DTAD

Ausschreibung - Reparatur und Wartung von elektrischen Maschinen, Geräten und zugehörigen Einrichtungen in Hannover (ID:10906086)

Auftragsdaten
Titel:
Reparatur und Wartung von elektrischen Maschinen, Geräten und zugehörigen Einrichtungen
DTAD-ID:
10906086
Region:
30169 Hannover
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
30.06.2015
Frist Vergabeunterlagen:
10.08.2015
Frist Angebotsabgabe:
11.08.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel gem. DGUV Vorschrift 3. Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel gem. DGUV Vorschrift 3 in 26 regionseigenen Schulen. Der...
Kategorien:
Tests, Inspektionen, Analysen, Kontroll-, Überwachungsleistungen, Diverse Reparatur-, Wartungsdienste
CPV-Codes:
Reparatur und Wartung von elektrischen Maschinen, Geräten und zugehörigen Einrichtungen , Technische Kontrolle und Tests
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  225608-2015

Auftragsbekanntmachung

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Region Hannover
Hildesheimer Str. 20
30169 Hannover
DEUTSCHLAND
E-Mail: zentrale.submissionen@region-hannover.de
Fax: +49 51161621040
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: www.ausschreibungen-hannover.de
Elektronischer Zugang zu Informationen: http://www.bi-medien.de/start

Weitere Auskünfte erteilen:
die oben genannten Kontaktstellen

Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem) verschicken: bi medien GmbH Postfach 3407 24033 Kiel Deutschland E-Mail: vu@bi-medien.de Fax: +49 4315359239 Internet-Adresse(n): www.bi-medien. de Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Region Hannover – Team Zentrale Submissionen Hildesheimer Str. 20 Kontaktstelle(n): D421737011 30169 Hannover Deutschland E-Mail: zentrale.submissionen@regionhannover.de Fax: +49 51161621040
I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Regional- oder Lokalbehörde
I.3) Haupttätigkeit(en)
Allgemeine öffentliche Verwaltung
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: nein
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel gem. DGUV Vorschrift 3. Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel gem. DGUV Vorschrift 3 in 26 regionseigenen Schulen.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Dienstleistungen Dienstleistungskategorie Nr 27 Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung: Gebiet der Region Hannover. NUTS-Code DE929
II.1.3) Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
II.1.5) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel gem. DGUV Vorschrift 3. Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel gem. DGUV Vorschrift 3 in 26 regionseigenen Schulen. Der Auftragnehmer übernimmt die Erst- und Wiederholungsprüfung der ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel gemäß § 10 Abs. 1 Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV) und §§ 5 ff. der Unfallverhütungsvorschrift elektrische Betriebsmittel (DGUV Vorschrift 3) unter Beachtung der verwendbaren technischen Regeln für Betriebssicherheit (TRBS) 1201 und 1203 für das jeweilige Los oder den Gesamtauftrag.
II.1.6) Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
50532000, 71630000 Beschreibung: Reparatur und Wartung von elektrischen Maschinen, Geräten und zugehörigen Einrichtungen. Technische Kontrolle und Tests.
II.6) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
II.1.8) Lose
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
II.1.9) Angaben über Varianten/Alternativangebote
Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
II.2.2) Angaben zu Optionen
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Prüfung von ca. 37 000 elektrischen Betriebsmitteln.
II.2.2) Angaben zu Optionen
Optionen: nein
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
II.2.3) Angaben zur Vertragsverlängerung
Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein Beginn der Bauarbeiten:
Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische Angaben
III.1) Bedingungen für den Auftrag
III.1.1) Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
III.1.1) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
III.1.3) Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben wird:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigten Vertreter.
III.1.3) Sonstige besondere Bedingungen:
Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
III.2) Teilnahmebedingungen
III.2.1) Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Die Eignung kann durch Eintragung bei einer der folgenden Präqualifikationsstellen: — PQ VOB, — PQ VOL nachgewiesen werden. Als Eigenerklärung vorzulegen: — Erklärung, dass über das Vermögen des Bieters kein Insolvenzverfahren oder vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt oder dieser, Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist; — Eigenerklärung bei nationaler und EU-weiter Vergabe; — Erklärung, dass der Bieter sich nicht in Liquidation befindet; — Angabe, dass nachweislich keine Verfehlungen begangen wurden, die die Zuverlässigkeit als Bewerber in Frage stellt, insbesondere nicht an Preisabsprachen beteiligt sind; — Erklärung, dass bei Ausführung des Auftrages das in den VU geforderte, nach einem für allg. verbindlich erklärten oder repräsentativen TV oder durch Rechtsverordnung festgelegte Mindestentgelt an die ArbeitnehmerInnen gezahlt wird (§ 4 NTVergG). Eigenerklärungen für einzelne Lose: 1.: Los Los 1 – BBS 3+Multi-Media BBS: 10.: Los Los 10 – Hannover-Kolleg und Abendgymnasium+FÖS Franz-Merci-Schule+FÖS Hartwig-Claußen-Schule: 11.: Los Los 11 – FÖS Paul-Moor-Schule+FÖS Unterden Eichen: 2.: Los Los 2 – BBS ME (2 Standorte): 3.: Los Los 3 – FÖS Schule am Wasserwerk+FÖS Schule im Großen Freien: 4.: Los Los 4 – FÖS Ilmasi-Schule+FÖS Gutzmannschule+FÖS Wilhelm-Schade-Schule: 5.: Los Los 5 – FÖS Eberhard-Schomburg-Schule+FÖD Selma-Lagerlöf-Schule: 6.: Los Los 6 – FÖS Heinrich-Ernst-Stötzner-Schule+FÖS Schule auf der Bult+FÖS Albert-Liebmann-Schule: 7.: Los Los 7 – BBS 7+BBS 14: 8.: Los Los 8 – BBS Alice-Salomon-Schule (2 Standorte): 9.: Los Los 9 – BBS Springe+FÖS Janusz-Korczak-Schule+FÖS Calenberger Schule: Als Einzelnachweis vorzulegen: Einzelnachweise für einzelne Lose: 1.: Los Los 1 – BBS 3+Multi-Media BBS: 10.: Los Los 10 – Hannover-Kolleg und Abendgymnasium+FÖS Franz-Merci-Schule+FÖS Hartwig-Claußen-Schule: 11.: Los Los 11 – FÖS Paul-Moor-Schule+FÖS Unterden Eichen: 2.: Los Los 2 – BBS ME (2 Standorte): 3.: Los Los 3 – FÖS Schule am Wasserwerk+FÖS Schule im Großen Freien: 4.: Los Los 4 – FÖS Ilmasi-Schule+FÖS Gutzmannschule+FÖS Wilhelm-Schade-Schule: 5.: Los Los 5 – FÖS Eberhard-Schomburg-Schule+FÖD Selma-Lagerlöf-Schule: 6.: Los Los 6 – FÖS Heinrich-Ernst-Stötzner-Schule+FÖS Schule auf der Bult+FÖS Albert-Liebmann-Schule: 7.: Los Los 7 – BBS 7+BBS 14: 8.: Los Los 8 – BBS Alice-Salomon-Schule (2 Standorte): 9.: Los Los 9 – BBS Springe+FÖS Janusz-Korczak-Schule+FÖS Calenberger Schule:
III.2.2) Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Als Eigenerklärung vorzulegen: Eigenerklärungen für einzelne Lose: 1.: Los Los 1 – BBS 3+Multi-Media BBS: 10.: Los Los 10 – Hannover-Kolleg und Abendgymnasium+FÖS Franz-Merci-Schule+FÖS Hartwig-Claußen-Schule: 11.: Los Los 11 – FÖS Paul-Moor-Schule+FÖS Unterden Eichen: 2.: Los Los 2 – BBS ME (2 Standorte): 3.: Los Los 3 – FÖS Schule am Wasserwerk+FÖS Schule im Großen Freien: 4.: Los Los 4 – FÖS Ilmasi-Schule+FÖS Gutzmannschule+FÖS Wilhelm-Schade-Schule: 5.: Los Los 5 – FÖS Eberhard-Schomburg-Schule+FÖD Selma-Lagerlöf-Schule: 6.: Los Los 6 – FÖS Heinrich-Ernst-Stötzner-Schule+FÖS Schule auf der Bult+FÖS Albert-Liebmann-Schule: 7.: Los Los 7 – BBS 7+BBS 14: 8.: Los Los 8 – BBS Alice-Salomon-Schule (2Standorte): 9.: Los Los 9 – BBS Springe+FÖS Janusz-Korczak-Schule+FÖS Calenberger Schule: Als Einzelnachweis vorzulegen: Einzelnachweise für einzelne Lose: 1.: Los Los 1 – BBS 3+Multi-Media BBS: 10.: Los Los 10 – Hannover-Kolleg und Abendgymnasium+FÖS Franz-Merci-Schule+FÖS Hartwig-Claußen-Schule: 11.: Los Los 11 – FÖS Paul-Moor-Schule+FÖS Unterden Eichen: 2.: Los Los 2 – BBS ME (2 Standorte): 3.: Los Los 3 – FÖS Schule am Wasserwerk+FÖS Schule im Großen Freien: 4.: Los Los 4 – FÖS Ilmasi-Schule+FÖS Gutzmannschule+FÖS Wilhelm-Schade-Schule: 5.: Los Los 5 – FÖS Eberhard-Schomburg-Schule+FÖD Selma-Lagerlöf-Schule: 6.: Los Los 6 – FÖS Heinrich-Ernst-Stötzner-Schule+FÖS Schule auf der Bult+FÖS Albert-Liebmann-Schule: 7.: Los Los 7 – BBS 7+BBS 14: 8.: Los Los 8 – BBS Alice-Salomon-Schule (2 Standorte): 9.: Los Los 9 – BBS Springe+FÖS Janusz-Korczak-Schule+ FÖS Calenberger Schule:
III.2.3) Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen: Als Eigenerklärung vorzulegen: Referenzen, wie in der Leistungsbeschreibung angegeben. Eigenerklärungen für einzelne Lose: 1.: Los Los 1 – BBS 3+Multi-Media BBS: 10.: Los Los 10 – Hannover-Kolleg und Abendgymnasium+FÖS Franz-Merci-Schule+FÖS Hartwig-Claußen-Schule: 11.: Los Los 11 – FÖS Paul-Moor-Schule+FÖS Unterden Eichen: 2.: Los Los 2 – BBS ME (2 Standorte): 3.: Los Los 3 – FÖS Schule am Wasserwerk+FÖS Schule im Großen Freien: 4.: Los Los 4 – FÖS Ilmasi-Schule+FÖS Gutzmannschule+FÖS Wilhelm-Schade-Schule: 5.: Los Los 5 – FÖS Eberhard-Schomburg-Schule+FÖD Selma-Lagerlöf-Schule: 6.: Los Los 6 – FÖS Heinrich-Ernst-Stötzner-Schule+FÖS Schule auf der Bult+FÖS Albert-Liebmann-Schule: 7.: Los Los 7 – BBS 7+BBS 14: 8.: Los Los 8 – BBS Alice-Salomon-Schule (2 Standorte): 9.: Los Los 9 – BBS Springe+FÖS Janusz-Korczak-Schule+FÖS Calenberger Schule: Als Einzelnachweis vorzulegen: Einzelnachweise für einzelne Lose: 1.: Los Los 1 – BBS 3+Multi-Media BBS: 10.: Los Los 10 – Hannover-Kolleg und Abendgymnasium+FÖS Franz-Merci-Schule+FÖS Hartwig-Claußen-Schule: 11.: Los Los 11 – FÖS Paul-Moor-Schule+FÖS Unterden Eichen: 2.: Los Los 2 – BBS ME (2 Standorte): 3.: Los Los 3 – FÖS Schule am Wasserwerk+FÖS Schule im Großen Freien: 4.: Los Los 4 – FÖS Ilmasi-Schule+FÖS Gutzmannschule+FÖS Wilhelm-Schade-Schule: 5.: Los Los 5 – FÖS Eberhard-Schomburg-Schule+FÖD Selma-Lagerlöf-Schule: 6.: Los Los 6 – FÖS Heinrich-Ernst-Stötzner-Schule+FÖS Schule auf der Bult+FÖS Albert-Liebmann-Schule: 7.: Los Los 7 – BBS 7+BBS 14: 8.: Los Los 8 – BBS Alice-Salomon-Schule (2 Standorte): 9.: Los Los 9 – BBS Springe+FÖS Janusz-Korczak-Schule+FÖS Calenberger Schule:
III.3) Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
III.3.1) Angaben zu einem besonderen Berufsstand
Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand vorbehalten: nein
III.3.2) Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen Qualifikationen der Personen angeben, die für die Erbringung der Dienstleistung verantwortlich sind: nein
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.1.2) Beschränkung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Angebotsabgabe bzw. Teilnahme aufgefordert werden
IV.1.3) Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
30.02-2015/0124
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
nein
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen bzw. der Beschreibung Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme:
10.08.2015 - 23:59 Kostenpflichtige Unterlagen: ja Preis: 16,84 EUR Zahlungsbedingungen und -weise: Anforderung von Unterlagen in Papierform: 1.: Los Los 1 – BBS 3+Multi-Media BBS: 0 EUR. 10.: Los Los 10 – Hannover-Kolleg und Abendgymnasium+FÖS Franz-Merci-Schule+FÖS Hartwig-Claußen-Schule: 0 EUR. 11.: Los Los 11 – FÖS Paul-Moor-Schule+FÖS Unterden Eichen: 0 EUR. 2.: Los Los 2 – BBS ME (2 Standorte): 0 EUR. 3.: Los Los 3 – FÖS Schule am Wasserwerk+FÖS Schule im Großen Freien: 0 EUR. 4.: Los Los 4 – FÖS Ilmasi-Schule+FÖS Gutzmannschule+FÖS Wilhelm-Schade-Schule: 0 EUR. 5.: Los Los 5 – FÖS Eberhard-Schomburg-Schule+FÖD Selma-Lagerlöf-Schule: 0 EUR. 6.: Los Los 6 – FÖS Heinrich-Ernst-Stötzner-Schule+FÖS Schule auf der Bult+FÖS Albert-Liebmann-Schule: 0 EUR. 7.: Los Los 7 – BBS 7+BBS 14: 0 EUR. 8.: Los Los 8 – BBS Alice-Salomon-Schule (2 Standorte): 0 EUR. 9.: Los Los 9 – BBS Springe+FÖS Janusz-Korczak-Schule+FÖS Calenberger Schule: 0 EUR. Zahlungsweise: Lastschrifteinzugsermächtigung zu Gunsten der bi medien GmbH, Banküberweisung. Bankverbindung: Empfänger: bi medien GmbH, Konto-Nr.: 258951, BLZ: 21290016, Geldinstitut: Volksbank Raiffeisenbank eG, IBAN: DE74212900160000258951, BIC: GENODEF1NMS Verw.-zweck: Vergabeunterlagen D421737011 Los XXX. Bei fehlendem Verwendungszweck auf der Überweisung ist die Zahlung nicht zuordenbar und die Unterlagen können nicht versendet werden. Die Vergabeunterlagen werden nur bei Vorliegen des Nachweises über die Zahlung versendet. Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet. Zur Beachtung: Für Bewerber aus dem Ausland jeweils zzgl. Auslandsporto. Wer die Vergabeunterlagen zu dieser Auftragsvergabe nicht über den offiziellen Weg, der Registrierung unter www.bi-medien. de – Zugriff unter Angabe des oben genannten bi-Ident-Codes oder der Abforderung in Papierform bei bi medien GmbH, Postfach 3407, 4033 Kiel, Tel.: +49 4315359289, Fax: +49 4315359239, E-Mail: vu@bi-medien.de, Internet: www.bi-medien.de anfordert, wird von uns zu diesem Verfahren nicht zugelassen. Der Kostenersatz gilt für die gesamten Vergabeunterlagen incl. aller Lose. Die Vergabeunterlagen werden nur vollständig incl. aller Lose versendet. Angaben zur Bereitstellung der Unterlagen in elektronischer Form: Siehe Punkt VI.3) Zusätzliche Angaben.
IV.3.4) Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
11.08.2015 - 12:00
IV.3.5) Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
IV.3.6) Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge verfasst werden können
Deutsch
IV.3.7) Bindefrist des Angebots
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Tag: Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: nein
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
VI.2) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.3) Zusätzliche Angaben
II.3) Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung:
Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung der einzelnen Lose: Siehe Anhang B – Angaben zu den Losen.
IV.3.3) Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden Unterlagen:
Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme: Tag: Siehe Anhang B – Angaben zu den Losen.

IV.3.7) Bindefrist des Angebots:


Bindefrist des Angebots der einzelnen Lose Siehe Anhang B – Angaben zu den Losen.
IV.3.8) Bedingungen für die Öffnung der Angebote:

Termin der Öffnung der Angebote der einzelnen Lose Siehe Anhang B – Angaben zu den Losen. Vergabeunterlagen in elektronischer Form: Die Vergabeunterlagen werden im Internet unter www.bi-medien.de/start zur Verfügung gestellt. Zugriff unter Angabe des bi-Ident-Codes: D421737011. Für bereits registrierte Nutzer ist der Download kostenfrei. Bei erstmaliger Nutzung des bi-eVergabeSystems ist eine kostenpflichtige Registrierung notwendig. Informationen dazu unter www.bi-medien.de/start Wer die Vergabeunterlagen zu dieser Auftragsvergabe nicht über den offiziellen Weg, der Registrierung unter www.bi-medien.de – Zugriff unter Angabe des oben genannten bi-Ident-Codes oder der Abforderung in Papierform bei bi medien GmbH, Postfach 3407, 24033 Kiel,Tel.: +49 4315359289, Fax: +49 4315359239, E-Mail: vu@bi-medien.de, Internet: www.bi-medien.de anfordert, wird von uns zu diesem Verfahren nicht zugelassen. Es gilt der Tarifvertrag über ein Mindestentgelt in den Elektrohandwerken vom 4.3.2010; Bekanntmachung der Allgemeinverbindlicherklärung vom 16.12.2013; Bundesanzeiger AT vom 23.12.2013 B2.
VI.4) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.4.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Auf der Hude 2 21339 Lüneburg Deutschland Telefon: +49 413115-1334/1335/1336 Fax: +49 4131152943
VI.4.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: Soweit Ihrer Rüge nicht abgeholfen wurde, ist gegen diese Entscheidung ein Antrag auf Nachprüfung durch die Vergabekammer beim Niedersächsischen Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr, Regierungsvertretung Lüneburg, auf der Hude 2, 21339 Lüneburg, zulässig. Der Antrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage nach Eingang dieser Mitteilung vergangen sind (§ 107 Abs. 3 Nr. 4 GWB). Er ist schriftlich bei der Vergabekammer einzureichen und unverzüglich zu begründen. Er soll ein bestimmtes Begehren enthalten (§ 108 GWB).
VI.4.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
Vergabekammer Niedersachsen beim Nds. Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr Auf der Hude 2 21339 Lüneburg Deutschland Telefon: +49 413115-1334/1335/1336
VI.5) Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
18.06.2015
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen