DTAD

Vergebener Auftrag - Installation von Lüftungs- und Klimaanlagen in München (ID:11099174)

Auftragsdaten
Titel:
Installation von Lüftungs- und Klimaanlagen
DTAD-ID:
11099174
Region:
80539 München
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
20.08.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Raumlufttechnische Anlagen für die Versorgung innliegender Räume mit dem notwendigen hygienischen Luftwechsel, Anlage 1 für Besprechungsräume, Seminarraum, Aufenthaltsräume, Umleiden/Duschen/WCs...
Kategorien:
Installation von Heizungs-, Lüftungs-, Klimaanlagen
CPV-Codes:
Installation von Lüftungs- und Klimaanlagen
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  293238-2015

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V.
Hofgartenstraße 8
Zu Händen von: Stengl, Andrea
80539 München
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 8921080
E-Mail: bieterfragen@gv.mpg.de
Fax: +49 8921081344

I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des privaten Rechts
I.3) Haupttätigkeit(en)
Grundlagenforschung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrages
Raumlufttechnische Anlagen.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Bauauftrag Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Dresden; Pfotenhauerstraße 108MPI CBG Dresden- Erweiterungsbau für Systembiologie. NUTS-Code
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Raumlufttechnische Anlagen für die Versorgung innliegender Räume mit dem notwendigen hygienischen Luftwechsel, Anlage 1 für Besprechungsräume, Seminarraum, Aufenthaltsräume, Umleiden/Duschen/WCs und Technikräume: ca. 8 000 m³/h, WC-Abluft sepatrat mit Dachventilator ca. 1 400 m³/h, Anlage 2 für Meßräume mit Vorräume ca. 1 000 m³/h, 4 Umluftanlagen (Klimaschränke) zur Kühlung und Raumtemperaturhaltung +-0,5 K in den Meßräumen. 1 Umluftanlage (Klimaschrank) für Kühlung 3D-Projektionsraum (CAVE), Abluftanlage (DN 110) für Sibel – Raum über Dach.
II.5) Common procurement vocabulary (CPV)
45331200 Beschreibung: Installation von Lüftungs- und Klimaanlagen.
II.6) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.2.2) Angaben zu Optionen
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
00907_VOB_CBG_41
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
Notice buyer profile
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2014/S 93-162370 vom 15.05.2014
Abschnitt V: Auftragsvergabe
Auftrags-Nr: 1
Los-Nr: V.1 Tag der Zuschlagsentscheidung: 27.07.2015 Angaben zu den Angeboten
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Kluge Klima- und Filtertechnik GmbH Stuttgarter Str. 25 01189 Dresden Deutschland
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.1) Zusätzliche Angaben:
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern Maximilianstraße 39 80538 München Deutschland E-Mail: vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de Internet-Adresse: http://www.regierung.oberbayern.bayern.de
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Ein Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. (§ 107 Abs. 3 Nr. 4 GWB). Ein Nachprüfungsantrag ist zudem unzulässig, soweit der Antrag erst nach Zuschlagserteilung zugestellt wird (§ 114 GWB). Die Zuschlagserteilung ist möglich 10 Tagen nach Absendung der Bekanntgabe der Vergabeentscheidung (§ 101a GWB). Die Zulässigkeit eines Nachprüfungsantrags setzt ferner voraus, dass die geltend gemachten Vergabeverstöße unverzüglich nach Kenntnis bzw. – soweit die Vergabeverstöße aus der Bekanntmachung oder den Vergabeunterlagen erkennbar sind – bis zum Ablauf der Angebotsfrist gerügt wurden (§ 107 Abs. 3 Nr. 1-3).
VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.4) Date of dispatch of this notice:
17.08.2015
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen