DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Softwareprogrammierung und -beratung in München (ID:9902968)

DTAD-ID:
9902968
Region:
80539 München
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Vertragsart:
Zeitvertrag
Verfahrensart:
Offenes Verfahren
Kategorien:
Softwareprogrammierung, -beratung
CPV-Codes:
Softwareprogrammierung und -beratung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vergabe in Losen:
Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
Kurzbeschreibung:
Softwareentwicklung und -wartung Das Vergabeziel besteht in der Deckung von Bedarf an Entwicklungsleistungen der LfA. Dieser Bedarf entsteht aufgrund von Vakanzen sowie von Arbeits-...
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
04.09.2014
Frist Angebotsabgabe:
13.10.2014
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
LfA Förderbank Bayern
Königinstr. 17
80539 München
Michael Führer
Telefon: +49 8921242386
Fax: +49 8921242002
E-Mail: ausschreibung-dv@lfa.de
http://www.lfa.de

Elektronischer Zugang zu Informationen:
https://experten.lfa.de/ausschreibungen/aktuell/2014_swe/index.jsp

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Softwareentwicklung und -wartung
Das Vergabeziel besteht in der Deckung von Bedarf an Entwicklungsleistungen der LfA.
Dieser Bedarf entsteht aufgrund von Vakanzen sowie von Arbeits- und Leistungsspitzen und aufgrund besonderer fachlicher Anforderungen, die durch das Stammpersonal der LfA nicht abgedeckt werden können.
Dieser Bedarf ist zum Stand der Einleitung des Vergabeverfahrens in seiner Gesamtheit und für die vorgesehene Vertragslaufzeit nicht abschließend und detailliert planbar.
Los 1: Softwareentwickler (w/m) für Anwendungen in den Programmiersprachen C#, PL/SQL, Gupta SQL-Windows und ABAP
Softwareentwicklung der selbstentwickelten bankspezifischen Anwendungen für die Statistikdatenverwaltung, die Plafondverwaltung, die Tresorverwaltung und deren Schnittstellen zu SAP, sowie weiterer Anwendungen (z.B. Softwareverwaltung). Sie arbeiten in der Linie oder in Projekten.
Hierzu zählen u.a. folgende Aufgaben:
— Softwareentwicklung und –pflege in den Programmiersprache Gupta SQL-Windows, PL/SQL, C# und ABAP
— Pflege des Datenmodells
— Erstellen von DV- und Test-Konzepten
— Kommunikation mit der Fachabteilung
— Aufwandsschätzungen
— Durchführung von Test.
— Betreuung des produktiven Betriebs / Support (Fehleranalyse und -bereinigung)
— Erstellen und Pflege von Dokumentationen der technischen Systeme und Abläufe
Los 2: Softwareentwickler (w/m) für Anwendungen in C#, PL/SQL, Gupta SQL-Windows und ABAP und XML- / XSLT-Programmierung
Softwareentwicklung der selbstentwickelten bankspezifischen Anwendungen für die Statistikdatenverwaltung, die Plafondverwaltung, die Tresorverwaltung, die Konditionenanzeige im Internet und deren Schnittstellen zu SAP, sowie weiterer Anwendungen (z.B. Softwareverwaltung). Sie arbeiten in der Linie oder in Projekten.
Hierzu zählen u.a. folgende Aufgaben:
— Softwareentwicklung und –pflege in den Programmiersprache Gupta SQL-Windows, PL/SQL, C# und ABAP
— Pflege des Datenmodells
— Erstellen von DV- und Test-Konzepten
— Kommunikation mit der Fachabteilung
— Aufwandsschätzungen
—Durchführung von Test.
— Betreuung des produktiven Betriebs / Support (Fehleranalyse und -bereinigung)
— Erstellen und Pflege von Dokumentationen der technischen Systeme und Abläufe
— XML- / XSLT- Programmierung (Schnittstellen u.a. zum Internet)
Los 3: Softwareentwickler (w/m) für das RISK/CONT System
— Softwareentwicklung für das RISK/CONT System im Rahmen der Linie oder in Projekten
— Schnittstellenprogrammierung für Datenversorgung RISK/CONT aus operativen Systemen und Datenlieferung aus RISK/CONT an weitere dispositive Systeme
— Erstellen von Fach-, DV-, Test-Konzepten, Kommunikation mit der Fachabteilung, Softwareentwicklung, Aufwandsschätzung, Test im Rahmen der Linie oder in Projekten.
— Betreuung des produktiven Betriebs / Support (Fehleranalyse und -bereinigung) im RISK/CONT System.
— Erstellen und Pflege von Dokumentationen der technischen Systeme und Prozesse für das RISK/CONT System.
Kurzbeschreibung des zu betreuenden Systems:
RISK/CONT ist das zentrale System zur Unterstützung der Bereiche Aktiv- / Passiv-Steuerung, Betriebswirtschaft, Controlling und Risiko-Controlling.
Die Cash-Flow Berechnung und Margenkalkulation erfolgt unter Einbindung der MARZIPAN-Rechenkern-Bibliothek der Fa. msgGillardon.
In erster Linie ist es ein Informations-System, das den zukünftigen (planmäßigen) Verlauf fast aller Aktiv- und Passiv-Geschäfte der LfA im Detail und auf Einzelgeschäfts-Ebene abbildet. Insbesondere werden zum einen die zukünftigen Zahlungsströme der Geschäfte ermittelt und abgespeichert, zum anderen aber auch monatlich abgegrenzte ertragswirksame Daten geführt.
Damit kann das System u.a. folgende Aufgaben weitestgehend automatisiert unterstützen:
— Steuerung der mittel- und langfristigen Geld-Aufnahme und –Anlage
— Steuerung der kurzfristigen Liquidität
— Steuerung des Zinsänderungsrisikos
— Erstellung der „Bilanzierung nach Restlaufzeiten“ als Anlage zur Jahresbilanz
— Erstellung externer Meldungen wie Zinsablaufbilanz
— Erstellung diverser interner Auswertungen unter verschiedensten Aspekten.
Los 4: Softwareentwickler (w/m) für das RISK/CONT System
— Softwareentwicklung für das RISK/CONT System im Rahmen der Linie oder in Projekten
— Schnittstellenprogrammierung für Datenversorgung RISK/CONT aus operativen Systemen und Datenlieferung aus RISK/CONT an weitere dispositive Systeme
— Erstellen von Fach-, DV-, Test-Konzepten, Kommunikation mit der Fachabteilung, Softwareentwicklung, Aufwandsschätzung, Test im Rahmen der Linie oder in Projekten.
— Betreuung des produktiven Betriebs / Support (Fehleranalyse und -bereinigung) im RISK/CONT System.
— Erstellen und Pflege von Dokumentationen der technischen Systeme und Prozesse für das RISK/CONT System.
Kurzbeschreibung des zu betreuenden Systems:
RISK/CONT ist das zentrale System zur Unterstützung der Bereiche Aktiv- / Passiv-Steuerung, Betriebswirtschaft, Controlling und Risiko-Controlling.
Die Cash-Flow Berechnung und Margenkalkulation erfolgt unter Einbindung der MARZIPAN-Rechenkern-Bibliothek der Fa. msgGillardon.
In erster Linie ist es ein Informations-System, das den zukünftigen (planmäßigen) Verlauf fast aller Aktiv- und Passiv-Geschäfte der LfA im Detail und auf Einzelgeschäfts-Ebene abbildet. Insbesondere werden zum einen die zukünftigen Zahlungsströme der Geschäfte ermittelt und abgespeichert, zum anderen aber auch monatlich abgegrenzte ertragswirksame Daten geführt.
Damit kann das System u.a. folgende Aufgaben weitestgehend automatisiert unterstützen:
— Steuerung der mittel- und langfristigen Geld-Aufnahme und –Anlage
— Steuerung der kurzfristigen Liquidität
— Steuerung des Zinsänderungsrisikos
— Erstellung der „Bilanzierung nach Restlaufzeiten“ als Anlage zur Jahresbilanz
— Erstellung externer Meldungen wie Zinsablaufbilanz
— Erstellung diverser interner Auswertungen unter verschiedensten Aspekten.
Los 5: Softwareentwickler (w/m) für Anwendungen in den Programmiersprachen C# und ABAP
Softwareentwicklung und Customizing im Bereich des SAP-AddOn-Moduls iBS-SRT, insbesondere die zugehörigen In- und Outboundschnittstellen zu SimCorp Dimension und BAIS den jeweiligen gesetzlichen Vorgaben im aufsichtsrechtlichen Meldewesenbereich anpassen.
Softwareentwicklung der selbstentwickelten Anwendungen für die Statistikdatenverwaltung, die Plafondverwaltung und die Softwarepaketverwaltung, deren Anforderungen und des Freigabeprozesses. Erstellung und Erweiterung der Schnittstelle zum Requirement-Management des SAP-Solution Managers.
Sie arbeiten in der Linie oder in Projekten.
Hierzu zählen u.a. folgende Aufgaben:
— Softwareentwicklung und –pflege in den Programmiersprache Gupta SQL-Windows, C# und ABAP
— Pflege des Datenmodells
— Erstellen von DV- und Test-Konzepten
— Kommunikation mit der Fachabteilung
— Aufwandsschätzungen
— Durchführung von Test.
— Betreuung des produktiven Betriebs / Support (Fehleranalyse und -bereinigung)
— Erstellen und Pflege von Dokumentationen der technischen Systeme und Abläufe
— Customizing im SAP-Umfeld und BAIS
siehe unter Ziffer II.2.1)

CPV-Codes: 72200000

Erfüllungsort:
LfA Förderbank BayernKöniginstrasse 1780539 München
Nuts-Code: DE212

Lose:
Los-Nr: 1
Bezeichnung: Softwareentwickler (w/m) für Anwendungen in den Programmiersprachen C#, PL/SQL, Gupta SQL-Windows und ABAP

Kurze Beschreibung
siehe unter Ziffer II.1.5)

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
72200000

Menge oder Umfang
siehe unter Ziffer II.2.1)

Los-Nr: 2
Bezeichnung: Softwareentwickler (w/m) für Anwendungen in C#, PL/SQL, Gupta SQL-Windows und ABAP und XML- / XSLT-Programmierung

Kurze Beschreibung
siehe unter Ziffer II.1.5)

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
72200000

Menge oder Umfang
siehe unter Ziffer II.2.1)

Los-Nr: 3
Bezeichnung: Softwareentwickler (w/m) für das RISK/CONT System

Kurze Beschreibung
siehe unter Ziffer II.1.5)

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
72200000

Menge oder Umfang
siehe unter Ziffer II.2.1)

Los-Nr: 4
Bezeichnung: Softwareentwickler (w/m) für das RISK/CONT System

Kurze Beschreibung
siehe unter Ziffer II.1.5)

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
72200000

Menge oder Umfang
siehe unter Ziffer II.2.1)

Los-Nr: 5
Bezeichnung: Softwareentwickler (w/m) für Anwendungen in den Programmiersprachen C# und ABAP

Kurze Beschreibung
siehe unter Ziffer II.1.5)

Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
72200000

Menge oder Umfang
siehe unter Ziffer II.2.1)

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Offenes Verfahren

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag

Org. Dok.-Nr:
300639-2014

EU-Ted-Nr.:
2014/S 169-300639

Vergabeunterlagen:
Für die Einreichung der Bewerbungsunterlagen stellt der Auftraggeber unter https://experten.lfa.de/ausschreibungen/aktuell/2014_swe/index.jsp ein Bewerbungsschreiben pro Los zur Verfügung, das vom Bewerber downzuloaden und zu verwenden ist. Ebenso werden auf dieser Plattform die gesamten Vergabeunterlagen zur Verfügung gestellt. Eine Versendung durch den Auftraggeber auf dem Postweg erfolgt nicht.

Auftragswert:
Geschätzter Wert ohne MwSt: Spanne von 350 000 EUR350 000 EUR bis 900 000 EUR3 600 000 EUR

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
13.10.2014 - 11:00 Uhr

Ausführungsfrist:
Laufzeit in Monaten: 12 (ab Auftragsvergabe)

Bindefrist:
31.12.2014

Bedingungen & Nachweise
Sicherheiten:
Die entsprechende Informationen sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen, die unter https://experten.lfa.de/ausschreibungen/aktuell/2014_swe/index.jsp zum Download zur Verfügung stehen.

Zahlung:
Die entsprechende Informationen sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen, die unter https://experten.lfa.de/ausschreibungen/aktuell/2014_swe/index.jsp zum Download zur Verfügung stehen.

Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlichstes Angebot

Geforderte Nachweise:
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen
Mit der Bewerbung vorzulegen bzw. anzugeben:
1) Name des Leistungserbringers und dessen Werdegang
2) Erklärung des Bewerbers
3) Erklärung der Bewerbergemeinschaft
4) Erklärung über Subunternehmen
5) Eigenerklärung über das Nichtvorliegen von Straftaten gemäß § 6 Abs. 4 und Abs. 6 EG VOL/A sowie zur Verhütung von Manipulationen im Verdingungswesen bei Liefer- und Dienstleistungen
6) Erklärung zu Verknüpfungen mit anderen Unternehmen
7) Erklärung zu Ausschreibungsdokumenten und unveränderten Originaltexten
8) Erklärung zu Wettbewerbsverhalten
9) Scientology-Erklärung
Interessenten müssen für ihre Bewerbung den jeweiligen Rahmenvertrag, die Anlage I des Rahmenvertrags, das Bewerbungsschreiben und die Bietererklärungen zu verwenden, die mittels Downloads unter https://experten.lfa.de/ausschreibungen/aktuell/2014_swe/index.jsp zur Verfügung gestellt wird.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen
Mit der Bewerbung vorzulegen bzw. anzugeben:
1) Versicherungsgesellschaft und die Versicherungsscheinnummer
2) Unternehmensdarstellung
Interessenten müssen für ihre Bewerbung den jeweiligen Rahmenvertrag, das Bewerbungsschreiben und die Bietererklärungen zu verwenden, die mittels Downloads unter https://experten.lfa.de/ausschreibungen/aktuell/2014_swe/index.jsp zur Verfügung gestellt wird.

Technische Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der Auflagen zu überprüfen
Mit der Bewerbung vorzulegen bzw. anzugeben:
1) Mitarbeiterprofil des jeweiligen Los
Interessenten müssen für ihre Bewerbung den jeweilige Anlage 1 des Rahmenvertrags zu verwenden, die mittels Downloads unter https://experten.lfa.de/ausschreibungen/aktuell/2014_swe/index.jsp zur Verfügung gestellt wird.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Zugehörige Dokumente
27.01.2015
Vergebener Auftrag
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen