körber
Telefon: +49 4941951257
E-Mail: Michael.Koerber@nlstbv.niedersachsen.de
Fax: +49 4941951100
NUTS-Code: DE94C
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse: http://www.strassenbau.niedersachsen.de
I.2) Gemeinsame Beschaffung
I.3) Kommunikation
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter: https://www.dtvp.de/Center/company/announcements/categoryOverview.do?method=search&searchString=%22CXQ6YY6YYRE%22 Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten Kontaktstellen
I.4) Art des öffentlichen Auftraggebers
Andere: Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr
I.5) Haupttätigkeit(en)
Andere Tätigkeit: Verkehrssicherung
Abschnitt II: Gegenstand
II.1) Umfang der Beschaffung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags:
AS Neermoor – Riepe, Verkehrssicherung. Referenznummer der Bekanntmachung: 03_130426_170160
II.1.2) CPV-Code Hauptteil
45233110
II.1.3) Art des Auftrags
Bauauftrag
II.1.4) Kurze Beschreibung:
Ca. 13 000 m Transportable Schutzeinrichtungen liefern, aufstellen, umbauen, abbauen; ca. 13 000 m Transportable Schutzeinrichtungen über ca. 4 Jahre vorhalten/unterhalten; ca. 35 St. LED-Tafeln (Größe von ca. 1,0-2,5 m2) aufstellen, ca. 4 Jahre vorhalten/unterhalten und abbauen; ca. 180 St. Verkehrsschilder Größe 3, aufstellen, ca. 4 Jahre vorhalten/unterhalten, umbauen und abbauen; ca. 40 St. Hinweis-Tafeln (Größe von ca. 0,80-3,0 m2) aufstellen, ca. 4 Jahre vorhalten/unterhalten, umbauen und abbauen; ca. 37 000 m Gelbmarkierung. durchgehend, b=15 cm; ca. 26 000 m Gelbmarkierung, durchgehend, b=30 cm; ca. 9 000 m2 Gelbmarkierung, Sperrflächenmarkierung, als Folienmarkierung aufbringen, ca. 4 Jahre vorhalten/unterhalten und entfernen; 2 St. Mobile Lichtsignalanlage aufstellen, ca. 4 Jahre vorhalten/unterhalten und abbauen; 4 St. Meßquerschnitt für Stauwarnanlage aufstellen; 4 St. Anzeigequerschnitte für Stauwarnanlage aufstellen.
II.1.5) Geschätzter Gesamtwert
Wert ohne MwSt.: 37.000.000,00 EUR
II.1.6) Angaben zu den Losen
Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.2) Beschreibung
II.2.1) Bezeichnung des Auftrags
II.2.2) Weitere(r) CPV-Code(s)
II.2.3) Erfüllungsort
NUTS-Code: DE94C Hauptort der Ausführung: Haupterfüllungsort: BAB A 31 zwischen AS Riepe und AS Neermoor, km 225,209 – 215,063.
II.2.4) Beschreibung der Beschaffung:
Verkehrssicherungsmaßnamen für die A 31.
II.2.5) Zuschlagskriterien
Die nachstehenden Kriterien Preis
II.2.6) Geschätzter Wert
Wert ohne MwSt.: 37.000.000,00 EUR
II.2.7) Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des dynamischen Beschaffungssystems
Laufzeit in Monaten: 48 Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
II.2.10) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.11) Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.12) Angaben zu elektronischen Katalogen
II.2.13) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
II.2.14) Zusätzliche Angaben
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben III.1) Teilnahmebedingungen
III.1.1) Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen: Angaben, — ob über das Vermögen des Unternehmens ein Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich geregeltes Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt worden ist oder der Antrag mangels Masse abgelehnt wurde oder ein Insolvenzplan rechtskräftig bestätigt wurde, — ob sich das Unternehmen in der Liquidation befindet, — dass nachweislich kein schweren Verfehlungen begangen wurde, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt, — dass die Verpflichtung der Zahlung von Steuern und Angaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt wurde, — dass sich das Unternehmen an öffentlichen Aufträgen beteiligen darf (steuerliche Bescheinigung), — dass das Unternehmen Mitglied einer Krankenkasse ist, — dass im Vergabeverfahren keine vorsätzlich unzutreffenden Erklärungen im Bezug auf die Eignung des Unternehmens abgegeben wurden. Näheres siehe Vergabeunterlagen.
III.1.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien: — Liste der wesentlichen in den letzten 3 Jahren erbrachten vergleichbaren Leistungen, mit Angabe des Leistungsgegenstandes, des Rechnungswertes und des Auftraggebers und dessen diesbezüglicher Erklärung (Referenz), — Urkalkulation in einem verschlossenen Umschlag. Möglicherweise geforderte Mindeststandards: Auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle vorzulegen: Angaben zum Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit gemäß § 6 Abs. 3 VOB/A; Ergänzung des Verzeichnisses der NU-Leistungen um die Namen der NU; Verantwortlichen für die Sicherung an Arbeitsstellen gem. MVAS; Urkalkulation, Kalkulation der Nachunternehmer;
III.1.3) Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
III.1.5) Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
III.2) Bedingungen für den Auftrag
III.2.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
III.2.2) Bedingungen für die Ausführung des Auftrags
III.2.3) Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Beschreibung
IV.1.1) Verfahrensart
Offenes Verfahren
IV.1.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem
IV.1.4) Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.1.5) Angaben zur Verhandlung
IV.1.6) Angaben zur elektronischen Auktion
IV.1.8) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
IV.2) Verwaltungsangaben
IV.2.1) Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
Bekanntmachungsnummer im ABl.: 2015/S 182-328603
IV.2.2) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
Tag: 24.05.2016 Ortszeit: 11:00
IV.2.3) Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.2.4) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge eingereicht werden können
Deutsch
IV.2.6) Bindefrist des Angebots
IV.2.7) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: 24.05.2016 Ortszeit: 11:00 Ort: Siehe a). Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren: Bieter und ihre Bevollmächtigten.
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
VI.3) Zusätzliche Angaben
Bekanntmachungs-ID: CXQ6YY6YYRE.
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer, Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Regierungsvertretung Lüneburg Auf der Hude 2 Lüneburg 21339 Deutschland Fax: +49 413115-2943
VI.4.2) Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr -Nachprüfstelle- Göttinger Chaussee 76a Hannover 30453 Deutschland Telefon: +49 5113034-401 E-Mail: poststelle@nlstbv.niedersachsen.de Fax: +49 5113034-2058
VI.4.3) Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.4.4) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr – Geschäftsbereich Aurich Eschener Allee 31 Aurich 26603 Deutschland Telefon: +49 4941951199 E-Mail: poststelle@nlstbv-aur.niedersachsen.de Fax: +49 4941951100
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung
Tag: 21.04.2016
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen