DTAD

Ausschreibung - Bauarbeiten für Schulgebäude in Erlangen (ID:9772047)

Übersicht
DTAD-ID:
9772047
Region:
91052 Erlangen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Fassadenbau, Fassadenreinigungsarbeiten, Sonstige Bauleistungen im Hochbau, Putzarbeiten
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Schulgebäude , Fassadenarbeiten , Putzarbeiten
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Sanierung und Erweiterung Ohm-Gymnasium, Erlangen – Wärmedämmverbundsystem, Bauabschnitt 1. Erweiterung: Anbau eines 3-geschosssigen Klassenhauses und einer Pausenhalle in...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
26.07.2014
Frist Vergabeunterlagen:
09.09.2014
Frist Angebotsabgabe:
09.09.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Stadt Erlangen
Rathausplatz 1
91052 Erlangen
Kontaktstelle: Amt für Gebäudemanagement
Herrn Jörg
Telefon: +49 9131861048
Fax: +49 9131862991
E-Mail: stefan.joerg@stadt.erlangen.de
www.erlangen.de

 
Weitere Auskünfte erteilen:
Stadt Erlangen
Rathausplatz 1
91052 Erlangen
Kontaktstelle: Amt für Gebäudemanagement
Hrn. Jörg
Telefon: +49 9131861048
Fax: +49 9131862991
E-Mail: stefan.joerg@stadt.erlangen.de

Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an:
Stadt Erlangen
Schuhstrasse 40
91052 Erlangen
Kontaktstelle: Amt für Gebäudemanagement – Submissionsstelle
Fr. Gruber
Telefon: +49 9131862327
Fax: +49 9131862991
E-Mail: submissionsstelle@stadt.erlangen.de

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen verschicken:
Stadt Erlangen, Amt für Gebäudemanagement – Submissionsstelle
Schuhstrasse 40
90152 Erlangen
Kontaktstelle: Amt für Gebäudemanagement – Submissionsstelle
Fr. Gruber
Telefon: +49 9131862327
Fax: +49 9131862991
E-Mail: submissionsstelle@stadt.erlangen.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Sanierung und Erweiterung Ohm-Gymnasium, Erlangen – Wärmedämmverbundsystem, Bauabschnitt 1.
Erweiterung: Anbau eines 3-geschosssigen Klassenhauses und einer Pausenhalle in Massivbauweise.
Sanierung: Generalsanierung der Bestandsgebäude mit energetischer Sanierung
Sanierung bzw. Austausch der haustechnischenAnlagen mit Abwasseranlagen
Beseitigen Brandschutzdefizite
Leistungsteil: Wärmedämmverbundsystem, Bauabschnitt 1.
WDV-System (20 cm Mineralwolle, EPS-Perimeterdämmung, Mineral-Leichtputz) ca. 1 020 m² Sanierung und ca. 650 m² Neubau; EPS-Raffstorekästen ca. 110 m;

CPV-Codes: 45214200, 45443000, 45410000

Erfüllungsort:
Ohm-GymnasiumAm Röthelheim 691052 Erlangen.
Nuts-Code: DE252

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag

Org. Dok.-Nr:
253906-2014

Vergabeunterlagen:
Preis: 15 EUR
Die Ausschreibungsunterlagen können beim Gebäudemanagement der Stadt Erlangen, Schuhstr. 40, 91052 Erlangen, 3. Obergeschoss, Zimmer 321, (Tel. +49 9131862327, Telefax +49 9131862991) zu den Publikumsverkehrszeiten, Montag von 8:00-12:00 und 14:00-18:00 Uhr sowie Dienstag mit Freitag jeweils von 8:00-12:00 Uhr eingesehen und gegen Bareinzahlung der angegebenen Gebühr bzw. gegen Vorlage eines Verrechnungsschecks abgeholt oder angefordert werden. Die Vergabeunterlagen werden nur versandt, wenn der Nachweis über die Einzahlung vorliegt. Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.

Termine & Fristen
Unterlagen:
09.09.2014 - 10:15 Uhr

Angebotsfrist:
09.09.2014 - 10:15 Uhr

Ausführungsfrist:
03.11.2014 - 31.03.2015

Bindefrist:
17.10.2014

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
09.09.2014 - 10:15

Ort
Stadt Erlangen, Amt für Gebäudemanagement, Schuhstr. 40, 91052 Erlangen, 2. Obergeschoss, Zimmer 227, (Tel. +49 9131862327, Telefax +49 9131862991), submissionsstelle@stadt.erlangen.de

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen
Bieter und deren Bevollmächtigte.

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Vertragserfüllungssicherheit: 5 % der Auftragssumme
Sicherheit für Mängelansprüche: 2 % der Auftragssumme
sofern die Auftragssumme mindestens 250 000 EUR beträgt
Stellung Sicherheit durch Bürgschaft
Näheres regeln die Besonderen Vertragsbedingungen in den Vergabeunterlagen.

Zahlung:
Gemäß Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen (VOB) Teil B in der jeweils gültigen Fassung, siehe Vergabeunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Die Eignung ist bereits mit Angebotsabgabe durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder die Eignung gemäß Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) des Vergabe- und Vertragshandbuches des Bundes (VHB), nachzuweisen. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmer, sind die Präqualifikationsnummern bzw. Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.
Das Formblatt 124 „Eigenerklärung zur Eignung“ ist erhältlich unter www.bmvbs.de und liegt außerdem den Vergabeunterlagen bei.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist bereits mit Angebotsabgabe durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder die Eignung gemäß Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) des Vergabe- und Vertragshandbuches des Bundes (VHB), nachzuweisen. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmer, sind die Präqualifikationsnummern bzw. Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.
Das Formblatt 124 „Eigenerklärung zur Eignung“ ist erhältlich unter www.bmvbs.de und liegt außerdem den Vergabeunterlagen bei.

Technische Leistungsfähigkeit
Die Eignung ist bereits mit Angebotsabgabe durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder die Eignung gemäß Formblatt 124 (Eigenerklärung zur Eignung) des Vergabe- und Vertragshandbuches des Bundes (VHB), nachzuweisen. Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmer, sind die Präqualifikationsnummern bzw. Erklärungen und Bescheinigungen gemäß dem Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese anderen Unternehmen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.
Das Formblatt 124 „Eigenerklärung zur Eignung“ ist erhältlich unter www.bmvbs.de und liegt außerdem den Vergabeunterlagen bei.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
17.12.2013
Verfahren zur Vor-Information
22.10.2014
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen