DTAD
 
  •  
  •  
  •  
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Ausschreibung - grabenlose Kanalsanierung in Hainburg (ID:4793986)

Auftragsdaten
Titel:
grabenlose Kanalsanierung
DTAD-ID:
4793986
Region:
63512 Hainburg
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
09.03.2010
Frist Vergabeunterlagen:
15.03.2010
Frist Angebotsabgabe:
06.04.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung - grabenlose Kanalsanierung: ca. 190 lfd. m Schlauchrelining DN 800; ca. 90 lfd. m Schlauchrelining DN 500; ca. 390 lfd. m Schlauchrelining DN 250 mit Roboterarbeiten; ca. 80 St. Stutzen öffnen; 36 St. Hutprofile; 28 St. Zulaufanbindungen; 16 St. Stutzensanierungen. Handsanierung: ca. 5 lfd. m Rohrwandbeschichtung mit Sanierungsm?rtel, DN 2000 Demontage, Zerlegung und Entsorgung einer Rückstauklappe DN 800.
Kategorien:
Abbruch-, Sprengarbeiten, Wasser-, Kanalbauarbeiten, Kanalisationsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Vergabestelle: Gemeindewerke Hainburg, Hauptstraße 44, 63512 Hainburg,

Deutschland, zu Hdn. von Herr Lukas, Telefon: 06182-824860.

b) Art der Vergabe:

Öffentliche Ausschreibung VOB/A.

c) Art des Auftrags: grabenlose Kanalsanierung in den Ortsteilen Hainstadt und Klein-Krotzenburg.

d) Ausführungsort:

Straßen in den Ortsteilen Hainstadt und Klein-Krotzenburg, 63512 Hainburg.

e) Art und Umfang der Leistung - grabenlose Kanalsanierung: ca. 190 lfd. m

Schlauchrelining DN 800; ca. 90 lfd. m Schlauchrelining DN 500; ca. 390 lfd. m

Schlauchrelining DN 250 mit Roboterarbeiten; ca. 80 St. Stutzen öffnen; 36 St.

Hutprofile; 28 St. Zulaufanbindungen; 16 St. Stutzensanierungen. Handsanierung:

ca. 5 lfd. m Rohrwandbeschichtung mit Sanierungsm?rtel, DN 2000 Demontage,

Zerlegung und Entsorgung einer Rückstauklappe DN 800.

f) Unterteilung

in Lose: nein.

h) Ausführungsfrist - Beginn: 03.05.2010. Ende: 30.07.2010.

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen: Irmschler Repro GmbH, Otto-Hahn-

Straße 13, 63267 Dreieich, zu Hdn. Herr Mauthofer, Telefon 06103-930111, Fax

06103-930143. Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen: Ingenieurbüro Hermann

Schäfer GmbH & Co. KG, Gartenstraße 2, 63303 Dreieich, Deutschland,

Telefon 06103-62030, Fax 06103-61504, eMail: post@ib-schaefer-gmbhco.de.

Frist für die Anforderung der Verdingungsunterlagen: 15.03.2010.

j) Kosten der Verdingungsunterlagen: Die Schutzgebühr betr?gt 55,00 EUR inkl. 19 % MwSt.

und muss per Verrechnungsscheck beigefügt sein. Die Schutzgebühr wird auf

keinen Fall zurückerstattet. Hinweis: Standardm??ig wird das Leistungsverzeichnis

2fach als Papierausdruck mit einer CD (Datenart 83 nach GAEB-Standard

und pdf-Dateien) dem Bieter übermittelt. Die Unterlagen werden ab dem

15.03.2010 verschickt. Zahlungsweise: nur Verrechnungsscheck, Empfänger:

Irmschler Repro GmbH, Verwendungszweck (bitte immer angeben!): Verdingungsunterlagen

Hainburg, Grabenlose Kanalsanierung 2010.

k) Ablauf der Angebotsfrist: 06.04.2010, 14:00 Uhr.

l) Ort der Angebotsabgabe: siehe unter a).

m) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch.

n) Bei der Öffnung des Angebots dürfen

anwesend sein: Bieter und ihre Bevollmächtigten.

o) Angebotseröffnung: 06. April 2010, 14:00 Uhr. Ort: Sitzungssaal des Rathauses der Gemeinde Hainburg,

OT Hainstadt, Hauptstraße 44.

p) Sicherheitsleistungen: Für sämtliche Verpflichtungen

aus dem Vertrag ist eine selbstschuldnerische, unbefristete Bankbürgschaft

eines in der Europäischen Gemeinschaft zugelassenen Kreditinstitutes in

Höhe von 5 % der Auftragssumme zu leisten.

q) Zahlungsbedingungen: nach ?

16 VOB/B und weiteren Vertragsbedingungen.

r) Rechtsform von Bietergemeinschaften:

Bietergemeinschaften müssen gesamtschuldnerisch haften und einen

bevollmächtigten Vertreter benennen.

s) Eignungsnachweise: Geforderte Eignungsnachweise

(gem. ? 8 Nr. 3 VOB/A), die in Form anerkannter Pr?qualifikationsnachweise

(u. a. HPQR) vorliegen, sind im Rahmen ihres Erkl?rungsumfangs

zulässig. Unbedenklichkeitsbescheinigung für Sozialversicherungsbeiträge; Anmeldung

bei der Berufsgenossenschaft; Freistellungsbescheinigung zum Steuerabzug

bei Bauleistungen; Nachweis gemäß Abschnitt 4.1 RAL-GZ 961 oder

gleichwertige Befähigung.

t) Zuschlags- und Bindefrist: 06. Mai 2010.

u) Nebenangebote:

Nebenangebote sind zugelassen.

v) Sonstige Angaben / Nachprüfstelle:

Nachprüfstelle für behauptete Verstöße gegen die Vergabebestimmungen

ist die VOB-Stelle beim Regierungspräsidium Darmstadt, Postfach 111253, 64295 Darmstadt.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen