DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - - Rahmenvertrag 2018 offene Kanalsanierung/Wasserbau in Gießen (ID:14150076)


DTAD-ID:
14150076
Region:
35390 Gießen
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb
Kategorien:
Wasser-, Kanalbauarbeiten, Bitumen, Asphalt, Kanalisationsarbeiten, Aushub-, Erdbewegungsarbeiten, Straßenbauarbeiten
CPV-Codes:
Bauarbeiten für Abwasserkanäle
Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)
Kurzbeschreibung:
Der Gesamtumfang ergibt: Straßenaufbrucharbeiten ca. 500m², Straßenentwässerungsarbeiten, Pflasterarbeiten ca. 50m², Asphalttrag- und Deckschichten einbauen ca. 400m², Aushub in verbauten...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
15.06.2018
Frist Angebotsabgabe:
26.06.2018
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Offizielle Bezeichnung:MWB
Mittelhessische Wasserbetriebe
Straße:Alicenstraße 33
Stadt/Ort:35390 Gießen
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Herr Niggemann
Telefon:+49 6413061807
Fax:+49 6413061840
Mail:submissionsstelle@giessen.de
digitale Adresse(URL):www.mwb-giessen.de.

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Stadtgebiet Gießen
- Rahmenvertrag 2018 offene Kanalsanierung/Wasserbau.

Leistungsbeschreibung
Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :
diverse, kleinere Baustellen in Gießen und in den Ortsteilen verteilt.
Der Gesamtumfang ergibt: Straßenaufbrucharbeiten ca. 500m²,
Straßenentwässerungsarbeiten, Pflasterarbeiten ca. 50m², Asphalttrag-
und Deckschichten einbauen ca. 400m², Aushub in verbauten und
unverbauten Kanalgräben und Entsorgung des Erdaushubes ca. 700m³,
Grabenverbauarbeiten ca. 700m², Wasserhaltungsarbeiten ca. 50m,
Kanalrohrverlegungsarbeiten ca. 150m, Erdarbeiten für Wasserbau.
Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
Hauptgegenstand:
45232400 Bauarbeiten für Abwasserkanäle
Ergänzende Gegenstände:
45233120 Straßenbauarbeiten
45240000 Wasserbauarbeiten

Erfüllungsort:
Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung : Stadt Gießen inkl.
Stadtteile,
NUTS-Code : DE72 Gießen

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Beschränkte Ausschreibung mit Teilnahmewettbewerb

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Bauauftrag (VOB)

Vergabenummer:
HAD-Referenz-Nr.: 235/2309
Aktenzeichen: MWB.18.01801.

Vergabeunterlagen:
Kostenfreier Download der Unterlagen auf : Referenzsuche in der
Onlinedatenbank der HAD (Anmeldung mit Benutzername und Passwort).

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Bewerbungsfrist: 26.06.2018 24:00 Uhr.
Sonstige Angaben: Bei Interesse an einer Teilnahme an der
Ausschreibung ist die Bewerbung mit den geforderten Eignungsnachweisen
(siehe Pkt. 7) an folgende genannte Adresse zu richten:
Per E-Mail:
Submissionsstelle@giessen.de
Auf dem Postweg:
Submissionsstelle der Stadt Gießen
Berliner Platz 1
35390 Gießen
Es wird darauf hingewiesen, dass für das formlose
Interessenbekundungsverfahren keine förmlichen
Nachprüfungsansprüche bestehen.

Ausführungsfrist:
Zeitraum der Ausführung :
September 2018 - Dezember 2019.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Zuschlagskriterien:
Preis.

Geforderte Nachweise:
Bewerbungsbedingungen: Mit den schriftlichen Bewerbungsunterlagen
haben Bewerber ihre Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit
durch folgende Angaben zu belegen:
Präqualifizierte Unternehmen teilen die Präqualifikationsnummer aus dem
Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von
Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis) mit.
Darüber hinaus sind mit der Bewerbung folgende auftragsbezogenen
Nachweise vorzulegen.

1. Die Anforderungen der Gütesicherung Kanalbau RAL-GZ 961 sind für die
Beurteilungsgruppe AK2 zu erfüllen. Ein entsprechender Nachweis ist der
Bewerbung beizulegen.

2. Für jede Einzelmaßnahme soll ein Aufmaß im Datenformat D11 (GAEB DA
11) erstellt werden. Als Nachweis ist eine Test D11 Datei der Bewerbung
beizufügen.

3. Der Asphalt muss in einem Asphalt Thermocontainer zur Baustelle
transportiert werden. Als Nachweis ist eine Eigenerklärung über
entsprechende technische Ausstattung beizufügen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit
der Bewerbung das ausgefüllte Formblatt 124 Eigenerklärung zur Eignung
vorzulegen. Das Formblatt Hessen 124 - Eigenerklärung zur Eignung liegt
dem Veröffentlichungstext in der HAD als Anhang bei oder kann unter
www.giessen.de Rubrik: Rathaus und Service> Bürgerservice >Formulare
(Buchstabe E) heruntergeladen werden.
Bitte beachten, der Nachweis über ausgeführte vergleichbare Leistungen
in den letzten 3 Jahren ist bereits mit der Bewerbung vorzulegen.
Darüber hinaus sind mit der Bewerbung folgende auftragsbezogenen
Nachweise vorzulegen.

1. Die Anforderungen der Gütesicherung Kanalbau RAL-GZ 961 sind für die
Beurteilungsgruppe AK2 zu erfüllen. Ein entsprechender Nachweis ist der
Bewerbung beizulegen.
2.Für jede Einzelmaßnahme soll ein Aufmaß im Datenformat D11 (GAEB DA
11) erstellt werden. Als Nachweis ist eine Test D11 Datei der Bewerbung
beizufügen.

3. Der Asphalt muss in einem Asphalt Thermocontainer zur Baustelle
transportiert werden. Als Nachweis ist eine Eigenerklärung über
entsprechende technische Ausstattung beizufügen.
Wird die Bildung einer Bietergemeinschaft beabsichtigt, ist die
jeweilige Nummer im
Präqualifikationsverzeichnis oder die Eigenerklärung zu Eignung auch
für die Mitglieder der
Bietergemeinschaft vorzulegen.
Bildung von Bietergemeinschaften, die sich erst nach der Aufforderung
zur Angebotsabgabe aus aufgeforderten Unternehmen gebildet haben ist
nicht zugelassen.
Der Bieter hat mit Abgabe des Angebotes eine Verpflichtungserklärung zu
Tariftreue und Mindestentgelt bei öffentlichen Aufträgen nach dem
Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz (HVTG) vom 19. Dezember 2014,
GVBl. S. 354 abzugeben.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD