DTAD

Ausschreibung - Bauarbeiten für Schulen oder Forschungsanstalten in Nordheim (ID:10405164)

Übersicht
DTAD-ID:
10405164
Region:
74226 Nordheim
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Schulen oder Forschungsanstalten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Generalsanierung des Grund- und Hauptschulgebäudes mit Erweiterung – vergrößerte Mensa mit Trafo und Müllplatz – hier „Stahlbau- und Schlosserarbeiten und Pfosten-Riegel-Fassade“. Bestandteil...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
04.02.2015
Frist Vergabeunterlagen:
25.02.2015
Frist Angebotsabgabe:
12.03.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Gemeinde Nordheim
Hauptstraße 26
74226 Nordheim
Kontaktstelle: Bauamt
Herrn Langer
Telefon: +49 7133182140
Fax: +49 7133182118
E-Mail: peter.langer@nordheim.de
http://www.nordheim.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Generalsanierung des Grund- und Hauptschulgebäudes mit Erweiterung – vergrößerte Mensa mit Trafo und Müllplatz – hier „Stahlbau- und Schlosserarbeiten und Pfosten-Riegel-Fassade“.
Bestandteil dieser Ausschreibung sind die „Stahlbau- und Schlosserarbeiten und Pfosten-Riegel-Fassade“.
Ausgeschrieben wird eine Verbindungsbrücke aus einer Stahlkonstruktion zwischen 2 Schulgebäuden mit einer Pfoste-Riegel-Fassade. Außerdem sind diverse Handläufe und Untergestelle für Lüftungsgeräte auf dem Flachdach Bestandteil der Ausschreibung.
Schlosserstahl ca. 850 kg,
Träger IPE 400 ca. 28 m,
Träger IPE 300 ca. 28 m,
Handläufe Edelstahl ca. 120 m,
Pfosten-Riegel-Fassade ca. 75 m².
Die gesamte Maßnahme besteht aus 2 Schulgebäuden, die saniert werden und einem Anbau. Im zweiten Ausschreibungspaket sind folgende Gewerke beinhaltet:
— Stahlbau- und Schlosserarbeiten und Pfosten-Riegel-Fassade,
— Trockenbauarbeiten,
— Brandschutzbeschichtungen,
— Estricharbeiten,
— Innenputzarbeiten,
— Außenputzarbeiten (WDVS),
— Maler- und Tapezierarbeiten,
— Natur- und Betonwerksteinarbeiten,
— Fliesen- und Plattenarbeiten,
— Bodenbelagsarbeiten (Linoleum, Textil),
— Sonnenschutzarbeiten,
— Schreinerarbeiten (Türen und Zargen).

CPV-Codes: 45214000

Erfüllungsort:
Nordheim (Landkreis Heilbronn).
Nuts-Code: DE118

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag

Org. Dok.-Nr:
39154-2015

Aktenzeichen:
211.211

Vergabeunterlagen:
Preis: 35 EUR
Zuzüglich 10 EUR bei Postversand.
Zahlung in bar, als Verrechnungsscheck oder per Überweisung:
Gemeinde Nordheim,
IBAN: DE24 6205 0000 0000 0010 54,
BIC: HEISDEXXX,
BZ: 5.1163.000001.1,
Verwendungszweck: KvM Stahlbau.
Der Versand der Unterlagen erfolgt vom 11.2. bis 25.2.2015.
Bei Baumaßnahmen in Baden-Württemberg kommt das Tariftreue- und Mindestlohngesetz (LTMG-BW) zurAnwendung. Der Bieter, Nachunternehmer und Verleihunternehmen müssen vor Beauftragung die Tariftreue- und Mindestentgelterklärung (Vordruck – KEV 179.3 AngErg Mindestlohn) abgeben. Die Vergabeunterlagen sind bei der Kontaktstelle in Papierform (Formulare und Leistungsverzeichnis) und digital (Formulare, Leistungsverzeichnis und Pläne) gegen Kostenersatz erhältlich. Die Abgabe erfolgt in Papierform (Formulare und Leistungsverzeichnis). Die Anlagen wie Werkpläne und Bauzeitenpläne müssen nicht mit abgegeben werden, werden aber Bestandteil des Vertrags. Elektronische Angebote sind nicht zulässig.

Auftragswert:
180 000 EUR

Termine & Fristen
Unterlagen:
25.02.2015

Angebotsfrist:
12.03.2015 - 14:00 Uhr

Ausführungsfrist:
06.07.2015 - 29.02.2016

Bindefrist:
22.05.2015

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
12.03.2015 - 14:00

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen
Der Bieter oder seine Bevollmächtigten.

Bedingungen & Nachweise
Zahlung:
§ 16 VOB/B 2012.

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Vorlage von Unterlagen und Nachweisen des Bieters und der von ihm benannten Nachunternehmern, gemäß den Verdingungsunterlagen, auf Verlangen der Vergabestelle.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Vorlage von Unterlagen und Nachweisen des Bieters und der von ihm benannten Nachunternehmern, gemäß den Verdingungsunterlagen, auf Verlangen der Vergabestelle.

Technische Leistungsfähigkeit
Vorlage von Unterlagen und Nachweisen des Bieters und der von ihm benannten Nachunternehmern, gemäß den Verdingungsunterlagen, auf Verlangen der Vergabestelle.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
12.12.2014
Verfahren zur Vor-Information
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen