DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Vergebener Auftrag - Planungsleistungen im Bauwesen in Braunschweig (ID:11425230)

Auftragsdaten
Titel:
Planungsleistungen im Bauwesen
DTAD-ID:
11425230
Region:
38106 Braunschweig
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
11.12.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Auf dem ca. 29 600 m² großen Realisierungsgebiet befindet sich heute noch die Wilhelm-Bracke- Gesamtschule, die derzeit durch einen Schulneubau in unmittelbarer Nähe ersetzt wird. Ein...
Kategorien:
Ingenieur-, Planungsleistungen im Bauwesen
CPV-Codes:
Planungsleistungen im Bauwesen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Originalsprache:
Verfügbare Sprachen:
Deutschland-Braunschweig: Planungsleistungen im Bauwesen
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  435910-2015

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Nibelungen-Wohnbau-GmbH
Freyastr. 10
38106 Braunschweig
DEUTSCHLAND
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.nibelungen24.de

I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Wohnungsbaugesellschaft
I.3) Haupttätigkeit(en)
Wohnungswesen und kommunale Einrichtungen
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrages
Leistungen der Technischen Ausrüstung gem. § 53 HOAI für die Wohnbebauung Alsterplatz Braunschweig.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Dienstleistungen Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Braunschweig. NUTS-Code DE911
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Auf dem ca. 29 600 m² großen Realisierungsgebiet befindet sich heute noch die Wilhelm-Bracke- Gesamtschule, die derzeit durch einen Schulneubau in unmittelbarer Nähe ersetzt wird. Ein durchgeführter städtebaulicher Wettbewerb hat für das Wettbewerbsgebiet eine verdichtete Wohnbebauung mit differenzierten Gebäudetypologien und ca. 200 WE ergeben, die derzeit in einem Bebauungsplanverfahren in eine baurechtliche Grundlage umgesetzt wird. Die Nibelungen-Wohnbau-GmbH beabsichtigt nun, in einem auf den städtebaulichen Entwurf folgenden Schritt, im Rahmen des Projektes „vielfältiges Wohnen in der Weststadt“ die aus dem städtebaulichen Wettbewerb hervorgegangenen wohnungstypologisch skizzierten Ideen hochbaulich zu konkretisieren und umzusetzen. Hierzu sollen in diesem Verfahren die Büros für die Leistungen der Technischen Ausrüstung der Gebäude gefunden werden, die geplant und bis Ende 2017 realisiert werden sollen. Aus dem städtebaulichen Wettbewerb sind drei unterschiedliche Typologien mit einer gesamten BGF der Vollgeschosse von ca. 25 000 m² hervorgegangen, deren Architektenleistungen in drei separaten Verhandlungsverfahren vergeben wurden. Die Grundleistungen der technischen Ausrüstung gem. § 55 HOAI für alle drei Typologien sind Gegenstand dieses Verfahrens. Das Vergabeverfahren ist zweistufig. Zunächst erfolgt ein Bewerbungs-/Auswahlverfahren nach den in dieser Bekanntmachung und den Teilnahme-/Wettbewerbsunterlagen festgelegten Eignungskriterien (1.Stufe „Teilnahmewettbewerb“). Danach werden in der 2. Stufe die ausgewählten Bewerber zur Angebotsabgabe aufgefordert und schriftlich zu den Verhandlungsgesprächen eingeladen. Die Bewertung erfolgt nach den in der Einladung genannten Zuschlagskriterien. Der Auftraggeber behält sich mehrere Verhandlungsrunden vor. Die Vergabe erfolgt stufenweise ohne Rechtsanspruch auf die Beauftragung aller Leistungsstufen. Beauftragt werden sollen die Arbeiten von der Vorplanung bis einschließlich der Ausführungsplanung (LPH 2-5 § 55 HOAI 2013). Die Leistungsphasen 6 bis 9 gem. § 55 HOAI sind optional und sollen ggfs. zu einem späteren Zeitpunkt vergeben werden.
II.5) Common procurement vocabulary (CPV)
71320000 Beschreibung: Planungsleistungen im Bauwesen.
II.6) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.2.2) Angaben zu Optionen
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog aufgeführt sind 1. Präsentation eines exemplarischen Ansatzes Gewichtung 25 2. Einschätzungen zum Projekt Gewichtung 10 3. Termine und Kosten Gewichtung 10 4. Aus dem Gespräch gewonnene Eindrücke Gewichtung 30 5. Honorar Gewichtung 5 6. Bürostruktur Gewichtung 10 7. Gesamteindruck der Präsentation Gewichtung 10
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2015/S 057-100003 vom 21.03.2015
Abschnitt V: Auftragsvergabe

Los-Nr: V.1 Tag der Zuschlagsentscheidung: 28.05.2015 Angaben zu den Angeboten Anzahl der eingegangenen Angebote: 6
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Ingenieurbüro Zammit GmbH Reitling 1 38228 Salzgitter Deutschland
V.5) Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
Es können Unteraufträge vergeben werden: nein
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.1) Zusätzliche Angaben:
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer beim niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft Arbeit und Verkehr – Regierungsvertretung Lüneburg Auf der Hude 2 21339 Lüneburg Deutschland
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.4) Date of dispatch of this notice:
08.12.2015
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen