DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Dienstleistungen von Architekturbüros in München (ID:9331867)

DTAD-ID:
9331867
Region:
81669 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren
Kategorien:
Architekturdienstleistungen
CPV-Codes:
Dienstleistungen von Architekturbüros
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Rahmenvereinbarung Verfahrensbetreuung für zukünftige Wettbewerbe. Rahmenvertrag über die Leistung Verfahrensbetreuung; optionale weitere Leistungen: städtebauliche und landschaftsplanerische...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
29.03.2014
Frist Angebotsabgabe:
30.04.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Deutschland-München: Dienstleistungen von Architekturbüros
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
GEWOFAG Holding GmbH
Kirchseeoner Straße 3
81669 München
Frau Ellenbach
Fax: +49 894123340
E-Mail: ausschreibung@gewofag.de
www.gewofag.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Rahmenvereinbarung Verfahrensbetreuung für zukünftige Wettbewerbe.
Rahmenvertrag über die Leistung Verfahrensbetreuung; optionale weitere Leistungen: städtebauliche und landschaftsplanerische Voruntersuchungen und Erarbeitung und Entwurf eines Vorhaben- und Erschließungsplans.
Die Auftraggeber möchten einen Rahmenvertrag mit einem Verfahrensbetreuer schließen, der zukünftige Wettbewerbsverfahren organisatorisch und inhaltlich betreut. Darüber hinaus sollen als zusätzliche Leistungen die Leistung „Städtebauliche und landschaftsplanerische Voruntersuchungen“ sowie „Erarbeitung und Entwurf eines Vorhabens- und Erschließungsplanes“ optional vergeben werden.
Derzeit loben die Auftraggeber ca. 5 Wettbewerbsverfahren (Realisierungs- und / oder Ideenwettbewerbe) im Jahr aus.
Die Rahmenvereinbarung wird zunächst für eine Laufzeit von einem Jahr abgeschlossen. Die Rahmenvereinbarung verlängert sich jeweils um ein Jahr, wenn Sie nicht 3 Monate vor Ablauf eines Jahres gekündigt wird. Bei Erreichen einer maximalen Laufzeit von 4 Jahren, endet die Rahmenvereinbarung automatisch, ohne dass es einer Kündigung bedarf.
Die Auftraggeber loben regelmäßig Wettbewerbsverfahren im Leistungsbild Architektur, Landschaftsarchitektur und/oder Städtebau aus. Ausgelobt werden dabei sowohl Ideen- wie auch Realisierungswettbewerbe, deren Aufgabenstellungen meist in den Bereichen Neubau, Sanierung oder auch einer Kombination aus beiden Themen liegen. Sämtliche Wettbewerbsverfahren werden nach der aktuell gültigen RPW ausgelobt.
Die Auftraggeber sind als öffentliche Auftraggeber verpflichtet, Leistungen öffentlich auszuschreiben. Sämtliche Wettbewerbsverfahren sind aus diesem Grund in europaweite Vergabeverfahren nach VOF einzubinden, die durch den Verfahrensbetreuer ebenfalls vorzubereiten und zu organisieren sind.
Bei Neubauvorhaben, die den Hauptteil der Wettbewerbe ausmachen, kann es zu weiteren Leistungen im städtebaulichen Bereich kommen. Diese können sowohl städtebauliche und landschaftsplanerische Voruntersuchungen vor dem Wettbewerbsverfahren wie auch die Aufstellung eines Vorhaben- und Erschließungsplanes im Nachgang zum Wettbewerb umfassen. Diese Leistungen werden in den Rahmenvertrag als optionale Leistungen aufgenommen und im Rahmen dieser Ausschreibung auch als solche abgefragt.
Bei fast allen Wettbewerbsverfahren handelt es sich um die Vergabe von Planungsleistungen im Bereich Wohnungsbau, meist mit Tiefgaragen und weiteren integrierten sozialen oder gewerblichen Nutzungen wie Kinderbetreuung, Nachbarschaftstreffs oder Nahversorgung.
Die Auftraggeber stimmen als städtische Unternehmen sämtliche Vorhaben eng und detailliert mit den jeweils beteiligten städtischen Referaten ab. Die Beteiligung dieser Referate ist durch den Verfahrensbetreuer zu gewährleisten und zu organisieren.
In einem Teilnahmewettbewerb werden maximal 5 geeignete Berwerber/-innen ermittelt, die zum anschließenden Verhandlungsverfahren aufgefordert werden.
Leistungsbeschreibung:
Verfahrensbegleitung der jeweiligen Projektentwicklungen
Konzipierung eines vergaberechtskonformen Auswahlverfahrens mit Ideen- und / oder Realisierungswettbewerb im Bereich Städtebau, Hochbau und/oder Landschaftsarchitektur gemäß VOF.
Aufgabe des Auftragnehmers sind die Mitwirkung bei der Gestaltung, Vorbereitung und Durchführung des Auswahlverfahrens unter Beteiligung der Auftraggeber.
Städtebauliche und landschaftsplanerische Voruntersuchungen (Optional)
In einer Voruntersuchung mit Testentwürfen und Flächenaufstellungen sollen mögliche städtebaulich und landschaftsarchitektonisch verträgliche Neubaumaßnahmen planerisch, rechtlich, technisch und wirtschaftlich untersucht werden. Alle erforderlichen städtebaulichen Kennzahlen und Größen sind dabei strukturiert darzustellen. Eine planerische, rechtliche und bautechnische Einschätzung der Umsetzbarkeit ist abzugeben.
Die Ergebnisse der Voruntersuchungen klären – wenn nötig - den Umfang und Inhalt des darauffolgenden Wettbewerbsverfahrens ab und definieren die Leistungsbeschreibung.
Folgende Fachplanungsleistungen sollen neben Städtebau und Hochbau im Bedarfsfall vom Auftragnehmer mit abgedeckt werden: Landschaftsarchitektur, Habitatsuntersuchungen, Schall- und Erschütterungsschutz. Diese Leistungen sind mit anzubieten und werden projektabhängig als Bedarfspositionen beauftragt.
Erarbeitung und Entwurf eines Vorhabens- und Erschließungsplanes (Optional)
Auf Basis des Ergebnisses von Ideen-/Realisierungswettbewerben ist – soweit nötig - ein Vorhaben- und Erschließungsplan gemäß §12 BauGB für die Neubebauung in Abstimmung mit der Landeshauptstadt München, Referat für Stadtplanung und Bauordnung, zu erstellen. Die Leistungen beinhalten die Erarbeitung und den Entwurf des Bebauungsplans mit Grünordnung, Satzungstext und Begründung einschließlich Umweltbericht als Bedarfsposition.
Der genaue Geltungsbereich des jeweiligen Bebauungsplans wird projektabhängig in Abstimmung mit der Landeshauptstadt München festgelegt.
1.) Städtebauliche und landschaftsplanerische Voruntersuchung (Optional)
2.) Konzipierung eines vergaberechtskonformen Auswahlverfahrens mit Ideenwettbewerb und / oder Realisierungswettbewerb im Bereich Städtebau, Hochbau und/oder Landschaftsarchitektur gemäß den Vergaberichtlinien für Architekten- und sonstigen Planungsleistungen.
3.) Erarbeitung und Entwurf eines Vorhabens- und Erschließungsplanes (Optional)
Die Beauftragung der ausgeschriebenen Leistungen der städtebaulichen und landschaftsarchitektonischen Voruntersuchung sowie die Erarbeitung eines Vorhaben- und Erschließungsplanes erfolgt optional im Vorfeld oder im Nachgang zu dem auf Basis der Rahmenvereinbarung durchzuführenden Wettbewerbsverfahren.
Der Abruf aus der Rahmenvereinbarung wird stufenweise wie folgt geschehen:
Zuerst werden die Leistungsteile „Leistungen vor dem Wettbewerb“ und „Leistungen zur Vorbereitung des Wettbewerbs“ beauftragt. Danach erfolgt die Beauftragung der weiteren Leistungen „Leistungen bei der Durchführung des Wettbewerbs“, „Leistungen im Rahmen der Beurteilung der Wettbewerbsarbeiten“ und „Leistungen im Nachgang zum Wettbewerb“.
Ein Anspruch des Auftragnehmers auf die Beauftragung weiterer Leistungen und der Optionen/Stufen (ganz oder teilweise) besteht nicht.

CPV-Codes: 71200000

Erfüllungsort:
München.
Nuts-Code: DE212

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Verhandlungsverfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
107389-2014

EU-Ted-Nr.:
2014/S 063-107389

Aktenzeichen:
311/2014

Vergabeunterlagen:
Bewerbungen sind nur in schriftlicher Form möglich, die Verwendung des Bewerbungsformulars wird dringend empfohlen. Geforderte Nachweise sind in Kopie, nicht deutschsprachige Nachweise in Übersetzung beizufügen.
Bewerbungen per Fax oder E-Mail sind nicht zulässig.
Anforderungen für das Bewerbungsformular sind mit dem Vermerk „Rahmenvertrag Verfahrensbetreuung“ an die Vergabestelle der GEWOFAG Holding GmbH, Kirchseeoner Straße 3, 81669 München (siehe I.1 Kontaktstelle) zu richten. Die Unterlagen sind in einem verschlossenen Umschlag mit dem bereitgestellten Rücksendeaufkleber einzureichen.
Weitere Informationen werden mit der Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes erteilt.
Die Auftraggeber behalten sich vor, die Angaben der ausgewählten bzw. ausgelosten Bewerber/-innen zu überprüfen. Bei falschen Angaben bleibt ein Ausschluss vom Verfahren vorbehalten. Weitere Auswahlkriterien bestehen nicht.
Als Schlusstermin für die Einreichung der Bewerbungen gilt der Eingang bei der Vergabestelle (Adresse siehe Punkt I.1 Kontaktstelle / Termin siehe Punkt IV.3.4 Schlusstermin für den Eingang der Angebote bzw. Anträge auf Teilnahme).

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
30.04.2014 - 11:00 Uhr

Ausführungsfrist:
Laufzeit in Monaten: 12 (ab Auftragsvergabe)

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Keine.

Zahlung:
Keine.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Folgende Nachweise sind anhand des ausgefüllten Bewerbungsbogens zu erbringen:
— Erklärung für Bewerbergemeinschaften Gesamtschuldnerische Haftung (falls zutreffend);
— Wirtschaftliche Verknüpfung und Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen;
— Nachweis der Berechtigung zur Führung der Berufsbezeichnung als Architekt/in;
— Erklärung, dass Ausschlussgründe nach § 4 Abs. 6 VOF nicht vorliegen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Folgende Nachweise sind anhand des ausgefüllten Bewerbungsbogens zu erbringen:
1. Erklärung zum Gesamtumsatz netto gemäß § 5 Abs. 4 c) VOF jeweils in den letzten 3 Geschäftsjahren;
2. Eigenerklärung zur Berufshaftpflichtversicherung (siehe Bewerbungsbogen);
3. Erklärung über fakultative Ausschlussgründe nach § 4 Abs. 9 a) – d) VOF.

Technische Leistungsfähigkeit
— Angabe der Beschäftigten gemäß § 5 Abs. 5 d) VOF der letzten 3 Geschäftsjahre für das gesamte Büro des Bewerbers; Aufteilung in Berufsgruppen (Führungskräfte, Architekten/Dipl.-Ing., sonstige
Mitarbeiter, Praktikanten/Auszubildende, Freie Mitarbeiter);
— Erklärung über eine eventuelle Weitergabe von Auftragsteilen an andere Unternehmen,
— Referenzen gemäß § 5 Abs. 5 b) VOF, aus der die Erfahrung des Bieters bei Projekten vergleichbarer Größe und Art entsprechend zu II.1.1 sowie II.1.5 hervorgeht;
Folgende Kriterien sind bei den Referenzen zu erfüllen:
— maximal 3 Referenzen je Aufgabenteil (Voruntersuchung, Verfahrensbetreuung und Aufstellung eines Vorhaben- und Erschließungsplanes) und je Bewerbergemeinschaft/Bieter
— vergleichbare Leistung gemäß Menge und Umfang des Auftrages (siehe II.1.5 – im Hinblick auf alle Aufgabenteile)
— Leistungserbringung ab 2009 (Aufgabenteil Verfahrensbetreuung: Datum des Preisgerichts; Aufgabenteil Voruntersuchung: Datum Beauftragung; Aufgabenteil Vorhaben- und Erschließungsplan: Satzungsbeschluss)
Die Angaben mind. folgender Punkte sind pro Referenz zu erbringen [§ 5 Abs. 5 b) VOF]:
— Angabe der durchgeführten Leistungen mit Angaben zu Art und Umfang
— Beschreibung des Projektes
— Nennung der Geschossfläche im Wohnungsbau bzw. Anzahl der Wohneinheiten
— Nennung des Ausführungszeitraums der erbrachten Leistungen
— Angabe des Auftraggebers (öffentlich oder privat),
— Nennung eines Ansprechpartners des Auftraggebers mit aktueller Telefonnummer.
Bei Bewerbergemeinschaften muss die Erklärung für alle Teilnehmer nur für ähnliche Projekte ihres jeweiligen Aufgabenteils vorliegen.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
15.01.2015
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen