DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Vergebener Auftrag - Stromversorgung in Landshut (ID:10970479)

Auftragsdaten
Titel:
Stromversorgung
DTAD-ID:
10970479
Region:
84028 Landshut
Auftragsart:
Europäische Ausschreibung
Europäische Ausschreibung
Dokumententyp:
Vergebener Auftrag
Vergebener Auftrag
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.07.2015
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Auftragnehmer:
Auftragnehmer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Lieferung von Strom für die Bewirtschaftung der Verwaltungsgebäude u. Kliniken der teilnehmenden Träger der Deutschen Rentenversicherung. Ausgeschrieben werden Stromlieferverträge einschließlich...
Kategorien:
Elektrizität, Gas, Kernenergie, Dampf, Warmwasser, andere Energiequellen
CPV-Codes:
Stromversorgung
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen
Org. Dok.-Nr:  250636-2015

Bekanntmachung vergebener Aufträge

Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
I.1) Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
Deutsche Rentenversicherung Bayern Süd
Am Alten Viehmarkt 2
Kontaktstelle(n): Abt. 3 – Team Vergabe-Entwicklung-Service
84028 Landshut
DEUTSCHLAND
Telefon: +49 871812218
E-Mail: vergabestelle@drv-bayernsued.de
Fax: +49 87181112315
Internet-Adresse(n):
Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: http://www.deutsche-rentenversicherung-bayernsued.de

I.2) Art des öffentlichen Auftraggebers
Einrichtung des öffentlichen Rechts
I.3) Haupttätigkeit(en)
Sozialwesen
I.4) Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber: ja
Abschnitt II: Auftragsgegenstand
II.1) Beschreibung
II.1.1) Bezeichnung des Auftrages
Lieferung von Strom.
II.1.2) Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw. Dienstleistung
Lieferauftrag NUTS-Code DE212 DE213 DE21K DE215 DE221 DE232 DE263 DE242 DE216 DE21F DE222 DE27B DE265 DE21D DE27A DE25A DE273 DE27E DE27C DE249 DE271 DE27D
II.1.4) Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
Lieferung von Strom für die Bewirtschaftung der Verwaltungsgebäude u. Kliniken der teilnehmenden Träger der Deutschen Rentenversicherung. Ausgeschrieben werden Stromlieferverträge einschließlich Netznutzung frei Betrieb, d. h. die vertragliche Regelung der Netznutzung obliegt dem Lieferanten. Der Strombezug erfolgt über 45 Abnahmestellen in verschiedenen Netzgebieten und Regelzonen. Der Jahresverbrauch beträgt insgesamt rund 26.814.934 kWh für alle Lose. Es sollen Verwaltungsgebäude und Kliniken, die mittelspannungs- bzw. niederspannungsseitig mit Leistungsmessung (RLM), aber auch kleinere Dienststellen und sonstige Liegenschaften, die niederspannungsseitig ohne Leistungsmessung (SLP) beliefert werden. Der Lieferant soll elektrische Energie in Form von Drehstrom mit einer Frequenz von 50 Hz liefern.
II.5) Common procurement vocabulary (CPV)
65310000 Beschreibung: Stromversorgung.
II.6) Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
II.2.2) Angaben zu Optionen
II.2.1) Gesamtmenge bzw. -umfang:
Abschnitt IV: Verfahren
IV.1) Verfahrensart
IV.1.1) Verfahrensart
Offen
IV.2) Zuschlagskriterien
IV.2.1) Zuschlagskriterien
Niedrigster Preis
IV.2.2) Angaben zur elektronischen Auktion
Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
IV.3) Verwaltungsangaben
IV.3.1) Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
2015-009
IV.3.2) Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
Auftragsbekanntmachung
Bekanntmachungsnummer im ABl: 2015/S 81-143083 vom 25.04.2015
Abschnitt V: Auftragsvergabe
Auftrags-Nr: Lieferung von Strom
Los-Nr: 1 Abnahmestellen in der Regelzone TenneT TSO GmbH mit 100 % Ökostrom
V.1 Tag der Zuschlagsentscheidung:
13.07.2015 Angaben zu den Angeboten Anzahl der eingegangenen Angebote: 7
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
REWAG Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG & Co KG Greflinger Str. 22 93055 Regensburg Deutschland Telefon: +49 9416012229 Fax: +49 9416013215 E-Mail: dominik.kastaun@rewag.de Internet-Adresse: www.rewag.de Auftrags-Nr: Lieferung von Strom
Los-Nr: 2 Abnahmestellen in der Regelzone TenneT TSO GmbH
V.1 Tag der Zuschlagsentscheidung:
13.07.2015 Angaben zu den Angeboten Anzahl der eingegangenen Angebote: 7
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
REWAG Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG & Co. KG Greflinger Str. 22 93055 Regensburg Deutschland Telefon: +49 9416012229 Fax: +49 9416013215 E-Mail: dominik.kastaun@rewag.de Internet-Adresse: www.rewag.de Auftrags-Nr: Lieferung von Strom
Los-Nr: 3 Abnahmestellen in der Regelzone Amprion
V.1 Tag der Zuschlagsentscheidung:
13.07.2015 Angaben zu den Angeboten Anzahl der eingegangenen Angebote: 7
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
REWAG Regensburger Energie- und Wasserversorgung AG & Co. KG Greflinger Str. 22 93055 Regensburg Deutschland Telefon: +49 9416012229 Fax: +49 9416013215 E-Mail: dominik.kastaun@rewag.de Internet-Adresse: www.rewag.de Auftrags-Nr: Lieferung von Strom
Los-Nr: 4 Deutsche Abnahmestellen in der Regelzone Austrian Power Grid AG
V.1 Tag der Zuschlagsentscheidung:
13.07.2015 Angaben zu den Angeboten Anzahl der eingegangenen Angebote: 2
V.3) Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten der Zuschlag erteilt wurde
Stadtwerke Bad Kissingen Bad Kissingen 97688 Bad Kissingen Deutschland Telefon: +49 971826282 Fax: +49 971826299 E-Mail: jochen.witkovsky@stwkiss.de
Abschnitt VI: Weitere Angaben
VI.1) Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
VI.1) Zusätzliche Angaben:
VI.3) Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
VI.3.1) Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren: Vergabekammer Südbayern – Regierung von Oberbayern 80534 München E-Mail: vergabekammer.suedbayern@regob.bayern.de Telefon: +49 8921762411 Internet-Adresse: http://www.regierung.oberbayern.bayern.de/behoerde/mittelinstanz/vergabekammer/ Fax: +49 8921762847
VI.3.2) Einlegung von Rechtsbehelfen
Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen: (1) Die Vergabekammer leitet ein Nachprüfungsverfahren nur auf Antrag ein. (2) Antragsbefugt ist jedes Unternehmen, das ein Interesse am Auftrag hat und eine Verletzung in seinen Rechten nach § 97 Abs. 7 GWB durch Nichtbeachtung von Vergabevorschriften geltend macht. Dabei ist darzulegen, dass dem Unternehmen durch die behauptete Verletzung der Vergabevorschriften ein Schaden entstanden ist oder zu entstehen droht. (3) Der Antrag ist unzulässig, soweit 1. der Antragsteller den gerügten Verstoß gegen Vergabevorschriften im Vergabeverfahren erkannt und gegenüber dem Auftraggeber nicht unverzüglich gerügt hat, 2. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, nicht spätestens bis Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 3. Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen erkennbar sind, nicht spätestens bis zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem Auftraggeber gerügt werden, 4. mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind.
VI.3.3) Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen erteilt
VI.4) Date of dispatch of this notice:
14.07.2015
DTAD
Zugehörige Dokumente
Alle Informationen anzeigen
Anzeigen
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen