DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - Vertrag über die Wartung und Kalibrierung von Pipetten in Salzgitter (ID:11331443)


DTAD-ID:
11331443
Region:
38226 Salzgitter
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Diverse Reparatur-, Wartungsdienste
Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)
Kurzbeschreibung:
Vertrag über die Wartung und Kalibrierung von Pipetten
Informationsstand
DTAD-Veröffentlichung:
09.11.2015
Frist Angebotsabgabe:
03.12.2015
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
DE-38226:  Vertrag über die Wartung und Kalibrierung von Pipetten
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Auftraggeber:
Bundesamt für Strahlenschutz - Referat Z 4 Einkauf -
Postanschrift: Postfach 10 01 49, 38201 Salzgitter
Hausanschrift: Willy-Brandt-Straße 5, 38226 Salzgitter
Telefon: 030 / 18 333 – 0
Telefax: 030 / 18 333 – 1265
E-Mail: angebote@bfs.de
Bearbeiter: Z 4.2 BfS-Bestell-Nr.: 0885/15

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
Vertrag über die Wartung und Kalibrierung von Pipetten

Erfüllungsort:
Dienststelle Oberschleiß-heim/Neuherberg

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Lieferauftrag (VOL)

Vergabeunterlagen:
Stelle für die Anforderung der Vergabeunterlagen sowie Abgabe der Angebote Siehe Bundesamt für Strahlenschutz - Referat Z 4 Einkauf -
Postanschrift: Postfach 10 01 49, 38201 Salzgitter
Hausanschrift: Willy-Brandt-Straße 5, 38226 Salzgitter
Telefon: 030 / 18 333 – 0
Telefax: 030 / 18 333 – 1265
E-Mail: angebote@bfs.de
Bearbeiter: Z 4.2 BfS-Bestell-Nr.: 0885/15
Die Anforderung der Vergabeunterlagen hat schriftlich zu erfolgen. Anforderung per E-Mail unter angebote@bfs.de oder per Fax ist dabei ausreichend.
Geforderte Unterlagen, vorzulegen bei Angebotsabgabe Bundesamt für Strahlenschutz - Referat Z 4 Einkauf -
Postanschrift: Postfach 10 01 49, 38201 Salzgitter
Hausanschrift: Willy-Brandt-Straße 5, 38226 Salzgitter
Telefon: 030 / 18 333 – 0
Telefax: 030 / 18 333 – 1265
E-Mail: angebote@bfs.de
Bearbeiter: Z 4.2 BfS-Bestell-Nr.: 0885/15 Vergabeunterlagen
Die Vergabeunterlagen werden ausnahmslos schriftlich auf dem Postweg übersandt. Eine Zustellung per Telefax oder Mail oder auf anderem Wege ist nicht möglich.

Kosten der Vergabeunterlagen Fallen nicht an.

Termine & Fristen
Angebotsfrist:
Abgabeform der Angebote Schriftlich auf dem Postweg (Übermittlung per Telefax oder E-Mail ist nicht zugelassen).
03.12.2015 (10:00 Uhr)

Ausführungsfrist:
01.02.2016 bis 31.01.2020

Bindefrist:
Bindefrist: 29.02.2016.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
Höhe der geforderten Sicherheitsleistungen Nicht gefordert.

Zahlung:
Wesentliche Zahlungsbedingung Es gelten die Vereinbarungen gem. Vertrag sowie ergänzend die Regelungen der VOL/B in der jeweils gültigen Fassung.

Zuschlagskriterien:
Zuschlagskriterien Preis.

Sonstiges
Sonstiges
Bieterfragen sind ausschließlich schriftlich per E-Mail oder per Fax unter Angabe der BfS-Bestell-Nr. an das Referat Einkauf zu stellen. Liste der im Vergabeverfahren vorzulegenden Unterlagen und Nachweise
mit dem Angebot vorzulegen:
- Annahme des Vertragsentwurfs
- Bietererklärung, dass keine Ermittlungen wegen illegaler Beschäftigung vorliegen (Formular der Vergabeunterlagen „Selbstauskunft des Bieters“).
- Eigenerklärung, dass die Erfüllung der gesetzlichen Pflicht zur Zahlung von Steuern, Abgaben und Sozialabgaben in vollem Umfang gegeben ist (Formular der Vergabeun-terlagen „Selbstauskunft des Bieters“).
- Eigenerklärung, dass kein Insolvenz- oder vergleichbares Verfahren (auch Liquidation) eröffnet oder beantragt oder dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist (For-mular der Vergabeunterlagen „Selbstauskunft des Bieters“).
- Angabe der Handelsregisternummer.
nach Auftrags- / Zuschlagserteilung vorzulegen:
- Auftragsbestätigung bzw. gegengezeichneter Vertrag

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen