DTAD

Ausschreibung - kontrollierter Rückbau und vorherige Demontage schadstoffbelasteter Bausubstanz in Ludwigsau (ID:4733494)

Auftragsdaten
Titel:
kontrollierter Rückbau und vorherige Demontage schadstoffbelasteter Bausubstanz
DTAD-ID:
4733494
Region:
36251 Ludwigsau
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
13.02.2010
Frist Vergabeunterlagen:
19.02.2010
Frist Angebotsabgabe:
24.02.2010
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Planer:
Planer:
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Abbruch-, Sprengarbeiten, Sondermülldienstleistungen, Müllentsorgung
CPV-Codes:
Sanierungsarbeiten
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

öffentliche Ausschreibung VOB/A

Vergabe-Nr.: /Aktenzeichen: 05/2010.

a) Vergabestelle:

Offizielle Bezeichnung: Stadtentwicklungsgesellschaft Bad Hersfeld mbH (SEG)

Straße: Weinstr. 16, 36251 Bad Hersfeld, Land: Deutschland.

b) Art der Vergabe: öffentliche Ausschreibung VOB/A.

c) Art des Auftrags: kontrollierter Rückbau und vorherige Demontage schadstoffbelasteter Bausubstanz.

d) Ausführungsort: 36251 Bad Hersfelld

NUTS-Code: DE733 Hersfeld-Rotenburg.

e) Art und Umfang der Leistung:

Auf einem großen Teilbereich des eines ehemaligen Industriestandortes werden

mehrere Industriehallen und -geb?ude zurückgebaut. Auf dem Gelände bleiben

denkmalgesch?tzte Gebäude erhalten. Zur Leistung gehört der sach- und

fachgerechte Ausbau von Schad- und St?rstoffen und die fachgerechte

Entsorgung.

Produktschl?ssel (CPV):

45453100 Sanierungsarbeiten.

Los 1:

Los 1 Bauabschnitt II / III

kurze Beschreibung: Gebäuderückbau ehemalige Industrieanlage Werk 3 und Werk 1

westlich;

ca. 127.000 cbm umbauter Raum.

Ausführungsfrist: Baubeginn 6. April 2020 Bauende 30. Juli 2010 muß das.

Los abgeschlossen sein.

Los 2: Bauabschnitt IV

kurze Beschreibung: Werk I östlich;

ca. 68.000 cbm umbauter Raum.

f) Unterteilung in Lose: ja. Angebote können eingereicht werden für alle Lose.

g) -

h) Ausführungsfrist:

Bauende.Los 1 ist der 30. Juli 2010;

Beginn: 6. April 2010

Ende: 30. Nov. 2010.

i). Anforderung der Verdingungsunterlagen: siehe unter a)

Nähere Auskünfte erhältlich bei/Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:

Offizielle Bezeichnung: PROKON GmbH

Straße: Langgasse 28, 64409 Messel, Land: Deutschland, Zu Hdn. von: Gabriele

Lindner, Telefon: 06159/ 717117

Fax: 06159/ 717111

Mail: info@prokongmbh.de

Frist für die Anforderung der Verdingungsunterlagen: 19. Feb. 2010.

j) Kosten der Verdingungsunterlagen: 65,- Euro;

Zahlungsweise: Verrechnungsscheck, Überweisung;

Empfänger: PROKON GmbH; Konto-Nr.: 1480250; BLZ 508.400.05 bei Kreditinstitut:

Commerzbank Darmstadt;

Verwendungszweck (bitte immer angeben!): Ausschreibung Bad Hersfeld.

k) Ablauf der Angebotsfrist: 24. Feb. 2010, 10.00 Uhr.

l) Ort der Angebotsabgabe:

Offizielle Bezeichnung: Kreisstadt Bad Hersfeld - Technisches Rathaus

Straße: Landeckerstr. 11, 36251 Bad Hersfeld, Land: Deutschland.

m) Das Angebot ist abzufassen in: deutsch.

n) Bei der Öffnung des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter oder deren

bevollmächtigte Vertreter.

o) Angebotseröffnung: 24. Feb. 2010, 10.00 Uhr; Ort: Kreisstadt Bad Hersfeld

Technisches Rathaus

Zimmer 114/115

Landecker Str. 11

36251 Bad Hersfeld.

p) Sicherheitsleistungen: Vertragserfüllungsbürgschaft in Höhe von 5 v.H. der

Auftragssumme

Sicherheit für M?ngelanspr?che 3 v.H. der Abrechnungssumme.

q) Zahlungsbedingungen: gem Verdingungsunterlagen.

r) Rechtsform von Bietergemeinschaften: gesamtschuldnerisch haftende

Bietergemeinschaft.

s) Eignungsnachweise: Eigenerkl?rung

Auszug aus dem Gewerbezentralregister

Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes

Nachweis über ordnungsgemäß gezahlte Sozialabgaben

Nachweis über eine bestehende Mitgliedschaft in einer Berufsgenossenschaft

Erklärung einer Bank aus einem EU-Staat oder Sparkasse, das die

wirtschaftlichen Verhältnisse des Unternehmens geordnet sind

Vorlage von Bilanzen oder Bilanzausz?gen der letzten drei Jahre, falls deren

Veröffentlichung nach dem Gesellschaftsrecht des Staates, in dem das

Unternehmen ansässig ist, vorgeschrieben ist.

Erklärung zur Haftpflichtversicherung

Nachweis der Fremdüberwachung nach RAL-GZ 509

Nachweis von Referenzen

Personenbezogene Sachkundenachweise beruflicher Qualifikationen (TRGS 519

Anlage 3, TRGS 521, BGR 128, WHG Paragr. 19l)

Eine Liste der wesentlichen in den letzten drei Jahren erbrachten Leistungen,

die dem Gegenstand dieser Ausschreibung vergleichbar sind, mit Angabe der

Auftragssumme und Vertragslaufzeit (Die Referenzobjekte können in der Liste

enthalten sein)

Beschreibung der Maßnahmen des Unternehmens zur Gewährleistung der Qualität.

Geforderte Eignungsnachweise (gem. Paragr. 8 Nr. 3 VOB/A), die in Form

anerkannter Pr?qualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, sind im Rahmen

ihres Erkl?rungsumfangs zulässig.

t) Zuschlags- und Bindefrist: 26. März 2010.

u) Nebenangebote: Nebenangebote sind nicht zugelassen.

v) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle: Regierungspräsidium Kassel,

Vergabeprüfstelle, Steinweg 6, 34117 Kassel, Tel 0561/1060, Fax 0561/1061611

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen