DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Installation von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen in Lohr am Main (ID:9809018)

DTAD-ID:
9809018
Region:
97816 Lohr am Main
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen
CPV-Codes:
Installation von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen , Installation von Zentralheizungen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vergabe in Losen:
nein
Kurzbeschreibung:
Sanierung des Schul- und Sportzentrums Lohr am Main, Abschnitt Sportzentrum. Menge oder Umfang Demontage und Entsorgung: — Demontage/Entsorgung von 3 St. Gasheizkessel, — Demontage/Entsorgung vom...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
06.08.2014
Frist Vergabeunterlagen:
15.09.2014
Frist Angebotsabgabe:
30.09.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Deutschland-Lohr am Main: Installation von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
ZV Schul- und Sportzentrum Nägelsee
Nägelseestr. 8
97816 Lohr am Main
Kontaktstelle: Verwaltung Zweckverband
Herrn Uli Heck
Telefon: +49 9352500420
Fax: +49 93525004210
E-Mail: uli.heck@zv-lohr.de

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Sanierung des Schul- und Sportzentrums Lohr am Main, Abschnitt Sportzentrum.
Menge oder Umfang
Demontage und Entsorgung:
— Demontage/Entsorgung von 3 St. Gasheizkessel,
— Demontage/Entsorgung vom ca. 20 m Hauptverteiler,
— Demontage/Entsorgung von ca. 9 St. Regelkreisen am Hauptverteiler,
— Demontage/Entsorgung von ca. 1 200 m Stahlrohrleitungen DN 15 bis DN 200,
— Demontage/Entsorgung von 2 Warmwasserspeicher,
— Demontage/Entsorgung von ca. 99 Heizkörpern,
— Demontage/Entsorgung von ca. 420 m² Fußbodenheizung.
Energiezentrale:
— 1 BHKW mit ca. 25 kW elektrischer und 50 kW thermischer Leistung,
— 3 Sole-Wasserwärmepumpen/-kältemaschinen mit einer Heizleistung von ca. 130 kW Heizleistung,
— 2 Gas-Brennwertkessel mit ca. 170 kW,
— ca. 1 200 m² Solarabsorber,
— 4 Plattenwärmeaustauschern bis 500 kW Übertragungsleistung,
— Wärmepufferspeichers mit ca. 100 m³ Inhalt,
— Kältepufferspeicher mit ca. 20 m³ Inhalt,
— 1 Wärmerückgewinnungssystem für Abwasser,
— 15 St. Hocheffizienz-Rohreinbau oder Sockelpumpen,
— 3 St. Pumpendruckhaltesystemen mit Auffangbehältern und Zubehör,
— 13 St. Membranausdehungsgefäße mit Zubehör,
— ca. 120 St. Armaturen, (Absperr-, Rückschlagklappen, Schmutzfänger),
— Einbau von ca. 70 St. beigestellter Stellarmaturen, Wärmemengenzähler usw.,
— Einbau von ca. 80 St. beigestellten Messwertgeber,
— Anschluss eines bauseitig erstellten Solareisspeichers mit Solelade- und -regenerationsleitungen,
— 3 wärmegedämmten Edelstahlkamine,
— ca. 1 900 m nahtlose Stahlrohrleitungen von DN 15 bis DN 150,
— ca. 1 600 m nahtlose Stahlrohre mit Grundanstrich für Kälte und Sole von DN 15 bis DN 200,
— 4 St. Fertigverteiler
Energieverteilung:
— ca. 1 100 m Präzionsstahlrohren im Pressfittingssystem,
— ca. 200 m Hauptverteilleitungen von DN 15 bis DN 50 aus nahtlosem Stahlrohr, 5 Netzumwälzpumpen,
— 3 St. hydraulischen Weichen,
— 5 Fertigverteilern,
— 15 Regelkreisen mit Rohreinbaupumpen, Absperrarmaturen usw. für Gebäudeheizung, Kühlung und RLT-Anlagen,
— Anschluss vorhandener, bereits im Rahmen des Sanierungsvorhaben erneuerter Anlagen,
— die gemeinsame Inbetriebnahme, Einregulierung und Betriebsoptimierung der Verbraucher gemeinsam mit dem AN für MSR-Technik (Zeitraum: Heiz- und Kühlperiode),
— ca. 370 m Fernheizleitungen aus nahtlose Stahlrohr mit Kunststoffmantel, Verlegung im Erdreich von DN 125 bis DN 200.
Die Leistungen sind zu erbringen: Innerhalb des Sportzentrums in 2 Bauabschnitten von 3.2015 bis 12.2016
Siehe Punkt II.1.5).

CPV-Codes: 45331000, 45331100

Erfüllungsort:
Sportzentrum,Nägelseestraße 8,97816 Lohr am Main.

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag

Org. Dok.-Nr:
267211-2014

EU-Ted-Nr.:
2014/S 149-267211

Aktenzeichen:
2014-01-TGA-143 Wärmeversorgung Sport

Vergabeunterlagen:
Preis: 75 EUR
Die Vergabeunterlagen werden erst versendet, wenn die Zahlung über die oben genannte Schutzgebühr auf nachfolgend genanntem Konto eingegangen ist. Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.
Bitte überweisen Sie den oben genannten Betrag unter Verwendung aller(!) nachfolgend genannten Daten, da Ihre Zahlung sonst nicht zugeordnet werden kann.
Zahlungsempfänger: ZV Schul- und Sportzentrum Lohr am Main,
IBAN: DE60 7002 0270 0665 8145 30,
BIC: HYVEDEMMXXX,
Kreditinstitut: HypoVereinsbank,
Verwendungszweck: Vergabeunterlagen G2271, 2014-01-TGA-143, Wärmeversorgung (LV-Nr.143).
Download:
Die Vergabeunterlagen können für registrierte Kunden des Staatsanzeiger auf der Internetseite www.staatsanzeiger-eservices.de heruntergeladen werden. Für registrierte Kunden des Staatsanzeigers entfällt die o. g. Kostenpauschale bei elektronischem Download der Vergabeunterlagen.

Termine & Fristen
Unterlagen:
15.09.2014 - 12:00 Uhr

Angebotsfrist:
30.09.2014 - 13:00 Uhr

Ausführungsfrist:
01.12.2016

Bindefrist:
09.11.2014

 
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag
30.09.2014 - 13:00

Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen
Bieter und ihre Bevollmächtigte.

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Siehe Vergabeunterlagen.

Zahlung:
Siehe Vergabeunterlagen.

Zuschlagskriterien:
Niedrigster Preis

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) oder durch Eigenerklärung gemäß Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ nachzuweisen. Gelangt der Teilnahmeantrag eines nicht präqualifizierten Bewerbers in die engere Bewerberauswahl, sind die im Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ angegebenen Bescheinigungen innerhalb von 6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen. Beruft sich der Bewerber zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikations-verzeichnis anzugeben oder es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß „Eigenerklärung zur Eignung“ auch für diese weiteren Unternehmen vorzulegen.
Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ ist Bestandteil der anzufordernden Ausschreibungsunterlagen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Zusätzlich zu den unter III.2.1) geforderten Nachweisen, wird zudem der Nachweis einer Betriebshaftpflicht gefordert oder die Erklärung, dass eine solche im Auftragsfall abgeschlossen werden wird. Nachweis oder Erklärung sind gemeinsam mit dem Angebot ein zu reichen. Der Abschluss einer Auftragsbezogenen Betriebshaftpflichtversicherung ist der Vergabestelle im Auftragsfall unverzüglich nach Auftragserteilung nach zu weisen.
Versicherungssumme: mindestens 250 000 EUR.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen