DTAD

Verfahren zur Vor-Information - Bauleistungen im Hochbau in München (ID:9734121)

Auftragsdaten
Titel:
Bauleistungen im Hochbau
DTAD-ID:
9734121
Region:
80339 München
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Verfahren zur Vor-Information
Verfahren zur Vor-Information
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.07.2014
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
WE 0137 Neubau eines Wohngebäudes mit ca. 30 Wohneinheiten für Benachteiligte am Wohnungsmarkt (Wohnungsbauförderungsprogramm der Stadt München, Kompro B) und einer Kinderkrippe in München Daglfing, Johanneskirchnerstraße. Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein WE 0137 Neubau eines Wohngebäudes mit ca. 30 Wohneinheiten für Benachteiligte am Wohnungsmarkt (Wohnungsbauförderungsprogramm der Stadt München, Kompro B) und einer Kinderkrippe. Die Baumaßnahme besteht aus zwei separaten Baukörpern in Massivbauweise. Das Wohngebäude mit 4 Geschossen für ca. 30 Wohneinheiten im Süden steht parallel zur Johanneskirchnerstraße und ist für Benachteiligte am Wohnungsmarkt (Wohnungsförderungsprogramm der Stadt München, Kompro B) vorgesehen. Es ist die Teilnahme am FES Programm „Münchener Gebäudestandard“ (entspricht etwa EH70/ENEV 2009) vorgesehen. Aufgrund des Gebäudeversprunges ist eine offene Parkierung unter dem Gebäude vorgesehen. Im Norden des Grundstücks soll eine 4-gruppige Kinderkrippe mit 2 Geschossen entstehen, die sich nach Westen orientiert. Geschossfläche Wohnbau: ca. 3 086 m², Geschossfläche Kinderkrippe: ca. 991 m², Wohnen: GRZ: ca. 0,35, GFZ: ca. 1,4, Kinderkrippe: GRZ: ca. 0,22, GFZ: ca. 0,44. Geschätzter Wert ohne MwSt: Spanne von 5 200 000 bis 6 800 000 EUR Lose Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
Kategorien:
Sonstige Bauleistungen im Hochbau
CPV-Codes:
Bauleistungen im Hochbau
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  241771-2014

Vorinformation

Bauauftrag Richtlinie 2004/18/EG
Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
GWG Städtische Wohnungsgesellschaft München mbH
Heimeranstr. 31
Kontaktstelle(n): GWG – Abteilung T3
Zu Händen von: Herrn Winkler
80339 München
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 8955114407
E-Mail: thomas.winkler@gwg-muenchen.de
Fax: +49 8955114315
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: www.gwg-muenchen.de
Adresse des Beschafferprofils: http://www.vergabe.bayern.de
Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Sonstige: Wohnungsgesellschaft
I.3) Haupttätigkeit(en)
Wohnungswesen und kommunale Einrichtungen
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II.A: Auftragsgegenstand (Bauauftrag)
II.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
WE 0137 Neubau eines Wohngebäudes mit ca. 30 Wohneinheiten für Benachteiligte am Wohnungsmarkt (Wohnungsbauförderungsprogramm der Stadt München, Kompro B) und einer Kinderkrippe in München Daglfing, Johanneskirchnerstraße.
II.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung
Hauptausführungsort: München Daglfing, Johanneskirchnerstraße. Neubau eines Wohngebäudes mit ca. 30 Wohneinheiten für Benachteiligte am Wohnungsmarkt (Wohnungsbauförderungsprogramm der Stadt München, Kompro B) und einer Kinderkrippe.DE212
II.3) Angaben zur Rahmenvereinbarung
Die Bekanntmachung betrifft den Abschluss einer Rahmenvereinbarung: nein
II.4) Kurze Beschreibung der Art und des Umfangs der Bauleistungen
WE 0137 Neubau eines Wohngebäudes mit ca. 30 Wohneinheiten für Benachteiligte am Wohnungsmarkt (Wohnungsbauförderungsprogramm der Stadt München, Kompro B) und einer Kinderkrippe. Die Baumaßnahme besteht aus zwei separaten Baukörpern in Massivbauweise. Das Wohngebäude mit 4 Geschossen für ca. 30 Wohneinheiten im Süden steht parallel zur Johanneskirchnerstraße und ist für Benachteiligte am Wohnungsmarkt (Wohnungsförderungsprogramm der Stadt München, Kompro B) vorgesehen. Es ist die Teilnahme am FES Programm „Münchener Gebäudestandard“ (entspricht etwa EH70/ENEV 2009) vorgesehen. Aufgrund des Gebäudeversprunges ist eine offene Parkierung unter dem Gebäude vorgesehen. Im Norden des Grundstücks soll eine 4-gruppige Kinderkrippe mit 2 Geschossen entstehen, die sich nach Westen orientiert. Geschossfläche Wohnbau: ca. 3 086 m², Geschossfläche Kinderkrippe: ca. 991 m², Wohnen: GRZ: ca. 0,35, GFZ: ca. 1,4, Kinderkrippe: GRZ: ca. 0,22, GFZ: ca. 0,44. Geschätzter Wert ohne MwSt: Spanne von 5 200 000 bis 6 800 000 EUR Lose Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
II.5) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
45210000
II.6) Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren und Vertragslaufzeit
Voraussichtlicher Beginn der Vergabeverfahren: 8.9.2014 Geplanter Termin für Beginn der Bauarbeiten: 3.11.2014 Abschluss der Bauarbeiten: 31.8.2016
II.7) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.4) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
16.7.2014
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen