DTAD

Ausschreibung - medizinischen Strahlenexposition durch Diagnostik in Salzgitter (ID:11917141)

Übersicht
DTAD-ID:
11917141
Region:
38226 Salzgitter
Auftragsart:
Archiviertes Dokument
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
Kategorien:
Tests, Inspektionen, Analysen, Kontroll-, Überwachungsleistungen
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Kurzbeschreibung:
a) Kategorie der Dienstleistung und Beschreibung: Die Strahlenexposition durch medizinische Maßnahmen hat den höchsten Anteil an der zivilisatorischen Strahlenexposition der Bevölkerung. Zurzeit...
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
17.05.2016
Frist Vergabeunterlagen:
21.06.2016
Schließen
Diese Ausschreibung ist bereits abgelaufen. Wir haben für Sie nach Alternativen gesucht:
25.000 tagesaktuelle Ausschreibungen gefunden.
Beteiligte Firmen & Vergabestellen
Vergabestelle:
Bundesamt für Strahlenschutz
AG-R
Postanschrift: Postfach 10 01 49
38201 Salzgitter
Hausanschrift: Willy-Brandt-Straße 5
38226 Salzgitter
Telefon: 030 / 18 333 1521
Telefax: 030 / 18 333 1525

Öffentliche Ausschreibungen
please wait
Gewerbliche Bauvorhaben
please wait
Gewonnene / Vergebene Aufträge
please wait
Geschäftsbeziehungen
please wait

Leistungsbeschreibung
Beschreibung:
a) Kategorie der Dienstleistung und
Beschreibung:
Die Strahlenexposition durch medizinische Maßnahmen
hat den höchsten Anteil an der zivilisatorischen
Strahlenexposition der Bevölkerung. Zurzeit liegen
keine repräsentativen Daten zur individuellen
kumulativen Strahlendosis durch medizini-sche
Maßnahmen und zu deren Indikationen in der
deutschen Bevölkerung vor. Ziel des Vorhabens
ist es, Kenntnis zu erhalten über die Verteilung der
individuel-len medizinischen Strahlenexposition durch
Diagnostik und interventionelle Maß-nahmen in der
Bevölkerung, deren langfristige Entwicklung und
die Indikationen der durchgeführten medizinischen
Maßnahmen. In dem Vorhaben soll für eine
repräsentative Teilgruppe der nationalen Kohorte
zum einen retrospektiv die individu-elle medizinische
Strahlenexposition erhoben werden. Zum anderen
soll die pros-pektive Erhebung der medizinischen
Strahlenexposition innerhalb der nationalen Kohorte
initiiert werden. Darüber hinaus soll die Abschätzung
der resultierenden effektiven Dosis für jede Person
etabliert und durchgeführt werden.

b) CPV - Nr:

Erfüllungsort:
Neuherberg (Oberschleißheim)

Lose:
nein

Planungsleistungen:
nein

Nebenangebote:
nicht zugelassen

Verfahren & Unterlagen
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung

Dokumententyp:
Ausschreibung

Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)

Vergabenummer:
Bearbeitungsnummer:
(bitte stets angeben)
BfS AG-R - 08313/3616S42233.

Vergabeunterlagen:
a) Anforderung der Unterlagen: Die vollständigen Vergabeunterlagen können über
www.evergabe-online.de abgerufen werden.

b) Frist: 21.06.2016 12:00:00

c) Schutzgebühr: Nein
Empfänger
IBAN
BIC-Code
Geldinstitut
Verwendungszweck.

Termine & Fristen
Unterlagen:
21.06.2016

Angebotsfrist:
a) Angebotsfrist: 21.06.2016 15:00Uhr

b) Anschrift: siehe Auftraggeber

c) Sprache: Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr).

Ausführungsfrist:
ab dem 01.08.2016 maximal 36 Monate.

Bindefrist:
29.07.2016
Falls bis zum Ablauf dieser Frist kein Auftrag erteilt ist, können die Bieter davon ausgehen, dass
ihr Angebot nicht berücksichtigt wurde.

Bedingungen & Nachweise
Sprache:
Deutsch

Sicherheiten:
keine

Zahlung:
Für den Vertrag findet die ABFE-BMUB (Stand: Februar
2015), und damit auch die VOL/B, Anwendung. Sie
beinhaltet u. a. die Regelungen:
- Die Rechnungsstellung kann nach Übergabe und
Abnahme der
vereinbarten Leistung (Arbeitspakete oder
Gesamtleistung) erfolgen.
- Der Rechnungsbetrag wird binnen 30 Tagen nach
Eingang einer prüfbaren Rechnung ausgezahlt.
- Die Zahlung erfolgt bargeldlos.
Die ABFE-BMUB finden Sie auf der Internetseite des
BfS unter Ausschreibung / Forschungsvorhaben
(www.bfs.de).
Es wird darauf hingewiesen, dass Allgemeine
Geschäftsbedingungen des Bieters grundsätzlich
ausgeschlossen sind.

Zuschlagskriterien:
werden in den Vergabeunterlagen genannt.

Geforderte Nachweise:
a) Der Bieter muss über einschlägige Erfahrung im Bereich der strahlenepidemiologischen
Forschung, nachgewiesen durch Publikationen, verfügen. Zudem muss der Bieter mit Abgabe
des Angebotes erklären, dass er bereit ist bei der Geschäftsstelle der Nationalen Kohorte
e. V. in Heidelberg (geschaeftsstelle@nationale-kohorte.de) einen Level 3-Antrag zu stellen
und einen Level 3-Vertrag zu schließen. Dieser Vertrag ist der Auftraggeberin spätestens mit
Abschluss des Arbeitspaketes 1 (siehe beiliegende Leistungsbeschreibung) vorzulegen. Ist
der geschlossene Vertrag nicht bis zu diesem Termin vorgelegt worden, endet das Vorhaben.
Für den Antrag auf ein Level 3-Projekt ist die Kooperation mit einem Mitglied der Nationalen
Kohorte e. V. notwendig. Dieser Partner ist im Angebot anzugeben.

Besondere Bedingungen:
In den Vergabeunterlagen werden die besonderen
Bedingungen für Bietergemeinschaften beschrieben.
Diese enthalten u. a. eine gesamtschuldnerische
Haftung sowie die Bestimmung der Benennung eines
bevollmächtigten Vertreters der Mitglieder gegenüber
dem Auftraggeber, der die Bietergemeinschaft
rechtsverbindlich vertritt.

Sonstiges
Sonstige Angaben: Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den
Bestimmungen über nichtberücksichtigte Angebote (§
19 Absatz 1 VOL/A). Es gilt deutsches Recht.

Bitte beachten Sie: Die Darstellung des Dokumentes auf dieser Seite wurde angepasst. Die ursprüngliche Version finden Sie hier.
DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen